Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,84
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Was am Ende zählt


Preis: EUR 8,84 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 8,84 3 gebraucht ab EUR 4,84

LOVEFiLM DVD Verleih

Was am Ende zählt auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Was am Ende zählt + WATER LILIES - Der Liebe auf der Spur (OmU)
Preis für beide: EUR 18,83

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Paula Kalenberg, Marie-Luise Schramm, Vinzenz Kiefer, Martin Ontrop, Benjamin Kramme
  • Komponist: Matthias Petsche
  • Künstler: Daniela Knapp, Andrea Hanke, Elke Sivers, Susann Schimk, John Quester, Florian Miosge, Philip Pratt, Benjamin Hörbe, Jörg Trentmann, Julia Heinz
  • Format: Anamorph, Dolby, HiFi Sound, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Pro-Fun Media
  • Erscheinungstermin: 3. November 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001GJ5VL2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.794 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ab dem Moment, als Carla in den Zug nach Frankreich gestiegen ist, kann es schlechter nicht laufen: Geld und Gepäck sind weg, der One-Night-Stand, mit dem sie ihre Notunterkunft erkauft hat, zeigt auf dem Ultraschall Folgen und für eine Abtreibung ist es zu spät.

Eine Katastrophe - wäre da nicht die eigensinnige und patente Lucy, die eine brillante Idee hat: Carla soll doch das Baby unter ihrem Namen bekommen und dann wie geplant auf die Modeschule gehen - Lucy will sich kümmern. Die fleißige Carla hat sich ihr Leben wirklich anders vorgestellt, aber Lucys Charme und ihr Optimismus bezaubern sie. Dem Liebesglück der Beiden stünde nichts mehr im Wege, wäre da nicht Lucys Bruder und dessen kleinkriminelle Kumpels.

Auszeichnungen / Festivalteilnahmen:

Deutscher Filmpreis 2009

Paula Kalenberg Goldene Kamera<i/> für hoffnungsvollen Filmnachwuchs.

VideoMarkt

Eigentlich sollte es für Carla der Start in ein besseres Leben werden. Doch auf dem Weg nach Lyon zur Modeschule wird sie um Geld, Papiere und Koffer erleichtert. Durch Berlin driftend trifft sie Rico, der sie bei sich übernachten lässt. Sie wird schwanger. Nachdem ihr Rico die kalte Schulter zeigt, vertraut sie sich Lucie an, die ihr einen ungewöhnlichen Vorschlag macht: Lucie würde so tun, als ob sie schwanger sei und sich später des Babys annehmen, während Carla sich absetzen könne.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herbert Stehl am 15. November 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Carla (Paula Kalenberg) hat ihren Vater beklaut, um in Lyon Modedesignerin zu werden. Auf dem Weg dorthin wird sie von zwei Trickdieben hereingelegt. Da steht sie nun, in der cleanen, geräumigen und nahezu menschenleeren Bahnhofshalle einer fremden Stadt, ohne Gepäck, ohne Geld und ohne Papiere. Zur Polizei will Carla wegen des gestohlenen Geldes nicht gehen. Aus schierer Not gerät sie an Rico, der krumme Geschäfte macht und nach billigen Arbeitskräften für seinen Bautrupp sucht. Sie hofft, mit dem Geld, dass sie bei Rico verdient, in zwei, drei Monaten nach Lyon weg zu kommen. Der Bautrupp soll eine alte Mole in ein schwimmendes Restaurant verwandeln. Auf dem Schiff lernt Carla die ungleiche Lucie kennen. Lucie (Marie Luise Schramm) will auf keinen Fall wieder zurück ins Heim. Sie wünscht sich eine eigene Wohnung. Als Carla erfährt, dass sie von Rico im vierten Monat schwanger ist und Skrupel hat, das Kind abzutreiben, macht Lucie ihr den Vorschlag, die Rollen zu vertauschen. Lucie mimt also auf dem Amt die Schwangere, um eine Wohnung zu bekommen, was nicht gleich klappt und zusätzliche Privatinitiative erfordert, während Carla schließlich das Kind mit Lucies Krankenversicherungskarte zur Welt bringt. Da sitzen sie nun in ihrer gemeinsamen Wohnung, Carla, Lucie, das Kind und Lucies Bruder Michael. Während den beiden Frauen die Mehrfachbelastung (Heimarbeit, Haushalt, Kind) über den Kopf wächst, hat Michael nur seinen Fernseher im Auge und seine Bierflaschen. Carla hat das bald satt. Sie will mit Lucie und dem Kind zusammen in Lyon leben. Lucie will ihren Bruder aber vorerst nicht im Stich lassen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Handel (Media-Mania) am 16. Dezember 2009
Format: DVD
"Was am Ende zählt" ist ein Film, der gleichzeitig berührt und nachdenklich macht - und der es dem Zuschauer durch die triste Grundstimmung, die konstant vorherrscht, nicht leicht macht. Das ist kein Wohlfühl-Kino, das Regisseurin Julia von Heinz ihrem Publikum präsentiert, und das will es auch nicht sein. Von Heinz wirft unbequeme Fragen auf, beschäftigt sich mit wichtigen Themen und beleuchtet Moral und Amoral, überlässt es aber schlussendlich dem Zuschauer selbst, ein Urteil zu fällen. Mit einem sehr überschaubaren Budget hat sie gearbeitet, verrät sie im Interview, das sieht man dem Film aber Gott sei Dank gar nicht an, auch wenn so manche Einstellung eher an Fernsehfilm als an Kinoproduktion erinnert. Das Team war offensichtlich motiviert und das soziale Milieu, in dem der Film angesiedelt ist, zeigt ein sehr reales Deutschland, das so weit von der Glitzerwelt der Soap Operas und Telenovelas entfernt ist wie nur irgend möglich. Das drückt auf die Stimmung und macht "Was am Ende zählt" zu einem sehr wahrhaftigen Film.

Diesen Eindruck verstärken noch die beiden Hauptdarstellerinnen Paula Kalenberg und Marie Luise Schramm, die für ihr junges Alter hier wirklich beachtliche Leistungen abliefern. Sie verkörpern die pubertierenden Mädchen, die ihren Platz in der Welt selbst noch nicht gefunden haben, sehr glaubhaft.

Besonders erfreulich ist das Bonusmaterial, mit dem die DVD ausgestattet ist: Neben einem wenig aussagekräftigen Making Of gibt es ein sehr aussagekräftiges Interview mit der Regisseurin und durchaus interessante Interviews mit den beiden Hauptdarstellerinnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Heike Bruehl am 11. April 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dies ist wirklich ein toller Film, tolle Schauspieler. Die Handlung ist nachvollziehbar und regt wirklich zum Nachdenken an.So soll es sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Bamberg am 6. Februar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
es geht schließlich um ein Kind, welches wahrscheinlich dann von Hartz IV leben wird... wird alles romantischer dargestellt.
Etwas langatmig der Film, da hätte man mit den Drehorten mehr heraus holen können. Wer den Film haben will, er steht hier noch rum. Für die Portokosten plus 2... sofort. Wer zu erst kommt, malt zu erst.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden