EUR 17,98 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von RevivalMedia
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,16
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: KELINDO³
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • War Stories (+Instrumentals)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

War Stories (+Instrumentals) Doppel-CD


Preis: EUR 17,98
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch RevivalMedia. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 17,98 3 gebraucht ab EUR 8,10

U.N.K.L.E.-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von U.N.K.L.E.

Fotos

Abbildung von U.N.K.L.E.
Besuchen Sie den U.N.K.L.E.-Shop bei Amazon.de
mit 41 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

War Stories (+Instrumentals) + Psyence Fiction + Where Did The Night Fall: Another Night Out (Deluxe Box)
Preis für alle drei: EUR 46,04

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. November 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Full Time Hobby (rough trade)
  • ASIN: B000VT2NAU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 169.984 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Keine Titelinformation
2. Chemistry
3. Hold my hand
4. Restless
5. Keys to the kingdom
6. Price you pay
7. Burn my shadow
8. Mayday
9. Persons & machinery
10. Twilight
Alle 14 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Keine Titelinformation
2. Keine Titelinformation
3. Keine Titelinformation
4. Keine Titelinformation
5. Keine Titelinformation
6. Keine Titelinformation
7. Keine Titelinformation
8. Keine Titelinformation
9. Keine Titelinformation
10. Keine Titelinformation
Alle 12 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mit 'War Stories' erscheint nach 'Never, Never, Land'(2003) endlich das langerwartete dritte Album von UNKLE. Wieder hat sich Stil-Ikone und Mo' Wax Gründer JAMES LAVELLE mit RICHARD FILE zusammengetan und mithilfe des Queens Of The Stone Age-Produzenten CHRIS GOSS und zahlreichen Gastsängern und - musikern ein Album kreiert, das die typischen UNKLE Trademarks mit traditionellen Rock-Einflüssen zusammenführt. Erstmalig wurde ein UNKLE Album annähernd vollständig live eingespielt, nie zuvor klangen UNKLE so rocklastig und nahbar, wie es beispielsweise in der von IAN ASTBURY (The Cult) gesungenen sinistren Hymne 'Burn My Shadow' der Fall ist. Weitere Gastsänger sind JOSH HOMME (QOTSA, Eagles Of Death Metal), THE DUKE SPIRIT, 3D (Massive Attack), AUTOLUX, ALICE TEMPLE, LEE GORTON (Alfie), GAVIN CLARK (Clayhill).

'War Stories' erscheint auf James Lavelles neu gegründetem Label 'Surrender All'. Für die künstlerische Gestaltung zeichnet 3D (Massive Attack) verantwortlich. Die Ltd.CD enthält eine Bonus-CD mit den Instrumentalversionen der Albumtracks und erscheint in einer Deluxe Box-Verpackung mit 50-seitigem Booklet. Die Standard-Version enthält eine 32-seitiges Booklet. Die streng limittierte Vinylversion kommt als 4fach-12" im Klappcover mit eingeklebten 32-seitigem Heft. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Aus der Amazon.de Redaktion

Unkle galten immer als Projekt, dass zwischen Electronika, TripHop, Breakbeats, abstraktem HipHop verortet ist. James Lavelle, die treibende Kraft und Gründer des Labels Mo’ Wax, suchte aber auch immer die Nähe zur Gitarren-Szene. So gastierten Künstler wie Richard Ashcroft, Thom Yorke oder Badly Drawn Boy auf Alben der seit 1994 existierenden U.N.K.L.E.. Auf dem dritten Werk War Stories des offenen Bandgefüges schlagen sich die Auftritte der Gastvokalisten ungewohnt deutlich nieder. Unkle rücken so dicht an Alternaive-Rock wie noch nie, und insbesondere der etwas ins Abseits des Medieninteresses gerückte Cult-.Frontmann Ian Astbury hinterlässt einen überaus angenehmen Eindruck. Ehe er auf „Burn My Shadow“ erstmals zum Mikrophon greift, hat einen die Platte schon fest im Griff. In dem instrumentalen Eröffnungsstück „Chemistry“ verschmelzen düstere Pianoklänge, Trommelfeuer-Beats und Stoner-Rock Saitenspiel a la Queens Of The Stone Age. Deren Songwriter Josh Homme prägt mit seiner Stimme den Track „Restless“, der es klasse schafft, ravende Rhythmen und psychotische Sounds. Beim Hören von „Hold My Hand“ könnte man denken, The Jesus And Mary Chain sind komplett anwesend, aber tatsächlich debütiert hier Lavelle als Sänger. Mit dem kammermusikalischen „Price You Pay“, dass jedem Radiohead-Album genügen würde, nimmt sich War Stories Zeit zum Atemholen, ehe ein zu großer Form auflaufender Ian Astbury das treibende „Burn My Shadow“ zu einem Höhepunkt macht. Das in einem Studio außerhalb von L.A. in der Joshua Tree Wüste sowie in London aufgenommene Album besticht immer wieder durch sein Abwechslungsreichtum, nichts ist vorhersehbar. So folgt auf das charmanten L.A.-Trio Autolux das hypnotische Ambient-Elektronik-Stück „Twilight“, in dem sich 3D von Massive Attack nicht zwischen Licht und Schatten entscheiden mag. Nachdem Gavin Clark von Clayhill der stimmungsvolle Up-Tempo Pop-Nummer „Broken“ Glanz verleiht, bestreitet Ian Astbury mit seiner prägnante, aber erneut erstaunlich gemäßigten Stimme das finale, sehr emotionale, von Akustik-Gitarre und Streichern verzierte „When Things Explode“.

--Sven Niechziol -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der am 6. Juli 2007
Format: Audio CD
Lange habe ich auf den Tag gewartet, an dem James Lavelle aka. Unkle eine neue Platte auf den Markt bringt. 'Never Never Land' gehört bis heute zu den wenigen Scheiben, die noch regelmässig in meiner Anlage landen.

Legt man nun die neu erworbene CD 'War Stories' in den CD-Player, ahnt man noch nicht, was einen in den folgenden 70 Minuten wirklich erwartet. Nach dem 20-sekündigen Intro folgen sanfte Klänge - wie man es von Unkle ja eigentlich gewohnt ist. Nach kurzer Zeit aber legt der Track 'Chemistry' mächtig an Kraft zu. Rockiger Sound dröhnt durch die Boxen und etwas verwirrt schaut man nochmals auf das CD-Cover um sich zu vergewissern, dass es wirklich Unkle ist. Von diesem Zeitpunkt an treiben einen harte Schlagzeugbeats, Gitarrenriffs und düstere Stimmen durch das Album. Gekonnt beweist Unkle erneut seine Vielseitigkeit und doch bildet alles eine Einheit.

Einmal mehr ist es Unkle gelungen, tolle Stimmen für das Album zu gewinnen: Queens Of The Stone Ages-Sänger Josh Homme, Gavin Clark, Ian Astbury (The Cult), The Duke Spirit, Autolux und 3D von Massive Attack. Diese Gäste machen das Album erneut zu einem abwechslungsreichen Meisterwerk.

Das Album ist auf alle Fälle der perfekte Nachfolger von 'Never Never Land'. Ich kann die CD wärmstens weiterempfehlen. Ende des Lobgesangs.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von recorddealer am 19. Oktober 2007
Format: Vinyl
Wie es aussieht haben sich hier ein paar Musikfreaks gefunden, die jeweils auf ihrem Gebiet zur Creme de la Creme gehören. Ein fantastisches Machwerk wurde hier produziert. Angefangen von der aufwendigen Verpackung bis hin zur künsterlischen Gestaltung. Auch die Musik kann sich sehen lassen, wenn man bedenkt, das ein gewisser Josh Homme (Queens Of The Stone Age) oder Chris Goss (Masters Of Reality) zur Zeit ja jede Menge um die Ohren haben. Spielen sie doch mal hier mal dort auf irgendeinem Album als Gastmusiker mit oder sind mit ihren eigenen Bands auf Tournee. Auch Ian Astbury (The Cult) ist mit von der Partie und gibt sich bei euinem Song die Ehre.
Also diese Platte ist für Stoner Rock Fans ebenso geschaffen, wie für Electronic Freaks welche den groovigen Mainstream satt haben und sich gerne auch neuen Gebieten austoben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Bis zu dieser CD wußte ich gar nicht was sich hinter UNKLE verbirgt. Nur aufgrund der Jägermeisterwerbung wurde ich auf diese Musik aufmerksam. Die ganze CD War Stories ist ein Hochgenuß Es ist Musik zum Ausflippen oder einfach um Anzuhören. Kurzum EMPFEHLENSWERT !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Bartl am 20. Juli 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie würde wohl der Nachfolger von "Never Never Land" aussehen? Kann man so einer sensationellen Scheibe überhaupt was brauchbares nachfolgen lassen? UNKLE kann ! Zugegeben, "Never Never Land" bleibt die beste Scheibe, aber "War stories" ist weder eine misslungene Kopie noch in irgendeiner Weise ein "Rückschritt". Durchgehend rockiger, man hat weniger das Gefühl des Konzeptalbums, aber .....Leute, es ist schlichtweg großartige Musik, die man da hört. Wunderbare Instrumentierung, tolle Kompositionen und eine grandiose Produktion. Je mehr ich die CD höre desto begeisterter bin ich. Was wollt ihr noch hören ? "war stories" ist einfach sensationell gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hank Schrader am 30. Juli 2007
Format: Audio CD
Mit diesem Album kommt ein weiteres meisterwerk der Musik 2007 daher: "WAR STORIES" ist schlicht weg genial und wohl das beste Album von UNKLE , jenem kauzigen Bandprojekt aus England die lediglich die Sounds bisher lieferten und sich immer Gastvocalisten an Bord holten - freilich , das tun sie auch hier aber erstmalig singt UNKLE auch selbst obwohl die Starken Songs von den Gastsängern Josh Homme (QUEENS OF THE STONE AGE) oder Ian Astbury (THE CULT) kommen!
Hier stimmt alles: Stone Rock produzentenlegende Chris Goss (KYUSS) sorgte für eine ansprechende,raue Produktion der anfangs etwas untypisch für UNKLE ist aber dem genialen Sound den perfekten Feinschliff gibt!

FAZIT: Zusammen mit NINE INCH NAILS "YEAR ZERO" Album das mitunter beste Werk 2007 schon jetzt!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Kaiser am 13. Juli 2007
Format: Audio CD
logisch...gibbet momentan ne menge konkurrenz auf diesem sektor. aber es darf weiterhin dekadent arrangiert und kollaboriert werden und das ist auch gut so. wie sonst sollen denn auch wieder einmal neue massstaebe gesetzt werden duerfen?! oke...mitlerweile kennen wir alle die einen oder anderen, die sich in diesem sektor auch nicht schwer tun und richtungen vorgeben duerfen. hier ordnet sich meiner erachtens hoechstens die haelfte der trax mit ein. geradezu zu muessig die titel beim namen zu nennen, moechte ich doch gleich klarstellen, dass unkle wieder meisterlich zusammenfuehren, verschwingen und aufeinanderlegen was eben denen gefaellt, die sich in mehreren musikrichtungen bewegen und haeufig den gedanken hegen: "waere ja geil wenn dies mit dem zusammengehen wuerde oder der mit dem zusammen mal so beim bier oder spliff an den reglern schrauben wuerde." -diesbezueglich geht es auch diesmal wieder munter zur sache...stimmungen, bewegung, geistreiche arrangements und druck bestimmen auch diese grandiose unkle-album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen