Warrior Cats. Feuer und Eis: I, Band 2 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Warrior Cats. Feuer und E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Warrior Cats. Feuer und Eis: I, Band 2 (Gulliver) Taschenbuch – 3. Februar 2015


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 3,26
66 neu ab EUR 8,95 18 gebraucht ab EUR 3,26

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Warrior Cats. Feuer und Eis: I, Band 2 (Gulliver) + Warrior Cats. Geheimnis des Waldes: I, Band 3 (Gulliver) + Warrior Cats. Vor dem Sturm: I, Band 4 (Gulliver)
Preis für alle drei: EUR 26,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: Deutsche Erstausgabe (3. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407742355
  • ISBN-13: 978-3407742353
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Originaltitel: Warrior Cats. Fire and Ice
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 3,2 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (107 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.096 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Katzen haben viele Leben, heißt es. Und Katzengeschichten haben zuweilen viele Autoren. Wie die Geschichten von Erin Hunter. Denn hinter dem Pseudonym verbergen sich insgesamt vier Autorinnen: Kate Cary, Victoria Holmes, Cherith Baldry und Tui Sutherland. Dabei gibt es in dem Team eine klare Aufteilung für das Verfassen der "Warrior-Cats"-Romane. Cary, Sutherland und Baldry schreiben die Abenteuergeschichten der vier Katzenclans; sie erfanden auch das Pseudonym, um die "Warrior-Cats"-Leser nicht zu verwirren. Victoria Holmes bringt die Ideen in das Erzählerquartett ein und sorgt dafür, dass die in mittlerweile sechs Bänden erschienenen Geschichten am Ende einheitlich sind und Kontinuität besitzen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Vier Jahreszeiten, vier Katzenclans -- so bestimmte es der SternenClan, dies ist das Gesetz des Waldes. Im zweiten Band der Warrior Cats, welcher nahtlos an die Geschehnisse des ersten anknüpft, spüren jedoch alle Clans noch immer die Auswirkungen früherer Auseinandersetzungen. Der aus Angst vor feindlichen Übergriffen geflohene WindClan muss zur Wiederherstellung des Gleichgewichts zwischen den Katzen zurückgebracht werden. Eine würdevolle Aufgabe für Sammy, der sich mittlerweile vom Hauskater zum vollwertigen Krieger „Feuerherz“ entwickelt hat.

Als die gefährliche Mission abgeschlossen scheint und Feuerherz mit anderen seines DonnerClans dem WindClan erfolgreich zu Hilfe eilt, kommt es zu Grenzstreitigkeiten mit einem dritten Clan. Während der Rangeleien wird eine Katze getötet: Nie hätte dies passieren dürfen, denn Krieg könnte die Folge sein. Um sich dafür zu wappnen, bildet der DonnerClan notgedrungen neue Kämpfer aus. So bekommt Feuerherz seinen ersten Schüler. Obzwar dies eine große Ehre ist, plagt ihn das Gefühl der Einsamkeit: Als einzige Katze im Clan mit den Wurzeln einer Hauskatze, ist Feuerherz überglücklich, zufällig bei einem Streifzug seine Schwester aufzuspüren. Aber darf er an dieser Verbindung zu seinem alten Leben festhalten? Auch sein bester Freund Graustreif muss sich die Loyalitätsfrage stellen -- seine heimliche Liebe zu einer Kätzin des FlussClans will er nicht aufgeben, was unweigerlich zu Schwierigkeiten führt, außerdem die Freundschaft zwischen Feuerherz und ihm auf eine harte Probe stellt.

Feuer und Eis spielt mitten im bitterkalten Winter und erzählt mindestens genau so eindrucksvoll und aufregend vom Überlebenskampf der wilden Katzen, wie schon der vorangegangene Band In die Wildnis. Spätestens nach der Lektüre von Feuer und Eis dürfte jedweder Zweifel schwinden: Das Autorinnenteam „Erin Hunter“ hat einfach ein fabelhaftes Gespür für die Charakterzeichnung der Gattung Felidae, wie überhaupt für das Genre der Tiergeschichte. -- Fenja Wambold, Literaturanzeiger.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Pressestimmen

»Nach ›In die Wildnis‹ und spätestens nun mit ›Feuer und Eis‹ wird klar: Die KatzenClans sind nicht nur in Deutschland gelandet - sie sind auch eine der Entdeckungen des Jahres!« Fantasyguide

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Estrella am 4. Dezember 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Die Reihe Warrior Cats" hebt sich erfrischend vom üblichen Fantasy-Einheitsbrei ab, die Charaktere sind lebendig und authentisch - hier gibt es keine vereinfachende Schwarz-Weiß-Malerei. Auch Helden haben ihre moralischen Dilemmata und wissen nicht immer automatisch, was gut und richtig ist.

Diesmal muss der Kater Feuerpfote sich entscheiden: Soll er die Liebe seines besten Freundes geheim halten, auch wenn er dadurch vielleicht seinen Clan gefährdet?
Ein wirklich spannendes Buch und eine überzeugende Fortsetzung der mit Warrior Cats: In die Wildnis großartig gestarteten Serie. Empfehlenswert - auch für Erwachsene!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra Kuhn - Grosse-Literatur am 25. März 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem mich der erste Band "In die Wildnis" restlos begeistert hat, war ich gespannt, ob auch Band zwei "Feuer und Eis" meinen hohen Erwartungen entsprechen würde. Und ich muss zugeben, er hat meine Vorstellungen sogar noch übertroffen.

Feuerherz und sein Freund Graustreif sind zu Kriegern ernannt worden. Schon bald wird ihnen eine ehrenvolle Aufgabe zuteil: Die beiden jungen Kater sollen den verschollenen Wind-Clan in sein Revier zurückbringen. Doch nicht alle Clans sind froh über die Rückkehr der Katzen. Es ist die Zeit der Blattleere, Beute ist rar und Hunger und Krankheit beherrschen die Sippen. Das Eindringen in fremde Jagdgründe bringt Streitigkeiten und Rangeleien unter den Stämmen. Während dieser schweren Zeit erhalten Feuerherz und Graustreif das Privileg eigene Schüler ausbilden zu dürfen.
Doch Feuerherz ist beunruhigt, sein Freund schleicht sich heimlich davon um sich mit einer Kätzin aus dem Fluss-Clan zu treffen. Die Freundschaft der beiden droht daran zu zerbrechen und mit einem Mal wird Feuerherz sich seiner Einsamkeit bewusst. So sucht er immer wieder den Kontakt zu seiner Schwester im Zweibeinerort. Diese macht ihm schließlich ein wundervolles Geschenk: Feuerherz soll ihren Erstgeborenen zu einem Krieger ausbilden.

Mit erstaunlicher Leichtigkeit erzählt uns das Autorenteam vom Leben der Katzen: von Freundschaft, Jagd und Kampf, von Liebe, Mitgefühl und Unbarmherzigkeit. Dabei hat man den feuerroten Kater und seine Freunde schon lange ins Herz geschlossen und folgt ihnen gern zu all ihren Abenteuern. Von denen hält das Buch so einige parat und es scheint einfach unmöglich den Roman beiseite zu legen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra Busch VINE-PRODUKTTESTER am 6. November 2009
Format: Audio CD
Der als Hauskätzchen geborene Kater Feuerherz ist nunmehr ein voll anerkanntes Mitglied und Krieger des DonnerClans.
Als solcher warten auf ihn und seinen besten Kriegerfreund Graustreif viele gefährliche Abenteuer.
So muss beispielsweise der WindClan in den Wald zurück geholt werden um das Gleichgewicht zwischen den Clans wieder herzustellen, Kämpfe mit Katzen aus anderen Clans werden ausgetragen, da es immer wieder zu Grenzübertritte in fremde Territorien gibt, und auch das Rätsel, was zwischen Tigerkralle und Rabenpfote einst vorfiel, ist nach wie vor ungeklärt.
Ich finde allerdings, dass in Feuer und Eis weniger Feuerherz' Abenteuer hinsichtlich des Clans im Vordergrund stehen, sondern eher persönliche, emotionale Abenteuer.
Zum einen verliebt sich sein Freund Graustreif in eine Kätzin aus dem FlussClan. Da die Menschen deren Jagdgebiet, den Fluss, immer mehr vereinnahmen und dem Clan so die einst sichere Beute wegnehmen, hungert dieser Clan bald und beansprucht einen Teil des Waldes.
Das kann der DonnerClan nicht einfach hinnehmen und es entsteht ein sehr gespanntes Verhältnis zwischen den Clans, welches die junge Liebe nicht dulden würde.
Graustreifs Liebe stellt Feuerherz Loyalität dem Freund und auch dem Clan gegenüber auf eine harte Probe.
Von anderer Seite holen Feuerherz seine Wurzeln als Hauskätzchen wieder ein, denn auf Patrouille trifft er seine trächtige Schwester wieder, mit der er sich von nun an regelmäßig trifft.
Er schwärmt ihr vom Leben im Clan vor und eines Tages vertraut ihm seine Schwester ihr Erstgeborenes an, damit es im Clan aufwächst.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anette1809 TOP 500 REZENSENT am 10. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Der zweite Band der "Warrior Cats" schließt nahtlos an den ersten Band "In die Wildnis" an. Die Freunde Feuerherz und Graustreif werden von ihrer Clanführerin Blaustern losgeschickt, den vom Schattenclan vertriebenen Windclan zu suchen und in ihr Territorium zurückzuführen. Sie ist der Meinung, dass das Gleichgewicht im Wald gestört wird, wenn statt 4 Clans nur noch 3 Clans existieren. Leider bewahrheiten sich ihre Befürchtungen. Auf der großen Clanversammlung scheint sich ein dunkles Bündnis zwischen dem Schattenclan und dem Flussclan anzubahnen, aber auch innerhalb des Donnerclans steht nicht alles zum Besten: die Freundschaft zwischen Feuerherz und Graustreif wird auf eine harte Probe gestellt, als sich Graustreif in eine gefährliche Liebe verstrickt. Und Feuerherz wird wieder einmal von seiner Vergangenheit als Hauskätzchen eingeholt als er auf einem Jagsausflug seine Hauskätzchenschwester Prinzessin wieder trifft. Er fühlt sich zum Clanleben berufen, aber er kann nicht verleugnen, dass er manchmal so etwas wie Heimweh und Einsamkeit verspürt...
Der zweite Band "Feuer und Eis" hat sich gegenüber dem ersten Band der "Warrior Cat"-Reihe sogar noch gesteigert. Wieder werden viele Themen angesprochen, die sich auf unser eigenes Sozialleben projizieren lassen: Freundschaft, Loyalität und Verantwortung gegenüber anderen.
Dieses Mal endet das Buch sogar mit einem noch größeren Cliffhänger als Band eins. Gerade erst ist ein Kampf zwischen den Clans ausgestanden und schon endet das Buch an einer vor Spannung kaum auszuhaltenden Stelle.
Die anderen Bücher in meinem Regal bleiben erstmal ungelesen, denn das nächste Buch, das ich mir schnappen werde ist der dritte Band dieser Reihe "Geheimnis des Waldes", weil ich es nicht erwarten kann wieder in die Welt von Feuerherz und seinen Freunden einzutauchen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen