Warum Männer 2000 Euro für eine Nacht bezahlen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 14,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Warum Männer 2.000 E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Warum Männer 2.000 Euro für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach Gebundene Ausgabe – 15. Februar 2013

23 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 14,98
61 neu ab EUR 14,99 5 gebraucht ab EUR 14,98

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Warum Männer 2.000 Euro für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach + Natalia: Intime Bekenntnisse des teuersten Escort-Girls in New York
Preis für beide: EUR 26,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Egoistin; Auflage: 1. (17. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3000396411
  • ISBN-13: 978-3000396410
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 3,5 x 21,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.125 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Erotikberaterin Vanessa Eden, geb. 1979, zählte zu den erfolgreichsten und teuersten Escortladys in Deutschland.

Nach ihrem ersten Buch "Warum Männer 2.000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach" folgt nun das zweite:
"Komm, lass uns spielen. Sextechniken sind was für Anfänger" Unter den Erotikberatern und Erotik-Autoren ist sie die Praktikerin unter den Theoretikern.

Vanessa Eden studiert heute Psychologie. Sie widmet sich als Erotikberaterin und Erotic Capital Coach der Damenwelt vorwiegend in München, Nürnberg und Frankfurt.

Privat lebt Vanessa Eden glücklich in einer Beziehung. Sport in der Natur, Klavierspielen, Meditation/Yoga und ihr Hund sind ihr Ausgleich zu ihrer Arbeit. Mehr Informationen, auch zu Terminen sind auf ihrer persönlichen Website zu finden: www.vanessa-eden.eu. und www.egoistin.eu


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Das Buch ist kein Boulevardquatsch...ein Ratgeber für Frauen...wie Frauen, nicht nur aus dem Gewerbe, selbst erotischer rüberkommen...auch für den Hausgebrauch; (Thorsten Otto aus Mensch, Otto! Bayern3, 15. Juli 2013)

Vanessa Eden gibt in ihrem Buch tiefe Einblicke in ein Business, das ihr finanzielle Freiheit und den Mann fürs Leben bescherte. Und ihr auch richtig viel Spaß gemacht hat; (GALA, 4. April 2013)

Vanessa Eden gewährt in ihrem Buch einen Blick hinter die Kulissen der Edel-Branche. Und gibt Frauen die Möglichkeit, mehr Selbstbewusstsein zu erlangen; (Frau mit Herz, 4. März 2013)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Vanessa Eden zählte zu den erfolgreichsten und teuersten Escortladys. Während dieser Zeit arbeitete sie tagsüber als selbstständige Typ-Stylistin in ihren Geschäftsräumen in Bayreuth. Sie gab ihr Wissen als erster Escort-Coach im deutschsprachigen Raum an Escortdamen weiter. Ab 2010 drückte sie noch einmal für zwei Jahre die Schulbank, um ihr Abitur nachzuholen; heute studiert sie Psychologie. Durch ihren natürlichen und offenen Umgang mit ihrem außergewöhnlichen Werdegang erzielte sie mediale Aufmerksamkeit und war unter anderem zu Gast bei Erwin Pelzig und Markus Lanz.

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karin M. am 13. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich bin auf das Buch durch das Interview im Alstertal Magazin aufmerksam geworden und war auf Grund des Titels und des sympathischen, natürlichen Fotos der Autorin einfach nur neugierig. Über Escortservice hat man in den vergangenen Jahren mehr oder weniger gesehen und lesen können. Doch die Aussagen waren oft auch sehr unterschiedlich. Erwarten Männer nun Sex oder ist das wirklich ausschließlich nach Belieben der Frau? Und wenn es dann soweit kommt, was sind das für Männer, die so viel Geld für eine Frau ausgeben und erstrecht: Was erwarten sie von diesen Frauen. Das alles waren Fragen, die ich mit dem Buchtitel verband. Umso erstaunter war ich, als ich das Buch in den Händen hielt und sah, was die Autorin zu Papier gebracht hatte, was mich nun zu dieser Rezension veranlasst.

Zu allererst: Das Buch ist kein schlüpfriges Eintauchen in die intime Welt einer Escortdame. Ich würde es eher als sachlich-informativ beschreiben, gespickt mit humorvollen Einlagen aus ihren eigenen Erfahrungen. Zudem ist das Buch gerade in den Anfangskapiteln sehr anspruchsvoll geschrieben und erfordert teilweise hohe Konzentration, um dem Stoff folgen zu können.

Der Inhalt des Buches ist eine Mischung aus Historie (Warum bezahlen Männer überhaupt; Warum wird die Frau in Heilige und Hure gespalten), psychologisch und sozial begründeten Erkenntnissen aus den Bereichen Sexualität, Sozialverhaltensweisen und Bedürfnissen. Anschließend gibt die Autorin einen groben Überblick über diverse Sparten des Erotikgewerbes, um sich anschließend ausschließlich dem Escortservice zu widmen. Sämtliche Kapitel werden fundiert aufbereitet und teilweise mit wissenschaftlichen Erkenntnissen belegt.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sternenhimmel am 6. August 2014
Format: Gebundene Ausgabe
„Warum Männer 2.000 EUR für eine Nacht bezahlen“ ist ein ganz besonderer Ratgeber über die detaillierte Aufklärung des Escortservices. In den gut gegliederten übersichtlichen 18 Kapiteln erfährt man alles über diesen Dienst und auch die große Frage des Unterschiedes zur Prostitution wird hier deutlich geklärt, und hilft, Vorurteile über dieses Gewerbe über Bord zu werfen. Dabei ist das Buch nicht nur für Frauen, die mit dem Gedanken spielen, diesen Service beruflich auszuüben sehr interessant und informativ, sondern auch für all diejenigen, die sich eingehend mit diesem Thema befassen möchten oder auch nur ihren Horizont etwas erweitern möchten. Man erhält hier durch die persönlichen Erfahrungen der Autorin und zuverlässige Recherche einen umfangreichen Blick hinter die Kulissen, was gerade für Damen, die diesen Dienst ausüben möchten, immens hilfreich ist und fast schon zur Pflichtlektüre gehört. Wir erhalten geschichtliche Einblicke über dieses Thema, unterschiedliche Muster der Prostitution durch die vielen Jahrzehnte hindurch, die Vorurteile werden angesprochen, die psychologische Seite, Vorbereitung zum Einstieg in das Gewerbe, um prüfen zu können, ob man auch wirklich dafür geeignet ist, denn nicht jeder kann das mit seinem Gewissen vereinbaren. Aber auch verschiedene Männertypen werden vorgeführt, die wohl jeder Frau schon begegnet sind. All das wird von der Autorin in einem aufklärenden und offenen unaufdringlichen Stil geboten. Jeder kann sich allumfassend informieren, ohne dass ihm eine andere Meinung aufgedrängt wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Goldtime am 1. Juli 2014
Format: Kindle Edition
Ein wissenschaftlich fundiertes und zugleich unterhaltsames Buch über das Thema Escortservice - wie geht das?

Schon der Titel weckt die Neugierde - und die Autorin Vanessa Eden enttäuscht ihre LeserInnen nicht!
Zu Beginn werden historische Fakten und gesellschaftliche Vorurteile miteinander verglichen, so dass ein differenziertes Bild über die verschiedenen Formen der Prostitution über die Jahrhunderte hinweg bis heute entsteht.
Außerdem wird die psychologische Situation der Escort-Ladies im Kampf gegen Vorurteile, überkommene Moralvorstellungen und Erpressung bis hin zu Stalking beschrieben. Die Autorin schildert anhand eigener Erlebnisse die Strategien, mit denen sie diesen Beruf nicht nur überlebt hat, sondern auch geniessen konnte.
Anschließend runden praktische Coaching-Tipps diesen umfassenden Ratgeber ab.

Vanessa Eden, geb. 1979, studiert Psychologie - zuvor sammelte sie Erfahrungen als Escortlady, die sie in ihre Arbeit als Typ-Stylistin und Coach mit einfließen lässt. Ihre Ziele sind - neben der inhaltlichen Aufklärung - der Abbau von Vorurteilen. Zudem liegt ihr sehr viel daran, das Wohlbefinden der Frauen zu stärken - als Escortlady und/ oder generell als selbstbestimmte Frau.
Durch ihre Offenheit mit ihrer Biographie und ihrem selbstbewussten, charismatischen Auftreten sorgte sie bereits in mehreren Talkshows für Furore.

Mich hat dieses außergewöhnliche Sachbuch total fasziniert, weil es wissenschaftliche Fakten, persönliche Anekdoten und praktische Informationen vereint. Der Stil ist weder staubtrocken noch flapsig, sondern ehrlich, offen, schnörkellos und sehr persönlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen