Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 13,75

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Warhammer 40.000 - Pariah: Ravenor versus Eisenhorn [Gebundene Ausgabe]

Dan Abnett , Tobias Roesner
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 16. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

11. April 2013
In der Stadt Königin Mab ist nichts wie es zu sein scheint. Unberührbare, Spionin, Agentin der Inquisition – Alizebeth Bequin ist all das, und doch nichts davon. Sie ist ein Rätsel, sogar für sich selbst, und findet sich zwischen den Inquisitoren Gregor Eisenhorn und Gideon Ravenor wieder. Einst Verbündete sind sie nun Feinde und spielen ein tödliches Spiel gegen einen geheimnisvollen und tödlichen Widersacher. Begehrt vom Erzfeind und verfolgt von der Inquisition wird Bequin in eine dunkle Verschwörung verwickelt, in der sie weder ihre Rolle, noch ihr Ziel kennt. Mit der Hilfe einer Gruppe ungleicher Verbündeter muss sie die Geheimnisse ihrer Existenz lüften, wenn sie hoffen will, die kommende Schlacht Freund gegen unsichtbaren Feind zu überleben.

Wird oft zusammen gekauft

Warhammer 40.000 - Pariah: Ravenor versus Eisenhorn + Horus Heresy - Die verstoßenen Toten: Die Wahrheit liegt im Inneren
Preis für beide: EUR 34,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Black Library; Auflage: 1 (11. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1781930104
  • ISBN-13: 978-1781930106
  • Größe und/oder Gewicht: 23,6 x 15 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 170.923 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dan Abnett (geboren 1965) ist Engländer und hat in Oxford studiert. Anschließend arbeitete er zunächst als Herausgeber und veröffentlichte Kinderbücher und Comics. Bald darauf begann er auch selbst zu schreiben, unter anderem hat er für bekannte Superhelden wie X-Men, Scooby-Doo, Batman, Conan und Doctor Who getextet. Darüber hinaus verfasst er seit den späten 80ern Romane und Comics über archaische SciFi-Welten und fremde Galaxien. Am bekanntesten ist wohl seine Romanreihe rund um "Warhammer 40.000" oder "Warhammer 40k", das außerdem als fantastisches Strategie- und Rollenspiel präsentiert wird.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dan Abnett ist der Autor mehrerer New York Times Bestseller und ein preisgekrönter Comicbuch-Schreiber. Er hat bislang über vierzig Romane geschrieben, darunter die “Gaunts Geister”-Serie und die verknüpften Trilogien Eisenhorn und Ravenor. Seine jüngsten Titel aus der “Horus Heresy”-Reihe waren beide New York Times Bestseller. Neben seiner Tätigkeit für Black Library schreibt Dan Scripts für Hörspiele, Filme, Spiele und Comics für führende Herausgeber in den USA und Großbritannien.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vertan sprach der Hahn... 14. April 2013
Von Snaga
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Nun gut, ganz so schlimm ist es nicht. Der Roman ist nicht vertan, aber ganz anders als ich es erwartet, gedacht und gewünscht habe....

Ich liebe die Figuren Ravenor und Eisenhorn und auch Dan ist bzgl. 40k (die anderen Romane von Ihm kenne ich nicht) wirklich ein sehr guter Schreiberling.

Vielleicht irretiert mich deshalb der Roman. Denn auf ca. 200 Seiten erzählt Dan eine zwar gute (literaische) Geschichte, aber ein Funken springt nicht über (bei mir erst ab Seite 200, bzw. dann um die 250). Zumal weder Ravenor noch Eisenhorn in den 200 Seiten auftauchen. Es ist eine sehr lange Anbahnung der beginnenden Handlung (Ravenor vs. Eisenhorn), welche dann aber mit dem eigentlichen Beginn endet - sprich der Roman ist am Ende.

Irgendwie wirkt das Ganze aufgebläht (wie Nurgle) und künstlich in die Länge gezogen. Ist es der Kommerz oder bin ich zu ungeduldig meine beiden Inquisitoren endlich wieder zu erleben? Ich möchte die eigentlich Geschichte nicht verraten, nur einen Hinweis geben: bitte erwartet keine Zusammenkunft der beiden Inquisitoren, es ist eine nette Geschichte, schön geschrieben, auch ein netter Hintergrund, könnte aber auch völlig unabhängig vom Thema "Ravenor vs. Eisenhorn" aufgelegt werden. Es erinnert mich ein wenig an an Sequel...

Ich freue mich unglaublich auf die wirkliche Geschichte, welche dann wohl mit Band II seinen Anfang nehmen wird.

Möge der Imperator bis dahin über Euch wachen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Typisch Warhammer 16. Dezember 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ein typisches Warhammer Buch und wer Dan Abnett kennt weiß er ja was er zu rwarten hat.
Wer die Ravenor/Eisenhorn Reihe nicht kennt sollte erst mit den ersten Büchern anfangen, auch wenn das Buch wahrscheinlich genug selbsterklärend ist.
Wirklich toll ist der schöne Einband und die Qualität des Papier, was mich aber wirklich stört ist das die Seiten mit riesigen Lettern bedruckt sind, dadurch wirkt das gnze wie ein Kinderbuch und das sollte so ein brutaler Schundroman nccht unbedingt.
Ansonsten wird die Reihe schön fortgeführt und beendet,
Dan Abnett schafft es immer wieder unterhaltsame kurzweilige Bücher mit der Warhammer Materie zu schreiben.
Kauf ist empfohlen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Phantastisch 12. Mai 2013
Von Ventris
Format:Gebundene Ausgabe
Dan Abnett versteht es wie kaum ein anderer, detaillierte Szenarien und Orte zu erschaffen die einem noch lange im Gedächtnis bleiben. Auch in Pariah legt er wieder diese Detailverliebtheit an den Tag die in meinem Geist einfach nur Türen und Tore einrennt. In manchen Szenen möchte man direkt den Arm ausstrecken und an der Szene teilhaben, sie berühren. (Sinngemäßes Zitat) "... dunkle Flecken auf dem weißen Verputz, wie Meerestiere die nah der Oberfläche schwimmen..."

Dan Abnett erzählt die Geschichte von "Beta", sie ist in einer zunächst unklaren Situation, hin und her gerissen zwischen Lüge und Wahrheit, Freund und Feind. Als Leser der Eisenhorn und Ravenor Romane kannte ich die Figur natürlich bereits, bzw. glaubte ich sie zu kennen - aber es kommt alles ein wenig anders als man denkt. Beta gerät Zug um Zug in einen Konflikt, dessen Ausmaß nicht zu überschauen sind, eine Ketzerei gigantischen Ausmaßes, so bahnt es sich an. Wer Abnett kennt, weiß, dass es hierbei nicht um gigantische Schlachten geht, sondern um Intrigen. Das Auftreten des alten Feindes habe ich genossen, ohne zu viel verraten zu wollen...
Tatsächlich findet man immer wieder Parallelen zu "Fulgrim" und zum Ende hin habe ich die Befürchtung gehabt, dass er jetzt ein kein wenig zu dick aufträgt, aber dann schwenkt die Geschichte um und wir sind wieder bei Eisenhorn und Ravenor.

Der Roman ist ein fulminanter Auftakt zu einer (wie ich hoffe) intensiven, spannenden und fantasieanregenden Reihe. Also ich bin beim nächsten Teil definitiv wieder dabei und möchte wissen wie es weiter geht.

Ansonsten ist der Roman ein typischer "Abnett-Shadowrun-Roman", wie ich ihn liebe.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Zu hohe Erwartungshaltung 7. Mai 2013
Von flipster
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich bin selbst ein großer Abnett Fan. Egal ob Heresy, Gaunts Ghost oder die lieben Inquisitoren - ich war bisher immer begeistert.

Leider bin ich dadurch mit einer sehr hohen Erwartungshaltung an den Roman herangetreten und wurde...auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Der Plot ist gut, die Geschichte ist gut geschrieben aber das für Abnett typische "Feuer" umfängt einen nur stellenweise.

Ich hoffe auf die nächsten beiden Bände.

Für mich selbst sehr störend: Es befinden sich mehrere Druckfehler in dem Roman.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen 2 Feinfreunde 25. April 2013
Von Eddy
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Bis Dato fand ich das buch gut gelungen, wobei es zum ende immer besser wird. Anfangs kamm ich nicht sehr gut rein aber es wurde von seite zu seite besser.
Es ist auch nicht ganz so gut wie ravenor oder die Eisenhorn Triologie, aber es passt hinein.

Ist auf jedenfall zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Endlich wieder Eisenhorn und Ravenor 19. April 2013
Von MD Geist
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Inquisition ist zurück! Dan Abnett schaffts mal wieder eine Atmosphäre aufzubauen von der man schlicht eingesogen wird um festzustellen das schon wieder eine Stunde vergangen ist.
Über den Inhalt will ich nicht viel verraten, nur das die Inquisitoren sich Zeit lassen mit ihrem Erscheinen und dies der erste Teil einer neuen Trilogie ist.
Eigentlich 5 Sterne wäre nicht der unverschämte Preis von 19,90€ für kümmerliche 350 Seiten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein klassiches Abnett
Der Roman ist als 3 Teiler geplant und die Hauptperson ist die Pariah Beta

Im Titel wird geworben mit Eisenhorn vs Ravenor aber Hauptpunkt der Story ist und bleibt die... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von taby veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen kann mich meinen Vorrednern nur anschließen
Der Einstieg in diese Trilogie wirkt etwas sehr aufgebläht und erst auf den letzten Seiten kommt wirklich Spannung auf, wie von Dan Abnett gewohnt, aber da ist das Buch auch... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Grayson Carlyle veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen schon ganz cool
das buch gefiel mir schon ganz gut auch wen es mich ein wenig enteuscht hat das der titel einbischen irrefürend ist, da eisenhorn als auch revenor für meinen geschmack zu... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Brigitte Duhnke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Abnett lässt sich diesmal besonders viel Zeit.
Nun ersteinmal zu dem kollektiven Aufschrei über das Preis-Leistungsverhältnis. Die Deutsche Erstausgabe wurde nicht als Taschenbuch, sondern als gebundene Buchform... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Tobert veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Gebe meinen Vorredner recht
Muss meinen Vorredner recht geben für 20€ ist das wenig Geschichte.
Auch meine Erwartungen waren evtl. zu hoch und konnten nicht erfüllt werden.
Vor 15 Monaten von Daniel Weinbrenner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ganz groß!!
dan abnett ist und bleibt der beste aus der riege der black libary autoren! und jetzt gehen "dorn" und "klaue" auf einander los... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von arne menzel veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Heyne muss gehen, jetzt machen's die Engländer...
Kurz eine Einleitung:

Als dann bekannt wurde, dass die Black Library jetzt auch den deutschen Markt übernimmt, haben sich vermutlich viele gefreut. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Sisch veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Kein vollständiger Roman,
eher ein einleitendes Kapitel. Der Anfang ist interessant, aber für Dan Abnett sehr langatmig und ausschmückend. Action kommt viel später. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von J. Cieslik veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Am Ende nur eine schwache Gesamtleistung
Die Geschichte hat mich gerade am Anfang nicht wirklich gefesselt und es hat die Hälfte des Buches gedauert, bis es endlich interessanter wurde. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Tobias veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Black Library Warhammer 40K 8 27.03.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar