Kundenrezensionen

4
3,5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Warrior of Rome: The Amber Road
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:19,33 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. August 2013
Möchte an dieser Stelle mal ein pilum brechen für Herrn Dr. Sidebottom.
Der geht mir mit seiner Warrior of Rome Reihe ein wenig zu sehr unter im Vergleich zu den ewig (zu Recht) als Benchmark titulierten Kollegen Cornwell, Riches oder Scarrow.
Ballista ist mir von allen ''Römern'' der liebste nicht zuletzt wegen seiner germanischer Herkunft, über die man in Amber Road erfrischend viel erfährt, und seiner Familia.
Leider (oder zum Glück?) gibt's die Warrior of Rome Reihe nicht auf deutsch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. August 2013
Separating the wheat from the chaff is unfortunately a frustrating endeavor within the field of historical novels and especially so within the sub-genre of ancient Rome.
(Dr.) Harry Sidebottom, a distinguished scholar in his own right, stands tall among his peers and delivers another riveting installment of his Warrior of Rome series. What sets this series apart is the level of historical accuracy and ability to portrait how somebody living in that era might have felt and acted. Ballista, the protagonist, being from Barbarian descent, gives a rich template to fill.
The only other series that comes close in trying to stay true to the mindset of that time - while having a completely different tone - is John Maddox Roberts’ SPQR series.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. September 2013
Diesmal ist der Leser der Verfluchte!
Dieser Band ist vollkommen aus der Welt gefallen. Das war ja auch beabsichtigt. Allerdings knüpft "The Amber Road" überhaupt nicht an das deliriös-deprimierende Ende des Vorgängerbandes an - der Faden zur Vorgeschichte ist durchtrennt.

Auch die Hoffnungen, die mit dem Schauplatz im unbekannten germanischen Hinterland verknüpft sind, aus dem kaum Kunde zu uns vorgedrungen ist, wischt dieser Band geringschätzig vom Tisch. Das Abenteuer ist von Anfang bis Ende ein Spaziergang. Ballista gelingt ausnahmsweise fast alles, was er anpackt, Spannung kommt nicht auf und die Lage des Heroen wirkt auf einen Schlag gar nicht mehr so verzweifelt wie in den letzten Bänden.
Leider ist es Sidebottom (oder sollte dieser Band von jemand anderem verfasst sein?) nicht gelungen, den im Laufe der Reihe mühsam aufgebauten Spannungsbogen weiter gen Jenseits zu führen. Dieser liegt nach der Lektüre des vorliegenden Band in den selben Trümmern wie der Rest der glanzvollen Antike.

Die Seitenblicke auf die sich bekämpfenden Kaiser bleiben Episode die ihren Platz in der Handlung nicht finden. Die Bewohner der durchreisten germanischen Gebiete bleiben so blass wie die neu in den engen Gefährtenkreis Ballistas hinzugetretenen Personen, während selbst ein gewisser spitzgesichtiger Ex-Minenarbeiter nicht nur blass sondern im Kopf wieder völlig normal geworden ist. (Und das ist nichtmal ein Spoiler, weil es für die Handlung vollkommen irrelevant ist.)Während Sidebottom im Vorgängerroman aus einer dürftigen Quellenlage eine spannende und packende Entdeckungsreise gesponnen hat, ist es ihm in dieser sehr uninspiriert wirkenden Wiederholung gar nicht gelungen.

Ich hab mir am Ende echt gewünscht, dass die Nornen Ballista den Heldentod im Zweikampf finden lassen, denn sein Schöpfer scheint das Interesse an ihm verloren zu haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Dezember 2013
If youre looking for facts, names and places, this book has it, the story though is disjointed and is only interspersed with action, battle etc, with long interludes of explanation between
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
The Caspian Gates (Warrior of Rome 4)
The Caspian Gates (Warrior of Rome 4) von Harry Sidebottom (Taschenbuch - 24. Mai 2012)
EUR 12,08

Brothers in Blood (Eagles of the Empire)
Brothers in Blood (Eagles of the Empire) von Simon Scarrow (Taschenbuch - 26. März 2015)
EUR 9,20

Warrior of Rome: The Wolves of the North (Warrior of Rome 5, Band 5)
Warrior of Rome: The Wolves of the North (Warrior of Rome 5, Band 5) von Harry Sidebottom (Taschenbuch - 31. Januar 2013)
EUR 9,20