Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

War Without End


Statt: EUR 12,99
Jetzt: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,00 (8%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
16 neu ab EUR 8,07 2 gebraucht ab EUR 6,49

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Warbringer-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Warbringer

Fotos

Abbildung von Warbringer
Besuchen Sie den Warbringer-Shop bei Amazon.de
mit 4 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

War Without End + Waking Into Nightmares + Worlds Torn Asunder (Limited Mftm 2013 Edition)
Preis für alle drei: EUR 31,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (22. Februar 2008)
  • Erscheinungsdatum: 12. Juni 2009
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Century Media (Universal Music)
  • ASIN: B00129XQ3Q
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 102.401 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Total War
2. Systematic Genocide
3. Dread Command
4. Hell on Earth
5. At the Crack of Doom
6. Beneath the Waves
7. Instruments of Torture
8. Shoot to Kill
9. Born of the Ruins
10. Combat Shock

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chili Szabo am 4. Mai 2008
Format: Audio CD
Nachdem man in der großen weiten Welt des Heavy Metal in den letzten 15 Jahren einige Trends mitmachen mußte/durfte, kommt jetzt also der gute alte Thrash wieder in Mode. Das hätte ich vor 5 Jahren nicht mal zu hoffen gewagt. Ach, ist das schön....
Besonders freut mich aber die Tasache, daß es endlich wieder brandheiße Newcomer wie Fueled by fire oder eben Warbringer gibt, die den alten Göttern mal so richtig Feuer unter dem Hintern machen. Wenn man die neuesten Überknaller von Exodus, Testament, oder Death Angel hört, scheint ihnen die Konkurrenz aus dem Nachwuchslager wirklich nicht zu schaden...

Nun aber zur "War without end":
Hart, brutal, aggressiv, rasend schnell und für ein Debut auf überraschend hohem Niveau. 11 Tracks am Stück ballern die Jungs hemmungslos durch die Botanik, daß es eine wahre Freude ist. Echte Ausfälle findet man nicht, leider auch etwas zu wenig Abwechslung. Mir fehlen zeitweise die langsameren, aber tonnenschweren Brutaloparts, die Slayer noch immer zum Maß aller Dinge machen... Aber das ist Geschmackssache.
Vergleichbar sind Warbringer aufgrund ihrer hektischen Rhythmik und den Hochgeschwindigkeitsparts am ehesten mit Demolition Hammer, Devastation, Sadus, Dark Angel aber auch mit den frühen Kreator. Und ungefähr diese Klasse erreichen Warbringer bei den meisten Tracks auch. Bärenstarke Nummern wie "Nightslasher", "At the Crack of Doom", "Combat shock" oder "Dread Command" müssen sich vor niemandem verstecken. Um wirklich mit Genreklassikern wie "Darkness descends", "Reign in blood" oder einer "Arise" mithalten zu können, fehlt es der Band noch an Ideenreichtum und echten Götterriffs.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von South Of Heaven VINE-PRODUKTTESTER am 4. März 2008
Format: Audio CD
“Die beste Thrash-Neuentdeckung!” – Das hört man momentan so ziemlich überall, und als Thrash-Fan griff ich natürlich zu.
Enttäuscht wurde ich nicht, das ist genau das was ich mir unter richtigem Thrash Metal vorstelle, schnelle Rhythmik, dreckiger Gesang und fette Soli. Zwar ist jeder Song auf diesem Album nach diesem Muster gestrickt, aber das stört nicht, schließlich sucht man sowas von jungen Bands vergeblich. Ich möchte dieses Album als nahezu perfekt bezeichnen, man fühlt sich echt an alte Sodom erinnert, ohne dabei alt zu klingen. Die Produktion ist trocken und dennoch druckvoll, die Lieder knallen, krachen und böllern was das Zeug hält, somit kann man Aussagen wie „Black Metal ist Krieg“ getrost vergessen, diese Scheibe allein ist Krieg.
Beim Hören dieser Platte bekommt man echt Lust, sich lange Haare wachsen zu lassen und in enge verrissene Jeans zu stopfen, dazu ein Thrash Shirt und einfach nur noch bangen, und das passiert schließlich nicht bei jedem Album. Das beste am Album sind die schnellen Soli, die einfach nur göttlich in die Songs eingebaut wurden, besonders der Bonus-Track „Nightslasher“ besticht dadurch, fast schon mein Favourite. Alle Songs gehen direkt nach vorne, keine Kompromisse, Verlierer gibt es hier nicht, und am Ende wird mit einem feinen fast schon entspannenden Instrumental zum einen, nochmal gezeigt was man technisch drauf hat und zum anderen das Album perfekt ausgeleitet, in der Regel geht es bei mir dann wieder von vorne los.
Fans von richtigem Old-School Thrash wie Sodom, Destruction, Dark Angel oder Kreator sollen nicht lange zögern, das ist zwar amerikanisch klingt aber verdammt nach deutschem Thrash.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Boda am 13. Februar 2008
Format: Audio CD
Das Album ist schlichtweg der Hammer! Geile, niveauvolle Riffs, sehr gute Melodien und dann noch richtig schön schnell. Wobei auch gute Midtempoparts die einzelnen Tracks abwechslungsreich gestallten. Also alles was Thrash Metal ausmacht. Warhammer zelebrieren ganz klar OLD SCHOOL THRASH und haben es 100%ig geschafft zeitgemäß zu klingen. Soll nicht heißen das alles alter Kaffe ist. Nein ganz im Gegenteil. Astreine druckvolle Produktion, nicht zu clean sondern eher etwas rauher! Fand ja schon die neue Legion of the Damned und die neue Exodus knaller, aber das Album von Warbringer übernimmt ganz klar den Thrash Throne.

Album:
Das Album beginnt mit maschierenden Soldaten wodrauf ein kleiner Drumwirbel folgt und dann ein Dobbelbass Gewitter mit Soloeinlage.
Der Song "Total War" geht mächtig ins Gesicht und man weiß eigentlich noch gar nicht was los ist. Es folgen dann noch 10 weitere Songs mit gleich hohem Niveau. Eine Thrashgranate nach der anderen. Wobei der letzte Song ein Instrumental ist und das Album gut ausklingen lässt. Was ich auch sehr gut finde, dass keiner der Songs überdimensional in die länge gezogen ist(ca. 3 Min ein Song). Wer auf kompromisslosen und aggressiven Thrash abfährt, der muss hier einfach zuschlagen!!!

Anspiel tipps: Total War, Systematic Genocide, At the Crack of Doom, Born of the Ruins.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden