Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Warning [Musikkassette]

Green Day Hörkassette
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,42 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Vorbesteller-Preisgarantie Weitere Informationen.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Dieser Artikel ist noch nicht erschienen.
Bestellen Sie jetzt vor und wir liefern Ihnen den Artikel sobald er verfügbar ist.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version am Erscheinungsdatum im Amazon Cloud Player zu speichern.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 5,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • Vorbesteller-Preisgarantie! Bestellen Sie jetzt und profitieren Sie vom günstigsten Preis für das Produkt zwischen Bestellung und Erscheinungs- bzw Erstauslieferungsdatum. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Green Day-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Green Day

Fotos

Abbildung von Green Day
Besuchen Sie den Green Day-Shop bei Amazon.de
mit 127 Alben, 11 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Warning [Musikkassette] + Nimrod + Insomniac
Preis für alle drei: EUR 34,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Nimrod EUR 7,56
  • Insomniac EUR 4,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Hörkassette
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Wbr (Warner Music Austria)
  • ASIN: B00004YNDI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.811.451 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Warning
2. Blood, Sex and Booze
3. Church on Sunday
4. Fashion Victim
5. Castaway
6. Misery
7. Deadbeat Holiday
8. Hold On
9. Jackass
10. Waiting
11. Minority
12. Macy's Day Parade

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Green Day entstammen der nordkalifornischen Punkszene. 1989 gegründet, gelang ihnen 1994 mit Hits wie "Basket Case" oder "When I Come Around" der ganz große Durchbruch. Das dazugehörige Album Dookie stürmte weltweit an die Spitze der Charts, allein in Amerika konnten davon über sieben Millionen Exemplare verkauft werden. Auf den beiden vergleichsweise experimentellen Nachfolgern Insomniac (1995) und Nimrod (1997) versuchten Sänger Billie Joe Armstrong, Bassist Mike Dirnt und Schlagzeuger Tre Cool die Grenzen ihres angestammten Spaßpunk-Territorium wenigstens stellenweise zu überschreiten.

Mit dem Ergebnis, dass diese beiden Alben sich zwar noch respektabel verkauften, aber nicht an den überwältigenden Erfolg anschließen konnten. Auf Warning versucht das Trio erst gar nicht, die Funpunk-Karte zu ziehen, wohl wissend, dass inzwischen Kollegen wie Blink 182 oder die Bloodhound Gang die besseren Trümpfe in der Hand haben. Statt dessen präsentieren sich Green Day ebenso wohltuend wie erstaunlich erwachsen, ohne an Durchschlagskraft eingebüßt zu haben. Tracks wie "Warning", "Church On Sunday" oder die Single "Minority" rocken locker geradeaus, haben nichts mehr von der zum Teil arg kindischen Hysterie früherer Tage. Und überraschen nicht zuletzt durch ein erstaunlich ausgeklügeltes Songwriting. --Wolfgang Hertel

INTRO

Vorsicht Falle. Green Day sind Green Day und werden's auch immer sein. Das besitzt im Falle von "Warning" natürlich noch eine grundsätzliche Gültigkeit, hat aber einiges von seinem Dogma eingebüßt. Nachdem Green Day sich durch die ersten mageren Jahrzehnte als punkiger Indie-Act, durch die fetten Zeiten großer Headliner-Tours und darüber hinaus mit dem ewig gleichen Sound- und Songprinzip gerockt haben, leisten sie sich nun endlich das längst fällige Album jenseits der eigenen brettharten Stringenz. Aufgebrochene Schemata pflastern den Weg dieser Platte - ohne dennoch Opfer der völligen Frickelei oder Selbsterfahrung geworden zu sein. Ein bisschen dies und das eben anstatt der immer gleichen Hookline-des-Jahres-Anwartschaft. Erster Ansprechpartner war da der dem Punk stets zugewandte Ska gewesen. Viele Bläser, weniger Hektik - so umgeht man auch das Dilemma, plötzlich eben doch "nur" Ska-Punk zu machen. Nö. Auf "Warning" klingen einige Teile eher nach den Specials. Ebenso effektiv fungieren diverse akustische Einlagen. Nur der gerne mal penetrante Humor - dem huldigt auch dieses Album. Müdes Lächeln inkl. Das soll aber nicht vom Wesentlichen ablenken. Eine gerade wegen des Etiketts unglaublich überraschende und deshalb ungemein dankbare Platte.

Kai Klintworth / Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Dieser Artikel wurde noch nicht veröffentlicht und ist nicht zur Rezension qualifiziert. Die gezeigten Rezensionen sind von anderen Formaten dieses Artikels.
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Songwriting 6. Juni 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Die langsamste Platte von Green Day, alles an dieser CD wirkt ausgereifter. Man könnte denken die Jungs sind erwachsen geworden und mit ihnen ihre Musik. Natürlich rockt es nicht mehr so wie Dookie, aber das muß es auch nicht, sanfter Punk-Rock, der noch Tage später in den Ohren liegt. Mit so einem Stilwechsel schafft es eine Band sich auch noch weitere Jahre in der Punk-Rock Szene zu behaupten. Unübertroffen sind die Texte, die zum nachdenken und sogar lachen anregen. Man soll nur nicht den Fehler machen und die CD nach Geschwindigkeit und Härte zu beurteilen. AND THAT'S ALL I'M WARNING
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pop Punk vom allerfeinsten! 1. Dezember 2006
Von 666
Format:Audio CD
Das "Green Day" mit Warning ihr am wenigstes verkauftes Album in die Läden stellen sollten kann ich nich so ganz verstehen denn okay das Album klingt nicht mehr nach Punkrock und die E-Gitarre ist beiweitem weniger zuhören als man sich das vorstellen hätte können denn allein der song "Warning" ist total mit einer Akustik Gitarre gespielt und da fragt man sich was das mit Green Day zutun hat!? Eigentlich nicht viel denn die Vorgänger waren da schon anders aber man macht immer noch einen Green Day song aus hunderten anderen Songs aus.Man hat sich also nun eher dem Songwriterischen teilen der Musik zugewendet, und ich muss sagen das mich Warning sehr angenehm überrascht hat denn ich konnte mich sehr schnell damit anfreunden da es leicht zu verstehen war auch wenn es doch schon stark in richtung Mainstream geht und der ein oder andere song durchaus locker im Radio gespielt werden könnte.Aber Keine Angst, "Warning" enthält immer noch jede Menge Green Day, was die Melodien und vor allem Billie Joe Armstrongs typischen Gesang angeht.

Fazit:Wut und Verweigerung in Akustikgitarrenpunk verpackt. Wobei die Band keine schlechte Figur macht, sich aber auch der Fan weiter entwickeln muss, und ob der dazu Lust hat, ist die Frage.
Auch mit "Warning" haben Green Day die Hallen wieder gefüllt, "Waiting", "Blood Sex & Booze" und der ersten Single "Minority" sind Songs mit genug Hitpotential. An die Klasse von "When I Come Around" oder "Good Riddance (Time Of Your Life)" kann allerdings auch der beste "Warning"-Song nicht ganz heranreichen.Und für mich ist dieses nach "Dookie" das beste Album der 3 Jungs, einfach weil man sich damit so gut anfreunden kann und man sich nich reinhören muss.Von mir 5Sterne und eine eindeutige Kaufempfehlung jedenfalls wer auf Pop/Punk steht und mit eingängigen songs kein problem hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reifer-Aber auf keinen Fall schlechter!! 14. Juli 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
also ich bin seit sieben jahren treuer Green Day fan, aber als ich "Warning" das erste mal gehört hatte war ich ziemlich geschockt, doch nach einigem abspielen der platte habe ich bemerkt "mensch die ist ja megageil!!" GD sind viel erwachsener geworden aber dafür ist die cd prima zum mitsingen, denn die melodien sind nahezu unschlagbar. also keine bange beim kauf!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Green Day - Warning 23. Januar 2006
Format:Audio CD
Ich möchte nicht sagen, das "Warning" die beste CD von Green Day ist, aber sie ist arg unterschätzt, und sie gehört auf jeden Fall mal zu den besten. Im Gegensatz zum Nachfolger "American Idiot" und zum Vorgänger "Nimrod" ist die CD eher langsam und sehr akkustisch. "American Idiot" ist mehr Rock als Punk, und "Nimrod" war punkiger. Ich würde sagen, vom musikalischen her passt die CD genauso zwischen die anderen beiden wie in ihrer Discographie, von allem etwas dabei, und eine Brise eigenes. Die Highlights der CD sind:
-01 "Warning": Es geht ganz lässig und akkustisch los, man bekommt fetzige Strophen und einen leicht einprägsamen Refrain geboten. Ein Song der insgesamt gute Laune macht, und ohne jeden Schnick-Schnack auskommt.
-02 "Blood, Sex & Booze": Es geht gleich geil weiter, wieder eine schnellere und vor allem rockigere Nummer, hätte sich auch auf "Nimrod" passend gemacht. Eingängige Melodien machen's möglich.
-05 "Castaway": Typischer Punk-Rock wie man ihn von Green Day kennt, oder kannte. Schnell, rotzig und frech. Ganz gut zum abrocken.
-06 "Misery": Beginnt ganz ungewöhnlich, im großen und ganzen eher ein langsameres, fröhlich-düsteres Stück, ebenfalls sehr sehr gute Melodie und wieder akkustisch.
-07 "Dead Beat Holiday": Mittelmäßiger Pop-Punk mit poppiger Melodie, macht Spass der Song, einmal hören und drin isser.
-08 "Hold On": Dieser Song macht sich gut, bei einem Grillfest im Sommer, schön lassig und relaxt. Mit Mundharmonika geht's los, akkustisch bis zum Ende, dennoch ein Super spassiger Song.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Beste von Green Day, weil... 25. April 2003
Format:Audio CD
Man darf bei Green Day's neuester CD nicht den Fehler ein Punkalbum zu erwarten. Diese CD ist meiner Meinung nach nach einem ganz anderem Stil gestrickt als z.B. Dookie, aber keineswegs schlecht, im Gegenteil. Diese CD ist so tiefgründig, hoffnungsvoll und so melodisch, dass man bei schlechter Laune nur reinhören muss, um seine Laune um 180° zu drehen. Also kann ich das Album nur empfehlen, wegen des neuen Stils auch an Nicht-Fans
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die wichtigste Green Day Platte 20. Mai 2009
Format:Vinyl
Warning,der Titel ist Programm. Green Day haben mit dieser enorm zurückgelehnten Platte mal eben ihre "1-2-3 und jetz alle Pop-punk"-Zielgruppe verprellt,sich von sämtlichen Erwartungshaltungen befreit und so den Nachfolger American Idiot erst möglich gemacht.
Dass Warning in kommerzieller Hinsicht keine nasse Zeitung zerrissen hat mag viele Gründe haben, an der Qualität mangelt es diesem Album jedoch auf keinen Fall. Im Gegenteil, Warning ist die einzige Green Day Platte die auch 9 Jahre nach ihrer Veröffentlichung immer einen Hördurchgang wert ist, wo hingegen die Dookies und American Idiots längst totgespielt sind.
Ein schepperndes Drumkit, fast ausschließlich Midtempo, viel akustische und ein paar angecrunchte Gitarren, mehr brauchten Green Day anno 2000 nicht. Warum auch?
Der Titelsong bleibt bis heute der fieseste GD-Ohrwurm,"fashion victim" stampft andere Green Day Alben locker im Alleingang in den Boden und das spinnerte Misery macht auch dauerhaft tierisch Spaß. Zwischen den typischen Green Day Songs wie "castaway" oder "minority" sorgen Mundharmonika("hold on") und Saxophon("jackass") für die nötige Auflockerung und das besonders erwähnenswerte "waiting" bringt gegen Ende alles auf den Punkt was diese Band ausmacht: 60s-verliebte Melodien, Armstrongs näselnder Gesang,ein paar Tupfer Melancholie und ein kraftvolles Rhythmusfundament das den Song nach vorne treibt.
Mit Warning haben sich Green Day Narrenfreiheit verschafft. Und noch wichtiger: Warning ist "authentisch." Green Day schreiben hier keiner Zielgruppe nach dem Mund und bewegen sich fernab der arg affektiert wirkenden großen Gesten ihrer aktuellen Platte. Und das macht diese Platte rundum sympathisch und vor allem gut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Green Day
Eine Musicalische Unterhaltung nicht zu jeder gelegenheit. Ich hõre sie am liebsten fūr mich alleine, ist ja nicht jedermanns geschmack.
Vor 10 Monaten von Udo Schmidt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nicht umsonst ein Klassiker
Das waren noch Zeiten, damals... man könnte meinen es war ne ganz andere Band. Nicht das ich die neuen Songs nicht mögen würde (American Idiot würd auch sicher... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. April 2012 von S.Daum
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz so gut, aber trotzdem nicht schlecht
Ich bin sicherlich keiner, der dieses Album verurteilt, da es um einiges ruhiger als die anderen Platten von Green Day sind. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Januar 2011 von Nimrod
5.0 von 5 Sternen Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile
Ich weiß nicht, was einige Leute immer an dieser Platte zu meckern haben. Das ist halt auch ein Aspekt von Green Day. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. September 2010 von Miss Beagle
5.0 von 5 Sternen Warning LP
Wundervolle Platte. Die Musik, sowieso klasse. Aber das noch auf einer durchsichtig, grünen Platte, man will garnicht mehr aufhören, sie zu hören - und sie... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Dezember 2009 von Sven
5.0 von 5 Sternen Ok...
Ok. Warning ist nicht mehr der Punk Rock den Green Day in Insomniac, Nimrod und Dookie verkörpert hat, dennoch finde ich ist das Album sehr gut geworden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Oktober 2009 von ActriosGD
5.0 von 5 Sternen Bestes Green Day-Album
Auch wenn es ganz anders ist als Dookie, Nimrod oder American Idiot....Warning klingt reifer, tiefgründiger und trotzdem noch genauso kraftvoll und eingängig wie die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. März 2009 von Sjard Seliger
5.0 von 5 Sternen Macht richtig Spaß
Stimmt, diese CD ist anders als American Idiot oder Dookie, aber dafür auf eine geradezu abhängig machende Weise begeisternd. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Juni 2006 von D. Arens
5.0 von 5 Sternen Absolut unterschätzter Klassiker
Okay, zugegebenermaßen habe auch ich nach dem ersten Hören von "Warning" etwas verdutzt geguckt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. April 2006 von M. Treffke
5.0 von 5 Sternen anders aber sehr gut!
Als ich mir diese CD zum ersten mal angehört hab, habe ich mich sehr gewundert aber nach längerem hinhören dachte ich das ist Green Day nur anders. Lesen Sie weiter...
Am 2. Januar 2006 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar