oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Was ist Ihre gefährlichste Idee?: Die führenden Wissenschaftler unserer Zeit denken das Undenkbare [Taschenbuch]

John Brockman , Hans Günter Holl
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 28. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

15. März 2010
Kopernikus, Giordano Bruno und viele mehr büßten sogar mit ihrem Leben für ihre ketzerischen Ideen. Die großen Theorien der Wissenschaft waren oft auch die umstrittensten. Doch welche Ideen bedrohen unsere festen Ansichten, unser Weltbild heute? Die führenden Wissenschaftler unserer Zeit offenbaren erstmals ihre provokantesten, ihre gefährlichsten Überzeugungen. Brian Greene, Jared Diamond, Freeman Dyson und Martin Rees und viele mehr lassen uns teilhaben an den Grenzbereichen ihrer Disziplinen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Was ist Ihre gefährlichste Idee?: Die führenden Wissenschaftler unserer Zeit denken das Undenkbare + Welche Idee wird alles verändern?: Die führenden Wissenschaftler unserer Zeit über Entdeckungen, die unsere Zukunft bestimmen werden + Was macht uns schlauer?: Die führenden Wissenschaftler unserer Zeit über neue Strategien, unser Wissen zu erweitern
Preis für alle drei: EUR 31,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag; Auflage: 3 (15. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596179181
  • ISBN-13: 978-3596179183
  • Originaltitel: What Is Your Dangerous Idea?
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2,3 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 298.353 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Brockman, ehemaliger Aktionskünstler, Herausgeber der Internetzeitschrift »Edge« und Begründer der »Dritten Kultur« (»Third Culture«), leitet eine Literaturagentur in New York und hat bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht, u.a. »Das Wissen von morgen. Was wir für wahr halten, aber nicht beweisen können: Die führenden Wissenschaftler unserer Zeit beschreiben ihre großen Ideen«, »Leben, was ist das? Ursprünge, Phänomene und die Zukunft unserer Wirklichkeit« und »Welche Idee wird alles verändern? Die führenden Wissenschaftler unserer Zeit über Entdeckungen, die unsere Zukunft bestimmen werden«.


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Äußerst interessant 24. Oktober 2009
Von Lulu TOP 100 REZENSENT
Das Buch ist das Ergebnis einer Umfrage aus dem Jahr 2006 unter den Mitgliedern der Wissenschaftler- und Denkerorganisation Edge ([...] Initiiert wurde die 2006-Frage "Was ist Ihre gefährlichste Idee?" von Steven Pinker (Psychologieprofessor an der Harvard University). Ihm ging es dabei scheinbar auch um die Überwindung von Denktabus (im Sinne der Political Correctness), denn er schreibt (22): "Unter 'gefährlichen Ideen' verstehe ich nicht fatale Techniken für Massenvernichtungswaffen oder destruktive Ideologien, wie Rassismus, Faschismus oder Fanatismus aller Art. Vielmehr schweben mir praktische und theoretische Aussagen seriöser Wissenschaftler und Denker vor, die zwar belegbar und begründbar sein mögen, jedoch als eine starke Provokation empfunden werden." Entsprechend steuert Pinker - neben der erläuternden Einführung - einen eigenen Beitrag bei, in dem er die Idee vorstellt, es könnten zwischen verschiedenen Menschengruppen genetische Unterschiede der Begabungen und Temperamente bestehen, ein Aussage, die nicht individuell, sondern statistisch zu verstehen ist. Nun, die Evolutionstheorie lässt eigentlich keine andere Annahme zu.

Insgesamt finden sich im Buch 108 Beiträge von 108 führenden Wissenschaftlern, die selten mehr als zwei Seiten lang sind.

Einige der genannten "gefährlichen Ideen" werden heute bereits sehr weit akzeptiert. Dazu zählt die von V. S. Ramachandran vorgestellte Idee Francis Cricks (die "erstaunliche Hypothese"), unser Bewusstsein und Ichgefühl bestehe nur aus den Aktivitäten der Neuronen des Gehirns. Andere Ideen sind tatsächlich äußerst bedenkenswert bis bedenklich.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Zugegeben, der Titel ist ein wenig provokant, doch WAS IST IHRE GEFÄHRLICHSTE IDEE versammelt in der Tat die Gedanken der führenden Wissenschaftler unserer Zeit zu den verschiedensten Themen und die zukünftigen wie aktuellen Entwicklungen. Herausgekommen ist ein Buch das eine Vielzahl an Ideen und Aussagen beinhaltet, teils brisant, teils harmlos, manchmal philosophischer Natur und trotz des wissenschaftlichen Anstrichs an und für sich gar nicht so gefährlich, wie der Titel vermuten ließ. Obwohl die Gefahr sicherlich hinter so mancher harmloser These liegt, schließlich führt der sie Mensch aus, da kann aus einem Messer schnell eine Waffe werden. Dieses Buch führt durch eine ansehnliche Vielzahl an faszinierendem Gedankengut

Plutonium klingt zugegebener Maßen gefährlich und was mit den Hohlkugeln in den Sprengköpfen passiert und wie sie sich im Verbund mit Gallium verhalten, ist ungeklärt für die Zukunft.

Ob das Internet in der Zukunft zu eigenem Leben erwacht, ist wohl zuerst nicht gefährlich, doch was würde so eine virtuelle Intelligenz als erstes machen?

Die Frage nach medizinischer Prävention und Weiterentwicklung von Medikamenten und Wirkstoffen stellt sich erst einmal nicht, doch was sagen die Krankheitskeime und Resistenzen dazu? Wie verhalten sich der menschliche Körper und das menschliche Erbgut?

Könnten unkontrolliert herumgereichte Ideen selbst gefährlich werden? Was ist mit einer Gesellschaft, welche ihr Wissen nicht abschottet und wenn ja gegen wen schottet sie es ab?

Könnte man Dank Impfung den Charakter des Menschen ändern, seine Psyche ummodeln und seine Verhaltensweisen neu programmieren?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gefährlich für wen? 10. Mai 2010
Von Suraki
Verifizierter Kauf
"Was ist Ihre gefährlichste Idee?: Die führenden Wissenschaftler unserer Zeit denken das Undenkbare" stellte sich als eine nette Unterhaltung heraus. Das mag positiv klingen, ist für meine Verhältnisse nicht so gemeint. Ich erwarte von derlei Werken einen Wissensgewinn und eine Erweiterung meines Realitätstunnels.
Genau hier liegt die Enttäuschung. Die meisten Gedanken kannte ich bereits in dieser oder ähnlicher Form. Gefährlich waren auch nicht viele und diese eher wenig.
(Beispiel: Der Beweis der Nichtexistenz des freien Willens (wobei die Spannung schon verloren geht, wenn dieses Wortkonstrukt dekomponiert wird) hätte sicher hier und dort Veränderungen in der Gesellschaft zu Folge. Aber Verbrechen müssten trotzdem verfolgt, Leistungen selbst erbracht und die schwierige Entscheidung zwischen Schoko- oder Vanillepudding getroffen werden).

Trotzdem, wer keinerlei Ahnung über verschiedene philosophische Bedeutungen unterschiedlicher Forschungsgegenstände besitzt oder ein nettes Geschenk für derlei Interessierte sucht, darf ruhig zugreifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Eine Fülle spannender Ideen 14. Mai 2012
Von karin1910 TOP 1000 REZENSENT
Im Jahr 2006 stellte der Psychologe Steven Pinker die Frage "Was ist Ihre gefährliche Idee? Oder: Welche (nicht unbedingt originelle) Idee halten Sie für gefährlich, nicht weil sie falsch, sondern weil sie wahr sein könnte?" - Die Antworten, die führende Wissenschaftler darauf gegeben haben, sind in diesem Buch versammelt.

Dabei wird ein breites Spektrum an Inhalten abgedeckt. Manche Kapitel stellen eher allgemeine Überlegungen wie etwa zu Bedeutung und Funktion der Wissenschaft dar, andere gehen auf ganz konkrete Problemstellungen (beispielsweise zur Stabilität von Plutonium oder der Navigation von Brieftauben) ein. Betrachtungen zum menschlichen Geist und zur Frage des freien Willens finden sich ebenso wie politische Forderungen; Pro und Contra - Ansichten zur Idee des Multiversums stehen neben Beiträgen zum Klimaschutz oder zu virtuellen Realitäten.

So wird hier eine Fülle interessanter Themen angesprochen, auch wenn es bei manchen Ansichtssache ist, ob sie das Kriterium der "Gefährlichkeit" wirklich erfüllen. Sicher fordern einige Positionen zum Widerspruch heraus, viele bestehen aber auch darin, bereits etablierte Forschungsergebnisse auf den Punkt zu bringen oder aus einer neuen Perspektive zu betrachten.
Dieses Werk wird sicherlich zum weiteren Nachdenken anregen und fast jeder Leser dürfte hier mit Problemstellungen konfrontiert werden, die ihm zuvor noch nicht bekannt waren.

Ein bisschen schade fand ich aber, dass die einzelnen Beiträge nur ein bis fünf Seiten umfassen. Viele Punkte hätten eine ausführlichere Darstellung verdient.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar