ARRAY(0xb33b1420)
 

Walk off the Earth

 

Top-Alben von Walk off the Earth



MP3-Download-Bestseller von Walk off the Earth

 
Alle MP3-Songs
1 - 10 von 102 MP3-Songs
Sortieren nach
Song Album Länge Preis
Anhören1. Somebody That I Used to KnowSomebody That I Used to Know 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören2. Summer Vibe (Album Version)R.E.V.O. 3:06EUR 1,29  Kaufen 
Anhören3. MagicVol. 2 [Explicit] 3:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören4. RevoR.E.V.O. 3:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören5. Red HandsRed Hands 3:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören6. PollyPolly 2:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören7. Red HandsR.E.V.O. 3:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören8. Corner of QueenVol. 1 2:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören9. RoyalsRoyals 3:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. HomeVol. 2 [Explicit] 3:36EUR 1,29  Kaufen 
1 - 10 von 102 MP3-Songs
« Zurück| Seite: 12345...|Weiter »
Verkauf durch Amazon Media EU S.à r.l. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen an.



Videos


Bilder von Walk off the Earth
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet

WalkOffTheEarth

Sweden was a blast last night. Just touched down in Berlin. We have a small and intimate show tomorrow in a church. This will be cool.


Biografie

Mit dem Gotye-Cover „Somebody That I Used To Know“ und ihrem Aufsehen erregenden Clip „5 Guys, 1 Guitar“ sammelten Walk Off The Earth 2012 über 140 Millionen Klicks und waren nach PSYs „Gangnam Style“ die Nummer 2 der meistgesehenen YouTube-Videos des vergangenen Jahres. Ein weltweiter Mega-Hit!

Parallel sorgten die Multi-Instrumentalisten Gianni Luminati, Marshall und Sarah Blackwood am Gesang, Taylor am Keyboard und Joel Cassady am Schlagzeug nicht nur mit weiteren außergewöhnlichen Videos für Furore (zum Beispiel mit den Coverversionen von „Little Boxes“ und Adeles „Someone Like You“), ... Lesen Sie mehr

Mit dem Gotye-Cover „Somebody That I Used To Know“ und ihrem Aufsehen erregenden Clip „5 Guys, 1 Guitar“ sammelten Walk Off The Earth 2012 über 140 Millionen Klicks und waren nach PSYs „Gangnam Style“ die Nummer 2 der meistgesehenen YouTube-Videos des vergangenen Jahres. Ein weltweiter Mega-Hit!

Parallel sorgten die Multi-Instrumentalisten Gianni Luminati, Marshall und Sarah Blackwood am Gesang, Taylor am Keyboard und Joel Cassady am Schlagzeug nicht nur mit weiteren außergewöhnlichen Videos für Furore (zum Beispiel mit den Coverversionen von „Little Boxes“ und Adeles „Someone Like You“), sondern auch mit ihren eigenen Kompositionen und den dazugehörigen Clips. Das Besondere an Walk Off The Earth ist nicht nur die Virtuosität der einzelnen Musiker, sondern auch ihre abgedrehten Videos, in denen sie unter anderem mit geloopten Tonspuren jonglieren, Bänder rückwärts laufen lassen oder sich gegenseitig ihre Instrumente zuwerfen. Ihre wilde Liveshow ging um die Welt und bescherte der Band einen gefeierten Auftritt beim Lollapalooza-Festival und ausverkaufte Headliner-Shows von New York City und Los Angeles, über Tokio und Toronto, bis Singapur, London, Berlin und Paris.

Im März 2013 erscheint weltweit ihr erstaunliches und längst überfälliges Debütalbum „R.E.V.O.“. Der Titel ist ein Akronym für ihr Motto „Realize Every Victory Outright“ („Sei dir über jeden Sieg vollkommen bewusst“) und beinhaltet natürlich das Überflieger-Cover „Somebody That I Used To Know“ sowie zehn eigene Kompositionen von Walk Off The Earth. Zum Beispiel den hintergründigen Track „Red Hands“, das verspielt-fröhliche „Gang Of Rhythm“ und kraftvollen Song „Speeches For The President“!

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Mit dem Gotye-Cover „Somebody That I Used To Know“ und ihrem Aufsehen erregenden Clip „5 Guys, 1 Guitar“ sammelten Walk Off The Earth 2012 über 140 Millionen Klicks und waren nach PSYs „Gangnam Style“ die Nummer 2 der meistgesehenen YouTube-Videos des vergangenen Jahres. Ein weltweiter Mega-Hit!

Parallel sorgten die Multi-Instrumentalisten Gianni Luminati, Marshall und Sarah Blackwood am Gesang, Taylor am Keyboard und Joel Cassady am Schlagzeug nicht nur mit weiteren außergewöhnlichen Videos für Furore (zum Beispiel mit den Coverversionen von „Little Boxes“ und Adeles „Someone Like You“), sondern auch mit ihren eigenen Kompositionen und den dazugehörigen Clips. Das Besondere an Walk Off The Earth ist nicht nur die Virtuosität der einzelnen Musiker, sondern auch ihre abgedrehten Videos, in denen sie unter anderem mit geloopten Tonspuren jonglieren, Bänder rückwärts laufen lassen oder sich gegenseitig ihre Instrumente zuwerfen. Ihre wilde Liveshow ging um die Welt und bescherte der Band einen gefeierten Auftritt beim Lollapalooza-Festival und ausverkaufte Headliner-Shows von New York City und Los Angeles, über Tokio und Toronto, bis Singapur, London, Berlin und Paris.

Im März 2013 erscheint weltweit ihr erstaunliches und längst überfälliges Debütalbum „R.E.V.O.“. Der Titel ist ein Akronym für ihr Motto „Realize Every Victory Outright“ („Sei dir über jeden Sieg vollkommen bewusst“) und beinhaltet natürlich das Überflieger-Cover „Somebody That I Used To Know“ sowie zehn eigene Kompositionen von Walk Off The Earth. Zum Beispiel den hintergründigen Track „Red Hands“, das verspielt-fröhliche „Gang Of Rhythm“ und kraftvollen Song „Speeches For The President“!

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Mit dem Gotye-Cover „Somebody That I Used To Know“ und ihrem Aufsehen erregenden Clip „5 Guys, 1 Guitar“ sammelten Walk Off The Earth 2012 über 140 Millionen Klicks und waren nach PSYs „Gangnam Style“ die Nummer 2 der meistgesehenen YouTube-Videos des vergangenen Jahres. Ein weltweiter Mega-Hit!

Parallel sorgten die Multi-Instrumentalisten Gianni Luminati, Marshall und Sarah Blackwood am Gesang, Taylor am Keyboard und Joel Cassady am Schlagzeug nicht nur mit weiteren außergewöhnlichen Videos für Furore (zum Beispiel mit den Coverversionen von „Little Boxes“ und Adeles „Someone Like You“), sondern auch mit ihren eigenen Kompositionen und den dazugehörigen Clips. Das Besondere an Walk Off The Earth ist nicht nur die Virtuosität der einzelnen Musiker, sondern auch ihre abgedrehten Videos, in denen sie unter anderem mit geloopten Tonspuren jonglieren, Bänder rückwärts laufen lassen oder sich gegenseitig ihre Instrumente zuwerfen. Ihre wilde Liveshow ging um die Welt und bescherte der Band einen gefeierten Auftritt beim Lollapalooza-Festival und ausverkaufte Headliner-Shows von New York City und Los Angeles, über Tokio und Toronto, bis Singapur, London, Berlin und Paris.

Im März 2013 erscheint weltweit ihr erstaunliches und längst überfälliges Debütalbum „R.E.V.O.“. Der Titel ist ein Akronym für ihr Motto „Realize Every Victory Outright“ („Sei dir über jeden Sieg vollkommen bewusst“) und beinhaltet natürlich das Überflieger-Cover „Somebody That I Used To Know“ sowie zehn eigene Kompositionen von Walk Off The Earth. Zum Beispiel den hintergründigen Track „Red Hands“, das verspielt-fröhliche „Gang Of Rhythm“ und kraftvollen Song „Speeches For The President“!

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite