Warrior Cats. In die Wildnis: I, Band 1 (Gulliver) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,76

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Warrior Cats. In die Wildnis: I, Band 1 (Gulliver) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Warrior Cats. In die Wildnis: I, Band 1 [Gebundene Ausgabe]

Erin Hunter , Hauptmann und Kompanie , Klaus Weimann
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (202 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 25. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe EUR 14,95  
Taschenbuch EUR 8,95  
Audio CD, Audiobook EUR 19,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

4. November 2013
Weltweit verfolgen Fans das Geschehen um die KatzenClans: USA, Großbritannien, Frankreich, Russland, Japan, Korea, China, Tschechien, Litauen, Portugal, Ungarn, Brasilien, Norwegen und Griechenland Ein Wald. Vier Clans. Und alle wollen überleben. Jenseits der Menschen, tief verborgen im Wald, leben die Katzen der Clans wild und ungezähmt. Feuerpfote, der seine Zweibeiner verließ, um sich dem DonnerClan anzuschließen, genießt das stürmische Leben des Waldes in vollen Zügen. Seite an Seite mit den wilden Katzen lernt er zu jagen, seine Instinkte zu gebrauchen, er lernt den Wald zu hören und seine Feinde zu riechen. Doch das Leben stellt ihn auch immer wieder auf die Probe, denn der Platz ist eng, das Futter knapp. Blaustern, die Königin des DonnerClans, hat Zweifel, ob es der Clan schaffen wird, bis zur Blattfrische zu überleben. Da erfährt Feuerpfote von der Prophezeiung: „Nur Feuer kann den Clan retten!“ Was hat diese Prophezeiung zu bedeuten?

Hinweise und Aktionen

  • Lösen Sie unser Krypto-Rätsel zum Start von Endgame und Gewinnen Sie eine Goldmünze im Wert von 1000 EUR: Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Warrior Cats. In die Wildnis: I, Band 1 + Warrior Cats. Feuer und Eis: I, Band 2 + Warrior Cats. Geheimnis des Waldes: I, Band 3
Preis für alle drei: EUR 44,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 300 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: Deutsche Erstausgabe (4. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407810415
  • ISBN-13: 978-3407810410
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Originaltitel: Warrior Cats. Into the Wild
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,2 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (202 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.339 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Katzen haben viele Leben, heißt es. Und Katzengeschichten haben zuweilen viele Autoren. Wie die Geschichten von Erin Hunter. Denn hinter dem Pseudonym verbergen sich insgesamt vier Autorinnen: Kate Cary, Victoria Holmes, Cherith Baldry und Tui Sutherland. Dabei gibt es in dem Team eine klare Aufteilung für das Verfassen der "Warrior-Cats"-Romane. Cary, Sutherland und Baldry schreiben die Abenteuergeschichten der vier Katzenclans; sie erfanden auch das Pseudonym, um die "Warrior-Cats"-Leser nicht zu verwirren. Victoria Holmes bringt die Ideen in das Erzählerquartett ein und sorgt dafür, dass die in mittlerweile sechs Bänden erschienenen Geschichten am Ende einheitlich sind und Kontinuität besitzen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eigentlich ist Sammy bloß ein Hauskater, der an einen vollen Futternapf und ein kuscheliges Plätzchen gewöhnt ist. Dass die Welt viel größer als der winzige Ausschnitt ist, den er bisher kennen gelernt hat, ahnt er dennoch. Neugierig wagt er sich an die Grenze des Waldes, wo er auf eine junge Kriegerkatze des „DonnerClans“ trifft. Da die Gemeinschaft von wilden, in Freiheit lebenden Katzen dringend neue Krieger zum Schutz ihres Territoriums benötigt, geben sie Sammy die Chance, sich zu bewähren: Das Überleben im Wald erfordert Stärke, Mut und unbedingten Zusammenhalt.

Tatsächlich steckt in Sammy das Zeug zu einem echten Krieger. Das demonstriert er bereits bei seinem ersten Kampf, wodurch er den Namen „Feuerpfote“ erhält. Wie schon eine Weissagung des „SternenClans“ Monate vor der Ankunft des Katers andeutete, werde „nur Feuer“ den „DonnerClan“ retten. Könnte ausgerechnet Sammy jenes „Feuer“ sein? Vielleicht -- aber Streitigkeiten mit den benachbarten drei Katzenclans und Auseinandersetzungen innerhalb des eigenen Clans stellen Sammy immer wieder vor schwerwiegende Entscheidungen.

Jede Menge Spannung bestimmt die Handlung des ersten Bandes von Warrior Cats, der keineswegs als Abklatsch von Tiergeschichten wie Richard Adams’ Unten am Fluss oder Richard Clement-Davies’ Feuerbote daherkommt. In die Wildnis greift vollkommen eigene Aspekte zum Thema Freiheit, Vertrauen und Tapferkeit auf. Im Gegensatz zu Pirinccis weltberühmten Felidae-Romanen beinhaltet diese Geschichte eher mythische statt kriminalistische Elemente und ist zudem für eine wesentlich jüngere Leserschaft ab circa zwölf Jahren geschrieben. Ein absoluter Glückstreffer, den das Autorinnenteam Cary, Baldry und Holmes unter dem Pseudonym Erin Hunter gelandet hat -- natürlich insbesondere für Katzenfans. -- Fenja Wambold, Literaturanzeiger.de

Pressestimmen

»Ein packendes Epos aus einer Welt, in der die netten Vierbeiner noch richtige Raubtiere sind. Fantasy vom Feinsten.« Der Spiegel »Ein atemberaubend wilder und unsagbar spannender Bestseller aus den USA.« Kölner Stadtanzeiger »Ein sprachlich brillantes Werk, schnörkellos und klar, im Kern mit viel Herz.« SWR4 »>In die Wildnis< bietet als Einstieg in die >Warrior Cats<-Reihe ein in sich abgeschlossenes Katzen-Abenteuer, doch bleiben einige wichtige Dinge offen, so dass sich die Fan-Gemeinde gleich aufs nächste Abenteuer freuen kann.« phantastik-couch.de »Nicht nur für Katzenfans ein fantastischer Lesespaß!« Kino News »Fesselnd und einfühlsam beschrieben ist dies ein Fantasyroman abseits aller bekannten Klischees und nicht nur ein wahres Lesevergnügen für Katzenliebhaber.« Aachener Zeitung »Seit >Unten am Fluss< hat man sicher kein spannenderes Abenteuer gelesen, das konsequent aus Sicht der Tiere erzählt wird.« bjl »Ein unglaublicher Lesespaß für jung und alt, für Mystik und Fantasy Fans und vor allem für Katzenfreunde!« pandaimonix.de »Eine brandaktuelle Buchreihe, die die Herzen all derer höher schlagen lässt, die Katzen-Fantasy Romane lieben.« Katzeninfo.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
DAS LICHT des halben Mondes glanzte auf den Granitfelsen und verwandelte sie in Silber. Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warrior Cats 1 - In die Wildnis 10. März 2010
Von Anette1809 TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
"In die Wildnis" ist der erste Band der Reihe "Warrior Cats". In einem Wald leben seit uralten Zeiten vier Katzenclans: der Donnerclan, der Flussclan, der Windclan und der Schattenclan.
Eines Tages verlässt der junge Kater Sammy sein Zuhause bei den Zweibeinern, um ein Leben in Freiheit zu leben und schließt sich dem Donnerclan an, wo er von nun an den Namen Feuerpfote trägt.
Doch die Zeichen stehen auf Kampf. Der Schattenclan übertritt die Grenzen seines Territoriums und vertreibt den Windclan, aber auch im Donnerclan ist nicht allen zu trauen...
"Warrior Cats" ist nicht einfach eine Fantasybuchreihe über Wildkatzen, sondern viel mehr eine Fabel über Freundschaft, Loyalität, Vertrauen und noch viel viel mehr...
Tierfantasy ist nicht jedermanns Sache, und einigen Lesern könnte die Sprache dieser Reihe möglicherweise zu seicht oder jugendgerecht aufbereitet sein, aber ich habe mich von diesem Buch bestens unterhalten gefühlt und konnte es kaum aus der Hand legen. Die einzelnen Charaktere sind detailliert und einfallsreich geschildert und man kann nach einiger Zeit die Agierenden sehr gut auseinander halten, auch wenn die Protagonisten hier "nur" Katzen sind.
Da es sich hier nicht um eine weichgespülte Tiergeschichte handelt, sondern auch Krankheit, Tod und Mord vorkommen, würden ich es keinen ganz jungen Lesern empfehlen, sondern erst ab 12 Jahren.
Laut Wikipedia handelt es sich bei der Autorin "Erin Hunter", um ein Pseudonym, hinter dem sich drei bekannte Autorinnen verbergen und sie schreiben bereits an der dritten Staffel zu "Warrior Cats". Diese Reihe werde ich hundertprozentig Weiterlesen und hoffe, dass auch Staffel 2 und 3 auf Deutsch erscheinen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
100 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Jugendliche ein Lesespaß! 14. September 2008
Format:Gebundene Ausgabe
Der erste Band der Warrior Cats Reihe "In die Wildnis" versteht es spielend seine Leser schon nach den ersten Seiten in seinen Bann zu ziehen. Sammy ist einem sofort sympathisch und auch die Katzen des DonnerClans lernt man schnell mögen.

Sammy ist ein gewöhnliches Hauskätzchen mit feuerrotem Fell, geboren in einem Zweibeinerhaus. Auf die Jagd nach Beute geht er höchstens in seinen Träumen. Angezogen von Freiheit und dem Ruf der Wildnis macht er sich schließlich auf, dem Angebot des DonnerClans zu folgen und sich dem Clan anzuschließen. Nachdem er seinen neuen Namen "Feuerpfote" von der Anführerin erhält darf er sich als Krieger ausbilden lassen. Doch schon bald muss der junge Kater feststellen, dass nicht alle Mitglieder des Clans nur das Wohl der Sippe im Sinn haben, und so besteht neben der Bedrohung durch den verfeindeten SchattenClan auch Gefahr innerhalb der eigenen Reihen.

Fast unbemerkt wächst Feuerpfote dem Leser ans Herz. Das Autorenteam hat eine wundervolle Geschichte erschaffen, die nicht nur von der ursprünglichen Natur der Katzen erzählt, sondern auch ein Liebesbeweis an diese Art ist. Denn hier leben die Katzen frei und nur nach ihren eigenen, manchmal auch strengen, Regeln. Dabei wird nichts beschönigt, denn wir lesen hier genauso von der Jagd nach Beute, der Schwierigkeit alle Mäuler zu sättigen und von blutigen Revierkämpfen unter den Clans.

"In die Wildnis" ist ein Roman, den man nur schwerlich aus der Hand legen kann. Er erzählt von Freundschaft genauso wie von Intrigen und Gefahren. Dabei bleibt Feuerpfote dem Leser ein ständiger Freund und man besteht gern jedes Abenteuer mit ihm und seinen Gefährten; denn schließlich hat der Leser schon bald weitere Katzen des Clans ins Herz geschlossen.

Ich bin unheimlich gespannt auf den 2. Band und wie es weiter geht ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
55 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch, das mein Herz gewann 2. November 2008
Von Kunde
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich schreibe diese Rezension im "Auftrag" meiner zwölfjährigen Tochter. Folgendes möchte ich sie zu dem Buch mitteilen:

"Ich bin total begeistert. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen.
Schwarze Vorahnungen, falsche oder richtige Andeutungen und immer wieder neue Hoffnung
für den Held der Geschichte. Verwirrend sind nur die Namen all der Katzen: Blaustern, Graupfote, Rotschweif und wie sie noch alle heißen.
Zum Glück ist ganz vorne ein Namensverzeichnis, wo steht, wer der Schüler von wem ist und wer der Anführer von welchem Katzenclan ist.
Abgesehen von den ganzen Namen ist das Buch sehr fesselnd und einen Kauf wert."
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Kampf der Katzen 19. September 2008
Von Eskalina TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Seitdem Cat Warriors 2003 in London erschien, hat sich eine stetig wachsende Fangemeinde um die inzwischen aus 3 Staffeln und auf 20 Bände angewachsene Serie gebildet. Alle Titel finden sich auf der Bestenliste der New York-Times und so war ich nach soviel Vorschusslorbeeren doch sehr gespannt auf den ersten Band. Ein ganz klein wenig verwirrend begann er für mich, denn ich war zu bequem, auf den ersten 3 Seiten die Erklärung zur Hierarchie der verschiedenen Clans zu lesen, aber langsam fand ich mich in die Geschichte ein und legte das Buch erst beiseite, als die 300 Seiten gelesen waren.

Sammy, der kleine kämpferische Hauskater schleicht sich eines Tages zu weit vom Haus seiner Zweibeiner fort und gerät in einen Kampf mit einer Wildkatze. Der Kampf wird aufmerksam von zwei Kriegern des DonnerClans beobachtet, denn im Clan herrscht Kriegermangel und sie können jeden gebrauchen, der sie angesichts des drohenden Krieges gegen den SchattenClan unterstützt. Sammy muss sich entscheiden, zwischen dem wilden und freien Leben im Clan, oder dem gemütlichen Leben im Haus seiner Besitzer, wo das nächste große Abenteuer der Besuch beim "Abschneider" sein wird, der ihm irgendetwas antun wird, dass ihn so dick und bequem wie die Nachbarskater werden lassen wird - Er tritt dem Clan als Krieger-Schüler mit dem neuen Namen "Feuerpfote" bei und lernt jeden Tag mehr, sich wie eine Wildkatze zu verhalten, findet Freunde und macht die Bekanntschaft der anderen Clanmitglieder, doch über allem steht die Bedrohung durch den Schattenclan, der ihnen das Territorium streitig machen will und der nicht davor zurückschreckt, die Jungkatzen mitten aus ihrer gut geschützten Kinderstube zu entführen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Eine Reihe mit sehr hohem Sucht-Potential!!!
Kurzer Einblick:

Sammy ist eine ganz normale Hauskatze, dennoch fühlt er sich zu was höherem und abenteuerreicherem hingezogen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Tagen von Samy86 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gut
Buch in gutem Zustand, ließ sich flüssig lesen,
für Katzenliebhaber oder solche die es werden wollen gut geeignet.
Klar zu Empfehlen.
Vor 15 Tagen von M. Möhring veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Meine 10-jährige Tochter hat es in 3 Tagen durchgelesen
...und war total begeistert. Ich musste Band 2 am 2-ten Tag bestellen, damit sie direkt weiter lesen kann wenn sie mit Teil 1 durch ist.
Vor 27 Tagen von TK veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr spannend
Danny wird der Neugier genannt und schließt sich dem Donnerstag an erfindet neue Freunde namens graupfote und rabenpfote die Freunde retten rabenpfote in dem sie ihn zu... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von B. Kloss veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen In die Wildnis
Unser junger Sammy ist ne richtig coole Katze oder Sandpfote
Solche Abenteuer möchte ich auch erleben Mit ein paar Freunddn ist das sicher toll
Vor 1 Monat von Cheyenne Maier veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Miau!
Zunächst gefällt mir sehr die Idee, die dem Buch zugrunde liegt. Dies sind im Grunde zwei Ideen: Eine Widmung an alle Streuner, die immer noch irgendwo sein müssen... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Marsielvis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Beste
Das Buch war gut und schön geschrieben und ich freue mich den nächsten Band zu lesen. Ich freue mich auch auf andere Bücher von Erin Hunter
Vor 1 Monat von MKT Möbelmanufaktur GmbH veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach wundervoll!
Eigene Inhaltswiedergabe

Sammy ist ein Hauskätzchen, das von einem Leben in Freiheit träumt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Litis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Es war ein tolles spannendes Buch und es hat spaß gemacht es zu lesen!Vor allem das man nicht wusste wie es weitergeht
Vor 2 Monaten von Jessica Büttel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Guter Auftakt
Sammy ist noch ein junger Kater, der bei seinen Zweibeinern lebt. Aber es zieht ihn nach draußen in die Wildnis wo er jagen kann. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Johanna veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Reihenfolge der Bänder/Folgen/Nummern 1 12.07.2013
Warrior Cats - alte Ausgaben gesucht! 0 06.08.2012
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar