oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Warum Schwaben alles können - wenn sie wollen [Broschiert]

Jürgen Kaiser
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 4. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

31. Oktober 2005
Woher kommt der Ausdruck „Heiligs Blechle“ oder „unter die Haube kommen“? Was war eigentlich der „Stuttgarter Brotkrawall“? Wie hat man im 17. Jahrhundert Salpeter hergestellt? Was sind die Wurzeln diakonischer Einrichtungen wie z. B. der Bahnhofsmission? In diesem Buch können sie es nachlesen. Erzählt wird von der „guten alten Zeit“ im Ländle, die gar nicht so gut war und von den Schwaben und Ihrem Ruf als Tüftler, Sparstrumpf und Eigenbrödler. Hier können nicht nur Schwaben Neues dazu lernen, sondern auch Nicht-Schwaben werden nach der Lektüre ihre schwäbischen Nachbarn besser verstehen, wenn sie ihnen sagen: „Rei’gschmeckt isch besser als daher’glofa“. Ideal zum Selberlesen und zum Verschenken. Warum Schwaben alles können – wenn sie wollen erklärt Jürgen Kaiser, Pfarrer und Geschäftsführer der Evangelischen Medienhaus GmbH in Stuttgart, in diesem Buch. Er erzählt interessante und amüsante Episoden aus der Landesgeschichte Württembergs. Die Texte im Buch sind eine Auswahl aus der Kolumne "So isch's no au wieder" in der Zeitschrift „konsequenzen“ des Diakonischen Werks Württemberg.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Warum Schwaben alles können - wenn sie wollen + Warum man einen Schwaben zum Freund haben sollte: Streifzüge durch die schwäbische Mentalität + Warum Schwaben die besten Köche sind
Preis für alle drei: EUR 29,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Broschiert: 112 Seiten
  • Verlag: Verlag der Evangelischen Gesellschaft; Auflage: 1 (31. Oktober 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3920207122
  • ISBN-13: 978-3920207124
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 20 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 13,4 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.431 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Wissen sie, woher der Ausdruck "unter die Haube kommen" stammt? Oder sind sie bis heute noch der Meinung, dass das "Heilige Blechle" etwas mit den Autos zu tun hat, die in Stuttgart gebaut werden? Jürgen Kaiser, Medienpfarrer in Württemberg, erzählt interessante und amüsante Episoden aus der Landesgeschichte. Von der "guten alten Zeit" im Ländle, die gar nicht so gut war und von den Schwaben und ihrem Ruf als Tüftler, Sparstrumpf und Eigenbrödler, von denen dann einige im Ausland große Erfindungen gemacht haben und zum Teil Millionär geworden sind... Hier können nicht nur Schwaben Neues dazulernen, sondern auch Nicht- Schwaben werden ihre schwäbischen Nachbarn, oft zu unrecht belächelt, besser verstehen. Ganz nebenbei werden dem Leser schwäbische Gedichte und Sprache sowie Wurzeln einiger diakonischen Einrichtungen erklärt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nur wer schwäbisch kann 6. Mai 2006
Von Elisabeth
Viele Kurzgeschichten, aus dem täglichen Leben gegriffen, erklären, woher manche Ausdrücke kommen, die nur bei den Schwaben bekannt sind. "Jockele, gang du vora'", eine kleine Erzählung der Sieben Schwaben - "Wenn'd Moscht mag'sch,, no mag'sch au mi" über den Most - oder - "Meiner Mama ihr'n Kartoffelsalat".

Einfach köstlich beschrieben und wirklich lesenswert. Nichtschwaben werden sich bestimmt schwer durchlesen, aber es ist eben eine schwäbische Lektüre.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend anders 28. Oktober 2012
Auszüge aus dem Klappentext: Warum Schwaben alles können wenn sie wollen erklärt Jürgen Kaiser, Journalist, Rundfunk- und Fernsehpfarrer und bekennender Schwabe, in diesem Buch. Die Texte im Buch sind eine Auswahl aus der Kolumne So isch's no au wieder" in der Zeitschrift konsequenzen" des Diakonischen Werks Württemberg.

Inhalt und meine Meinung: "Warum Schwaben alles können - wenn sie wollen. Historische Streifzüge in Schwaben" hat mich überrascht, denn ich hatte auf Grund der Aussage auf dem Buchrücken, es handele sich u.a. um amüsante Episoden aus der Landesgeschichte Württembergs" ein Buch erwartet das den rabenschwarzen, trockenen Humor der Schwaben aufzeigt und mich zum Lachen bringt. Doch gelacht habe ich nur ab und zu, meist war ich eher fassungslos bis fasziniert und erstaunt.
In kurzen Kapiteln berichtet das Buch über die unglaubliche Armut in Schwaben, die über Jahrhunderte nicht nur Kriminalität und Tod zur Folge hatte, sondern auch den viel gelobten schwäbischen Erfindergeist förderte, über die Auswanderer, die die neue Welt eroberten und als reiche Männer nach Deutschland zurückkehrten, darüber, dass das Märchen vom tumben, feigen Schwaben tatsächlich nur ein Märchen ist, entstanden aus dem Neid anderer, die einen ganzen Volksstamm diskreditieren wollten, der über Jahrhunderte in jedem Krieg und jeder politischen Auseinandersetzung vorne mitmarschierte und für seinen Mut und seine Kampfkraft in ganz Europa gefürchtet war. Man erfährt, wie hart das Leben im Mittelalter war und dass es "die gute alte Zeit" so wie sie uns durch Zeitreiseromane vorgegaukelt wird, nie gegeben hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr interessant 2. März 2013
Verifizierter Kauf
Sehr gut zu lesen. Viel Wissenwertes. Habe einiges dazu gelernt. Jetzt bin ich richtig stolz auf meine schwäbischen Vorfahren und meine Wahlheimat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar