Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Sternenglanz und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 14,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Sternenglanz: II, Band 4 Gebundene Ausgabe – 12. November 2011


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 9,75
65 neu ab EUR 14,95 9 gebraucht ab EUR 9,75

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Sternenglanz: II, Band 4 + Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung: II, 5 + Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Morgenröte: II, Band 3
Preis für alle drei: EUR 44,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 342 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: Deutsche Erstausgabe (12. November 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407810946
  • ISBN-13: 978-3407810946
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Originaltitel: Warriors. The New Prophecy. Starlight
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3,7 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.094 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Katzen haben viele Leben, heißt es. Und Katzengeschichten haben zuweilen viele Autoren. Wie die Geschichten von Erin Hunter. Denn hinter dem Pseudonym verbergen sich insgesamt vier Autorinnen: Kate Cary, Victoria Holmes, Cherith Baldry und Tui Sutherland. Dabei gibt es in dem Team eine klare Aufteilung für das Verfassen der "Warrior-Cats"-Romane. Cary, Sutherland und Baldry schreiben die Abenteuergeschichten der vier Katzenclans; sie erfanden auch das Pseudonym, um die "Warrior-Cats"-Leser nicht zu verwirren. Victoria Holmes bringt die Ideen in das Erzählerquartett ein und sorgt dafür, dass die in mittlerweile sechs Bänden erschienenen Geschichten am Ende einheitlich sind und Kontinuität besitzen.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hinter dem Namen Erin Hunter verbirgt sich ein ganzes Team von Autorinnen. Gemeinsam konzipieren und schreiben sie die erfolgreichen Tierfantasy-Reihen WARRIOR CATS, SEEKERS und SURVIVOR DOGS.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wiezorreck Lisa VINE-PRODUKTTESTER am 13. November 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Endlich ist er da, der nächste Band der "Warrior Cats"-Reihe! Und was heißt das? Richtig! Sich Zeit nehmen, alles Störende weglegen, es sich in einem Sessel gemütlich machen, das Buch aufschlagen und eintauchen in die Welt der Clans...

Zum Inhalt:
*ACHTUNG! SPOILER! BITTE NUR LESEN, WENN MAN DIE VORGÄNGERBÄNDE KENNT!*

Am Ende des letzten Bands haben die vier Clans gemeinsam ihr neues Zuhause erreicht und genau da macht "Sternenglanz" weiter: Nun gilt es, das Gebiet zu erforschen und für jeden Clan einen passenden Platz zu finden, während die Heiler verzweifelt auf ein Zeichen des SternenClans hoffen, das ihnen zeigt, dass dies der richtige Ort für sie ist. Währenddessen hat Blattpfote eine schreckliche Vision: "Blut wird Blut vergießen und das Wasser des Sees rot färben, erst dann kehrt Frieden ein."
Und während es Brombeerkralle, Eichhornpfote, Krähenfeder und Bernsteinpelz schwer fällt, ihre Freundschaft zu vergessen, da sie nun wieder getrennte Wege gehen müssen, kommt es schon bald zu ersten Auseinandersetzungen...

*SPOILER ENDE*

Ohne Zweifel ein weiterer toller Band der "Warrior Cats"! Auffallend ist hier jedoch, dass das Hauptaugenmerk der Autoren nicht so sehr auf einer rasanten Handlung liegt wie zuvor, sondern sie setzen vielmehr auf die Entwicklung der Charaktere und ihre Beziehungen zueinander. So gibt es doch viele Streitereien zwischen Brombeerkralle und Eichhornpfote, aber wir erfahren auch wie Krähenfeder versucht, mit dem Schmerz über Federschweifs Tod fertig zu werden und endlich - wurde ja nach drei Büchern Zeit - wird auch Blattpfotes Innenleben mehr beleuchtet als nur ihre Beziehung zu ihrer Schwester.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Molnar am 20. Dezember 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Diese meine Überschrift bezieht sich auf einen Ausdruck, den die Protagonisten gern dort benutzen, wo wir Menschen mit einem Wort für Fäkalien fluchen, das mit Sch... beginnt. Ich benutze diesen Titel nicht etwa, weil der Roman so schlecht ist- ganz im Gegenteil! Da hört er doch schon wieder an einer spannenden Stelle auf und man kaut auf den Fingernägeln, weil der nächste Band noch nicht einmal erschienen ist!
Hoffentlich stößt dem Autor nichts zu, denn die Geschichte um die Katzenclans im neuen Territorium muss unbedingt bald weiter gehen. Ich könnte fast schon Enkel haben, die diese Art von Lektüre lesen; aber bei Feuerstern & Co. werde ich wieder zum Kind, das mit den Katzen lebt und leidet. Ich muss unbedingt wissen, ob und wie Graustreif seinen Clan wiederfindet, ob Krähenfeder und Blattsee eine Chance haben und so vieles mehr, was dieses Buch mal wieder offen ließ.
Vielleicht sollte man den ersten Band der Saga gar nicht erst lesen, denn es scheint fast unmöglich, wieder davon los zu kommen. Fuchsdung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jack Daniels am 21. November 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die legendäre Reihe der ,,Warrior Cats" ist in meinen Augen Kult!Nicht nur die Story ist fanszinierend,spannend und spektakulär schön gestaltet,auch der Einband,die Namen und die neuen Ideen versetzen mich immer wieder aufs Neue in Staunen.Aber vorsicht!:einmal hineingelangt in die hinreißende Katzenwelt,verfällt man in eine Warrior Cats-Odyssee,wird süchtig und überwindet jeden Tag nur,um den nächsten neuen Bänden einen Schritt näher zu kommen!

Der einzige Nachteil: Es gibt zu wenige Bände!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Redaktion BookOla am 28. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ja, die Suche hat ein Ende. Allerdings gibt es auch gleich neuen Ärger. Der Anführer des WindClans liegt im Sterben und will einen neuen zweiten Anführer. Das bedeutet Ärger für Kurzbart. Denn Moorkralle will sich seinen Posten nicht so einfach streitig machen lassen. Aber auch für die anderen Katzen gibt es neue Herausforderungen. Schließlich müssen sie sich ihr neues Zuhause erst erschließen und sich neue Lager aufbauen. Brombeerkralle hat sich auf der Reise mit seinem Halbbruder Habichtfrost angefreundet, was Eichhornpfote überhaupt nicht gefällt, da sie Habichtfrost nicht traut. Der wiederum tut sich mit Moorkralle zusammen, um diesem seinen Platz als neuer Anführer zu erkämpfen. In der Zwischenzeit hat Blattpfote aber nicht nur die schreckliche Prophezeiung geträumt, sondern auch von Tupfenschweif, der ehemaligen Heilerin des DonnerClans, den neuen Platz gezeigt bekommen, wo sich die Katzen in Zukunft mit dem SternenClan Zungen geben können. Blattpfote findet mit Ampferschweifs Hilfe den Ort und die Heilerkatzen machen sich zu Halbmond auf den Weg dorthin.

Diesmal dreht sich alles mehr um Brombeerkralle, der ja auch die Reise zum Wassernest der Sonne anführte. Aber immerhin ist Feuerstern noch da. Dieser wartet immer noch auf die Rückkehr von Graustreif, seinem zweiten Anführer. Wobei mittlerweile wohl nicht ganz klar ist, woher der wissen soll, wo die Katzen jetzt sind. Die Reise ist spannend. Und natürlich gibt es Ärger bei der Aufteilung der Territorien. Natürlich ist nicht jede Katze begeistert über die neue Heimat, aber die meisten versuchen sich doch, damit zu arrangieren.

Fazit:
Immer, immer, immer, immer noch Lesefutter!!!!!!

Wertung:
6 von 5 Bookola-Katzenpfoten

Rezension © 2012 by Ute Spangenmacher für BookOla.de
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen