Warum Tante Iphigenie mir einen Koch schenkte und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,86

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Warum Tante Iphigenie mir einen Koch schenkte auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Warum Tante Iphigenia mir einen Koch schenkte: Geschichten meiner griechischen Familie [Taschenbuch]

Eleni Torossi
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 9,99  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

1. Juni 2011
Das Buch zur Kultsendung ›Notizbuch kulinarisch Exotisch, verrückt und nie langweilig: Eleanas griechische Großfamilie lebt über ganz Europa verteilt. Wenn sie zusammenkommt, wird gekocht und erzählt, denn das kann in Eleanas Familie nicht voneinander getrennt werden. Während die Tanten ihre Nichte bekochen, sie an den Mann zu bringen versuchen und Geschichten erzählen, wachsen sie uns mit all ihren Marotten ans Herz. Wer würde bei so herrlichen Kreationen wie süßem Zaziki mit Aprikosen oder Spaghetti mit Schokoladensoße nicht gleich selbst drauflos kochen wollen?

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423213019
  • ISBN-13: 978-3423213011
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 329.530 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eleni Torossi, geboren in Athen, lebt seit über 35 Jahren in München. Sie kam nach Deutschland, um zu studieren, und begann früh beim Bayerischen Rundfunk zu arbeiten: Sie schrieb Berichte für die griechische Sendung, Kindergeschichten für den Kinderfunk und interkulturelle Geschichten für den Familienfunk. 2009 erhielt Eleni Torossi das Bundesverdienstkreuz.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Mix aus Roman und Rezeptsammlung 9. August 2011
Von Glimmerfee TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Elena und ihre Tanten haben eine starke Verbindung zueinander. Im Urlaub kommt die ganze Familie zusammen und es wird gekocht, gegrillt und gebacken, bis sich die Tische unter den Köstlichkeiten biegen.

Auch außerhalb der Ferienzeit wird sich gegenseitig besucht und der kulinarische Genuss, der Austausch von Rezepten und Geschichten kommen nie zu kurz.

Es gibt viele Bücher, die ein Mix aus Roman und Rezepte-Sammlung sind, aber diese Geschichte verknüpft sehr geschickt, die beiden Elemente. Die Autorin hat es wunderbar verstanden, ihre griechische Familie vorzustellen und ihre Tanten mit den herrlichen Haaren, dem Leser an das Herz zu legen. Die Familie hat sich in ganz Europa niedergelassen und ist sehr reiselustig. So wohnt Tante Iphigenia in Venedig, Tante Afroditi in Andalusien, Tante Pinelopi lebt auf Korfu und Tante Ourania in Nürnberg. Die Erzählerin selbst lebt in München. Die passenden Onkel zu den Tanten sind wichtig aber es sind hauptsächlich die Frauen, die nicht nur in der Küche kreativ am Schaffen sind.

Dem Leser ist nicht nur ein liebevoller Einblick in diese multi-kultige Familie gegönnt, sondern ganz nebenbei erfährt man sehr viel über die griechische Küche und ihre Ursprünge. Wer wissen möchte, wie man den bäsen Blick abwenden kann, oder mit Sellerie zu mehr Gelassenheit kommt, oder noch nicht das Märchen von der traurigen Zwiebelprinzessin kennt, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen.

Fazit: Ein gelungener Mix aus Familiengeschichten, einem Schuss Liebe und Rezepten. Das Buch ist sinnvoll in Jahreszeiten unterteilt und so darf der Leser die Autorin ein Jahr begleiten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichtnur für Griechenlandreisende 20. März 2010
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Mir wurde dieses Buch "aufgeschwatzt" und ich war nicht überzeugt, da einen guten Kauf getätigt zu haben.
Aber beim Lesen hatte ich einen solchen Spaß, dass ich das hier gekaufte weiterverschenken werde.
Die verworrenen Verwandtschaftverhältnisse der Autorin allein sind schon eine Freude für sich.
Die Verquickung des Mittelmeerraumes mit Deutschland fand ich toll. Wie da die Treffen in München,
Venedig oder auf einer griechischen Insel stattfanden und es immer um Essen ging, das ist mal eine
ganz andere Sichtweise. Einige der Rezepte werde ich ausproblieren, andere habe ich einfach nur mit
Neugier und Freude gelesen.
Alles in allem eine paar vergnügte Leseabende.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
eleni torossi hat eine große verwandtschaft.
wenn sie zusammenkommt, werden gerichte gekocht und geschichten erzählt.
das ist unterhaltsam und wunderschön geschrieben.
außerdem hat sie kochrezepte in ihr buch mit integriert.
eine tatsache die ich höchst amüsant finde und die dazu führt,
daß einem schon beim lesen das wasser im munde zusammen läuft.

ein empfehlenswertes buch was sich leicht und locker lesen läßt.
der wohl beste kulinarische reiseführer den ich je gelesen habe.
nicht nur für griechenlandfans geeignet.
auch für leute die gut und gerne essen und nette geschichten mögen.
die handlung spielt unter anderem in nürnberg, venezia, auf kerkyra und auf kreta.
alles orte, die für mich persönlich auch eine wichtige rolle spielen.
eine wirklich schöne sommerlektüre.
zur zeit mein absolutes lieblingsbuch.

efharisto poli eleni torossi.
vielen dank für dieses schöne werk.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ernst Arn
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Da ich sehr an griechischen Rezepten interessiert bin, war das Lesen dieser Geschichte unterhaltend und gab, neben den vielen, ausführlich beschriebenen Menus auch Einsicht in die Familienangelegenheiten und Bräuche der in ganz Europa verteilten Sippe. Empfohlen für Kochinteressierte, die auch Freude an einer leicht zu lesenden griechischen Familiensage haben!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nett geschriebenes, griechisches (Koch-)Buch 15. Januar 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Nett geschriebenes Buch über eine griechische Großfamilie, welches indirekt als Kochbuch fungiert.
Gute Rezepte aus der griechischen Küche, die man nicht alle Tage liest.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum Tante Iphigenia mir einen Koch schenkte 12. Januar 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ein herrlich kurzweiliges Büchlein, habe es ohne Pause gelesen. Die Kochrezepte sind dazu wirklich nachahmungswert. Wunderbar, kann ich nur weiterempfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum Tante Iphigenia mir einen Koch schenkte 26. Dezember 2011
Von sunshine
Format:Taschenbuch
das Buch ist sehr unterhaltsam und für mich als Griechenland Fan sind auch die Rezepte sehr interessant und laden zum Nachkochen ein :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Super
Finde ich super! Die meisten Rezepte habe ich bereits nach gekocht!
Nachdem ich mein erstes Buch verliehen habe, was ich aber nicht mehr
wusste- brauchte ich unbedingt... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Hannelore Irlesberger veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen WARUM TANTE IPHIGENIA MIR EINEN KOCH SCHENKTE:
DAS BUCH WAR IN EINEM GUTEN ZUSTAND:
DER INHALT IST LUSTIG UND GUT ZU LESEN MIT VIELEN KOCHREZEPTEN FÜR ALLE GRIECHENLAND LIEBHABER
Vor 13 Monaten von URSULA ZOLL veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gefällt mir sehr gut
Das Buch besteht nicht nur aus einer Geschichte, die sehr Humorvoll erzählt werden von einer großen Familie. Es gibt auch reichlich Rezepte dazu zum ausprobieren.
Vor 15 Monaten von Breuer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ich habe Hunger!
Ich habe Hunger, Ich habe Hunger, Ich habe Hunger!...beim lesen.
Danke für die tollen Rezepte. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Taxi Expresso veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Lektüre...
Tolle Lektüre, ein muß für Griechenland Fans! Mit sehr leckeren Kochrezepten zum nachmachen und Kochen! Kann man nur empfehlen und zum weiter verschenken.
Veröffentlicht am 8. August 2012 von Löwen Frankfurt
5.0 von 5 Sternen Warum Tante Iphigenia mir einen Koch schenkte
Ein sehr schönes und lustiges Buch. Ich habe es verschenkt und man sagte mir auch, daß es wunderschön ist, zumal auch immer Rezept dabei stehen, die man nachkochen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. November 2010 von Cornelia Smolorz
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar