EUR 19,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von schneidersoft
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Warhammer 40,000: Dawn of War

von THQ Entertainment GmbH
Windows 98 / 2000 / Me / XP
 USK ab 16 freigegeben
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)

Preis: EUR 19,95
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Version:
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch schneidersoft. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Wird oft zusammen gekauft

Warhammer 40,000: Dawn of War + Warhammer 40.000: Dawn Of War - Winter Assault (Add-On) + Warhammer 40,000: Dawn of War - Soulstorm Add-on
Preis für alle drei: EUR 72,92

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Version: Standard (2004)
  • ASIN: B0002HNPU8
  • Artikelgewicht: 145 g
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.162 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Version: Standard (2004)

Voraussetzungen

Minimum:

  • Windows(R) 98/2000/XP/ME
  • DirectX(R) 9.0b (auf der CD-ROM)
  • 1,4 GHz Pentium III oder ein vergleichbarer AMD Athlon XP-Prozessor
  • 256 MB RAM (für Merhrspieler-Spiele mit 8 Spielern sind 512 MB erforderlich)
  • 1,8 GB freier Festplattenspeicher
  • 4fach CD-ROM-Laufwerk
  • 32 MB DirectX(R) 9.0b-kompatible AGP-Grafikkarte mit Hardware Transform and Lighting
  • DirectX(R) 9.0b-kompatible 16-bit Soundkarte
  • Tastatur, Maus

Empfohlen:

  • 2,2 GHz Intel Pentium 4 oder vergleichbarer Prozessor
  • 512 MB RAM (für Merhrspieler-Spiele mit 8 Spielern erforderlich)
  • nVidia GeForce 3 oder ATI Radeon 8500 oder eine vergleichbare Grafikkarte mit 64 MB Video-RAM.

Für Multiplayer erforderlich:

  • 1 CD-ROM/Spieler pro Computer
  • Internet: Breitband oder eine 56k-Verbindung für Online-Mehrspielerspiele
  • Netzwerk: TCP/IP-Netzwerk

Produktbeschreibungen

In der Finsternis des 41. Jahrtausends gibt es keinen Frieden! Das Zeitalter der Schlachten: Zehntausend Jahre sind vergangen, seit das Goldene Zeitalter der Menschheit durch einen verräterischen Akt des Chaos jäh beendet wurde. Die Feuer des Krieges breiten sich seitdem hell brennend von Stern zu Stern aus und beleuchten Massaker und Blutvergießen, während sich die Menschheit gegen ihre uralten Feinde verteidigt. Generäle kommandieren Legionen der härtesten Truppen, tödliche Fahrzeuge und High-Tech-Waffen, mit einem Ziel - die vollständige Niederlage der Gegenseite!

Dawn of War ist ein storybasiertes Echtzeitstrategiespiel, das in einem kriegerischen, postapokalyptischen Universum spielt. Entwickelt wurde es von Relic Entertainment, die v.a. mit der Homeworld-Serie Bekanntheit erlangten. Sie kommandieren im Deathmatch- oder kooperativen Mehrspieler-Modus eines von vier verschiedenen Völkern: Space Marines, Chaos Space Marines, Orks und die mächtigen Eldar - jedes mit eigenen Spezialfähigkeiten. Nur wenn Sie strategisch und offensiv unter Einsatz Ihres kompletten verfügbaren Waffenarsenals agieren, werden Sie erfolgreich sein.

Features:

  • 4 verschiedene Völker, jedes mit seinen eigenen Spezialfähigkeiten, Einheiten, Waffen und Fahrzeugen: Super-Einheiten statten den gesamten Squad mit eigenen Spezialfähigkeiten aus und beeinflusst die Kampfmoral
  • Mehrspieler-Modus für 2 - 8 Spieler via LAN oder Internet
  • Unglaublich hoher Detailgrad der Figuren und die höchste Zahl an Charakter-Animationen, die es je in einem Strategiespiel gab
  • Actionorientiertes Echtzeitstrategiespiel mit leistungsstarker 3D-Engine, die stufenloses Heranzoomen an das verblüffend detaillierte Kampfges

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dawn of War - Frischer Wind im Echtzeit-Genre 4. November 2004
Edition:Standard (2004)
Als ich zum ersten Mal von Dawn of War gehört habe, war ich doch recht skeptisch. Ich kenne das Warhammer 40k Universum nur als Tabletop, und da war es schon kompliziert. Ich habe mich gefragt, wie man das richtig in ein Computer-Echtzeitstrategiespiel umsetzten kann.
Was soll ich sagen: es ist gelungen. Die Grafik ist bombastisch. Man will sich einfach zurücklehnen und den Einheiten zuschauen, wie sie sich gegenseitig vermöbeln. Innovativ: wenn der Gegner auf Fernkampfweite ist, wird er mit Boltern etc. beschossen. Kommt er allerdings auf Nahkampfdistanz ran, packen die Space Marines ihre Vibromesser aus und gehen in den Nahkampf. Große Einheiten schleudern kleinere durch die Wucht ihres Treffers durch die Gegend, Raketeneinschläge erzeugen Druckwellen, Artilleriebeschuss hinterläßt Krater auf der Karte.
Das Ressourcenmanagement ist gut gelungen. Man erhält "Requisition Points" durch das Erobern von wichtigen Punkten auf der Karte, was offensives Spiel fördert. Der Basisbau ist schnell abgewickelt, die Basen dadurch relativ kompakt, der Fokus liegt eindeutig auf den Gefechten! Die Stärke der KI ist regulierbar und alles in allem sehr gut abgestimmt, so daß es niemals unfair wird.
Negativ fällt auf, daß nur die Space Marines eine Kampagne erhalten haben, obwohl die anderen Völker mindestens ebenso viel Charme besitzen. Aber wer den Hersteller Games Workshop kennt, der weiß, daß dieser es wie kein Zweiter versteht, den maximalen Gewinn aus seinen Produkten zu schlagen, und so bin ich sicher, daß die Kampagnen der anderen Völker in (kostenpflichtigen!) Addons nachgereicht werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Betaversion ist schon genial 7. August 2004
Edition:Standard (2004)
Ich habe gestern den Zugangscode für den offenen Betatest von THQ bekommen und gleich angefangen zu spielen.
Man kann anfangs aus den wohlbekannten Warhammer:40k-Rassen auswählen: Space Marines (die guten Menschen), Chaos Marines (das böse Gegenstück), Orcs und die Eldar (die technologielastigste von allen Rassen). Gespielt wird (die Beta ist nur Multiplayer) eher offensiv, also in der Basis einbunkern ist nicht möglich bzw. nicht zielführend: Um Ressourcen zu erhalten muß man einerseits Kraftwerke bauen und andererseits "Requirement"-Punkte besetzen. Diese sind auf der Karte verstreut und können von ihren Truppen übernommen werden, wobei mit jedem zusätzlich Punkt das Einkommen steigt. Somit können sie die Bauwerke und Einheiten bezahlen, und diese auch upgraden. Infanterie wird in Squads zusammengefaßt die sie erweitern können, Fahrzeuge kommen einzeln, dürfen aber auch direkt aufgemotzt werden. Zusätzlich zu den Standardtruppen hat jede Rasse eine spezielle Commando-Unit die natürlich entsprechend Schaden anrichtet, und später einen mächtigen Avatar der alles wegfegt, zur Verfügung.
Gekämpft wird entweder um die totale Vernichtung, oder eine Art King of the Hill: dabei muß man mit seinen Truppen "Kritische Punkte" übernehmen und für eine gewisse Zeit halten.
Spielgrafik: Trotz geringer Hardwareanforderungen (läuft auf meinem AMD2000+ mit 9800 pro ruckelfrei mit allen Details im Gegensatz zu Spellforce) detailreiche Grafik mit hochauflösenden Texturen und tollen Animationen und Grafikeffekten.
Das Balancing ist noch nicht ganz ausgereift, aber das werden die Entwickler sicher noch hinbiegen (wie bei Warcraft 3).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Strategiespiel - für Solospieler zu kurz! 27. September 2004
Von Totti
Edition:Standard (2004)
"Dawn of War" ist ein gut durchdachtes und sehr gut umgesetztes Strategiespiel. Ausbalancierte Einheiten und eine große Anzahl an möglichen Vorgehensweisen machen "Dawn of War" gerade im Multiplayer-Modus zu einem phantastischen Spiel. Aber: die Solospieler-Kampagne ist mit 11 Missionen und nur einem wirklich spielbaren Volk deutlich zu kurz geraten! Erfahrene Spieler lösen die Kampagne auf dem "normalen" Schwierigkeitsgrad innerhalb von zwei oder drei Tagen. Der Computergegner ist hier nicht wirklich eine Herausforderung. Es reicht oftmals einfach die besten Einheiten zu produzieren, da die K.I. einfach zu einfallslos agiert. Hier hofft man am besten auf eine baldige Erweiterung. Der Hintergrund und die Story sind gut umgesetzt und wer sich mit Warhammer 40000 auskennt wird dieses Spiel lieben. Einziger Wermutstropfen: die Story wird in der (zugegeben phänomenalen) Spielegrafik weiter erzählt. Relic hätte hier ruhig ein oder zwei weitere Videosequenzen spendieren können... gerade nach dem gut gelungenen und stimmungsvollen Anfangsvideo. Mit "Dawn of War" erhält man also ein gutes Spiel. Allerdings mit Abzügen in der B-Note.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtkauf für Fans von RTS und Warhammer Spielen 3. Oktober 2004
Von OneFlow
Edition:Standard (2004)
Vorneweg kann ich sagen, dass ich im orginal Tabletop recht bewandert bin und schon seit längerer Zeit das Warhammer Universe kenne. Dementsprechend groß war meine Freude als ich die Vollversion von Dawn of War in den Händen hielt.
Zuerst war ich etwas abgeschreckt von der Tatsache, dass die Installation recht lange dauerte (Allerdings auch kein Weltuntergang). Was ich dafür erhalten habe, glich das jedoch mehr als aus.
1. Die Grafik
Die Grafik ist sensationell, von den Einheitendetails, bis hin zur Umgebung ist das Spiel ein Fest für die Augen. Zwar ist es manchmal weniger übersichtlich, wenn man sich nur auf das Schlachtfeld verlässt, aber auch das wird vom grandiosen Interface alá W3 ausgeglichen.
Der Zoom im Spiel ist auch sehr nett, so kann man den Einheiten ins Gesicht sehen, während sie kämpfen.
2. Sounds / Voice
Auch hier nur Gutes. Ich habe bereits gelesen dass einige Personen behaupten die deutsche Sprachausgabe wäre minderwertig, das stimmt auf keinen Fall. Alle Sprüche wurden korrekt übernommen und 'klingen recht orginalgetreu. Vor allem die Sprüche der Orks sind sehr witzig anzuhören. (Wo is meine Karre? Warum muss ich laufen?!). Die Kampfgeräusche sind ebenfalls gut gelungen und verstärken das atmosphärische Gameplay um Einiges.
3. Das Gameplay
So soll es sein. Schnell, actionreich und trotzdem durchdacht. Viele werden wissen, wie lange normalerweise Multiplayer Schlachten dauern können, in Warhammer kann man mit Zeiten von maximal 1 Stunde rechnen. Das Gameplay ist actionreich und schnell. Trotzdem (entgegen anderen Rezensionen) haben Befestigungen erstaunliche Wirkung und beeinflussen die Kämpfe stark.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen genial
absolut grandios!!!!!
Dieses spiel besticht durch super grafik und genialem spielsystem.
ist so aufgebaut wie der conquest modus bei unreal tournament
genial!!!
Am 5. November 2005 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse
Dawn of War ist einfach nur ein Toptitel und für mich eines der besten Strategiespiele der letzten Jahre...besser als Battle for middle earth. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Februar 2005 von Stefan Riegel
5.0 von 5 Sternen Vom Würfelinferno zum Totalen Krieg
Oh Mann. Da hab ich mich fast noch nicht von durchgezockten Nächten mit "Panzers" erholt, da rollt auch schon der nächste Blockbuster an. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Januar 2005 von Rince
4.0 von 5 Sternen Spaß!!!
Dieses Spiel kommt in einer großen Aufmachung daher, opulente Grafik und unzählige Einheitentypen die dem Spiel einen sehr neumodischen Flair geben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Januar 2005 von I. Kreuzer
4.0 von 5 Sternen Gute Sache
Dawn of War hat alles has ein Klasse Echtzeitstrategiespiel braucht. Grafik und Sound sind toll, es kracht, explodiert, Einheiten fliegen durch die Luft... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. November 2004 von Uwe Einig
5.0 von 5 Sternen Das Ende der WarCraft III Dynastie
Dieses Spiel löst ein für alle mal das WarCraft III System ohne Probleme ab. Top Grafik, top Gameplay, top Atmosphäre ... Lesen Sie weiter...
Am 1. November 2004 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hear the laughter of thirsting gods!
Leute, dieses Spiel ist mit Abstand das beste in Sachen Echtzeitstrategie, das seit Warcraft III in meinem Laufwerk rotieren durfte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Oktober 2004 von Dennis Andree
5.0 von 5 Sternen Neuer LAN-Liebling.
Zugegeben im SinglePlayer ist das Spiel etwas dürftig ausgefallen, aber wer gerne über Multiplayer Spiele spielt, wird sich freuen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Oktober 2004 von christianreber
5.0 von 5 Sternen Endlich Nachschub im Strategie Genre
Anfangs ist man sicherlich skeptisch ob des merkwürdigen Szenarios, dass durch die Warhammer Serie gegeben ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2004 von "schueler1987"
3.0 von 5 Sternen nett aber man war faul in der umsetzung
das spiel ansich ist ganz nett geworden aber als gut kann man es noch lange nicht bezeichnen, grafik ist toll, es geht zwar besser aber ansich ist es gut. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Oktober 2004 von TuckerCase
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

Version: Standard (2004)