Walimex Pro 14mm 1:2,8 CS... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 399,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Mediaresort - Foto Studio Equipment
In den Einkaufswagen
EUR 425,38
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: okluge
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Walimex Pro 14mm 1:2,8 CSC-Weitwinkelobjektiv für Fuji X Objektivbajonett (feste Gegenlichtblende, großer Bildwinkel, ED-Linsen, IF) schwarz


Preis: EUR 399,00 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 399,00
für Fuji X
  • Hochwertiges Weitwinkelobjektiv geeignet für Kameras mit Fuji X Bajonett
  • Charakterisiert durch großen Bildwinkel, kurze Brennweite und große Tiefenschärfe
  • Hervorragende Lichtstärke von 1:2,8, manuelle Fokussierung, mit fester Gegenlichtblende, mit manueller Belichtungseinstellung verwendbar
  • Zwei asphärische Linsenelemente ,mit fester Gegenlichtblende

Filter
Gleich mitbestellen: Filter für Ihr SLR-Objektiv
Das optimale Objektiv-Zubehör: Bringen Sie Tiefen, kräftige Farben und andere Effekte in Ihre SLR-Fotos. Hier geht es zum Gesamten Filter-Sortiment bei Amazon.de


Hinweise und Aktionen

Stil: für Fuji X
  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

Stil: für Fuji X
  • Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 8,7 x 8,7 cm ; 576 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 921 g
  • Modellnummer: 20114
  • ASIN: B00KII4ELU
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 16. Mai 2014
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (101 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Stil: für Fuji X


Walimex Pro 14/2,8 CSC für Fuji X - Lichtstarkes Weitwinkelobjektiv

Mit dem kompakten 14mm Weitwinkelobjektiv von walimex pro entstehen einzigartige Aufnahmen. Der Weitwinkel verkleinert im Gegensatz zu Teleobjektiven bei gleicher Motiventfernung den Bildmaßstab, so dass das Abbilden eines größeren Bereichs ermöglicht wird. Das walimex pro Objektiv ist für das gesamte Spektrum der Weitwinkelfotografie, besonders aber für Landschaftsfotografie und Aufnahmen in Innenräumen geeignet. Der ausgeprägte Tiefeneindruck der Weitwinkelaufnahmen bietet Raum für kreatives Fotografieren. Mit einer Naheinstellgrenze von gerade einmal 28cm eignet sich das manuell fokussierbare Weitwinkelobjektiv besonders für scharfe und kontrastreiche Bilder aus kurzer Distanz. Dank der hervorragenden Lichtstärke von 1:2,8 sind auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen optimale Aufnahmen möglich.

Toll für Landschafts- und Architekturaufnahmen
Toll für Landschafts- und Architekturaufnahmen
Große Schärfentiefe durch kurze Brennweite und eindrucksvollen Bildwinkel
Große Schärfentiefe durch kurze Brennweite und eindrucksvollen Bildwinkel
Manuelle Fokussierung und Belichtungseinstellung
Manuelle Fokussierung und Belichtungseinstellung
Naheinstellgrenze von circa 0,28m
Naheinstellgrenze von circa 0,28m
Hervorragende Abbildungsleistung durch vergütete Linsen und zwei asphärische Linsenelemente
Hervorragende Abbildungsleistung durch vergütete Linsen und zwei asphärische Linsenelemente
Fest integrierte Gegenlichtblende
Fest integrierte Gegenlichtblende

Die überragende Abbildungsleistung ist dem optischen Linsensystem zu verdanken. Dieses besteht aus zwei asphärischen ED-Linsen (Extra Low Dispersion), welche die chromatische Aberration verringern. Somit entstehen Aufnahmen mit einer ausgewogenen Farbbalance. Die fest verbaute Gegenlichtblende verhindert zudem den störenden, seitlichen Lichteinfall und Linsenreflexionen, die zu Kontrastverlust führen würden.


Technische Daten
  • Brennweite KB: 14mm
  • Lichtstärke: 1:2,8
  • Linsen / Gruppen: 14 / 10
  • Bildwinkel APS-C: ca. 93,9°
  • Naheinstellgrenze: ca. 0,28m
  • Durchmesser / Länge: ca. 87mm / 122,4mm
  • Gewicht: ca. 575g

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lichtmaler am 25. Februar 2013
Stil: für Canon EF Verifizierter Kauf
Wohl kaum ein Objektiv provoziert so unterschiedliche Testurteile im Internet wie das Walimex Pro 14 mm 1:2,8: Die Einschätzung reicht von regelrecht vernichtenden Beschreibungen (Ken Rockwell: "the softest non-toy lens I've ever tested") bis hin zu regelrechten Lobeshymnen (Photozone: "extremely high resolution across the image frame"). Da nicht beides gleichzeitig wahr sein kann und demnach von einer hohen Serienstreuung auszugehen ist, habe ich lange Zeit einen großen Bogen um dieses Objektiv gemacht. Nachdem mich ein Sigma 12-24 mm F4,5-5,6 II DG HSM-Objektiv (82 mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett bei der Suche nach einem Ultraweitwinkelobjektiv wegen starker Randunschärfe nicht zufrieden stellen konnte, habe ich mich nun aber doch zum Kauf hinreißen lassen. Folgende Vor- und Nachteile sind mir bei der Nutzung aufgefallen:

Positiv:

+ Schärfe. Das Objektiv produziert bei Offenblende beine Schärfe, die ich in dieser Preisregion bislang für völlig ausgeschlossen gehalten habe. Als Vergleich liegt mir unter anderem ein Canon EF 16-35mm 1:2,8L II USM Objektiv (82 mm Filtergewinde) vor, dass an den Bildrändern komplett deklassiert wird. Natürlich ist der Vergleich Zoom vs. Festbrennweite nicht ganz fair, aber dieses Ergebnis hatte ich nicht erwartet. Da die Schärfe aber wie bereits erwähnt oft bemängelt wird, scheint es jedoch auch immer wieder unscharfe Varianten am Markt zu geben. Ein ausgiebiger Einzeltest empfiehlt sich daher auf jeden Fall.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von iSchacht am 29. Juni 2013
Stil: für Nikon F Verifizierter Kauf
Die Auswahl an günstigen Weitwinkelobjektiven für Vollformat Kameras ist ja bekanntlich relativ übersichtlich. Da ich diese Brennweite nur gelegentlich benutze, schien mir die Ausgabe von fast 1600€ für das Nikon AF-S Zoom-Nikkor 14-24mm 1:2,8G ED einfach zu hoch. Ich suchte für meine Nikon D700 also nach bezahlbaren Alternativen bis 500€. Bei dem genannten Budget kommt man dann also kaum an dem Samyang/Walimex 14 AE nicht vorbei. Ich hatte schon den ein oder anderem Test zu diesem Objektiv gelesen und mir auch Fotos auf Pixelpeeper hierzu angesehen. Das Preis Leistungsverhätnis wurde immer als gut bewertet und auf die bekannten und hier in anderen Erfahrungen erwähnten Defizite wie Verzeichnungen,CA`s drastischem Schärfeabfall ausserhalb des Bildzentrum möchte ich hier nicht nochmal eingehen. Erstens haben dieses meine Vorredner schon ausgibig getan und zweitens sollte es klar sein, das bei einem Preis von 360€ für ein Weitwinkel keine Wunder vollbracht werden können. Wer Diese Ansprüche stellt, wird an dem Nikkor 12-24 nicht vorbei kommen. Ich besitze sonst nur Objektive von Nikkor bis auf eine Ausnahme, dem Samyang 85mm f 1,4 das mich durchweg positiv überraschte und bei mir auch zu einer gern genutzten Linse zählt. Also, das 14er bestellt.

Zum Ablauf:

Objektiv bestellt und am nächsten Tag der Hand

nach ca. 40 gemachten Fotos und Betrachtung derer in Lightroom stellte sich fest, das egal bei welcher Blende geschossen Unschärfen und wirklich nicht hinnehmbare Verzeichnungen nicht nur an den Rändern herrschen. Auch das Bildzentrum war ellipsenartig unscharf. Das passte so garnicht mit meinen Erwartungen zusammen. Ich habe eine "Krücke" erwischt,- das war klar!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stellmacher, Martin am 12. November 2010
Stil: für Nikon F
Wenn man keine Angst vor MF hat, ist dieses Objektiv genial für den Preis. An besseren Nikons mit Blendenfühler wird sogar die am Objektiv eingestellte Blende detektiert und in den EXIFs verewigt und die Zeitautomatik funktioniert auch.
Die Verzeichnungen, nicht Tonnen- sondern Schnurbart-förmig sind wirklich so schlimm wie überall beschrieben. Bei Natur wohl zu tolerieren, aber bei Architektur sollte in jedem Fall mit PTLens korrigiert werden.
Den einen Punkt Abzug gibts für die Serienstreuung. Das erste Objektiv was ich erhielt war völlig dezentriert, ich mußte mich für links und mitte scharf und rechts völlig unscharf oder eben umgekehrt entscheiden. Die zweite Version erfüllte dann alle meine Erwartungen, die aufgrund der sehr positiven Testergebnisse allerdings auch recht hoch waren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
59 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von werner-friedrich am 18. Dezember 2011
Stil: für Nikon F Verifizierter Kauf
Nach den im Internet veröffentlichen Tests dieses Objektivs war ich gespannt, wie es in der Praxis abschneiden wird. Doch zunächst ein großes Lob an Amazon und DHL. Am Montag Abend bestellt, war das Objektiv am Mittwoch Vormittag schon da. Schneller geht es kaum noch.
Die praktische Handhabung an einer Nikon Vollformat-DSLR ist einfach. Das Objektiv sitzt satt am Kamerakörper. Die manuelle Entfernungseinstellung ist sauber und die Entfernungsskala stimmt exakt (zwischen unendlich und 1 m getestet). Die genaue Entfernungseinstellung erfolgt mit dem Fokusindikator im Sucherbild problemlos.
Der Blendenring rastet satt ein, ein unbeabsichtigtes Verstellen ist kaum möglich. Bei mir steht er immer auf Blende 22, da ich nur noch mit Belichtungsautomatik arbeite. Alle Automatiken (P, A, S) arbeiten einwandfrei.
Leider ist, wie bei vielen anderen Objektiven dieses Typs auch, die Verwendung von Filtern wegen der großen und stark gekrümmten Frontlinse nicht möglich.
Zum Testen der Bildfehler verwende ich Sternaufnahmen. Die punktförmigen Sterne legen schonungslos alle Bildfehler eines Objektivs offen. Das 114° große Sternfeld ist an sich schon ein Augenschmaus, die Stern-Abbildungen zeigten aber genau das, was die Labortests erhoffen ließen. Keine Koma und kein Farbfehler waren über das ganze Gesichtsfeld zu erkennen. Lediglich am Bildfeldrand war etwas Astigmatismus auszumachen, aber auch nur bei so starker Vergrößerung, dass die einzelnen Pixel sichtbar wurden. Und das alles bei offener Blende 2,8. Kein einziges meiner 6 Nikon- und Sigma-Objektive erreicht diese Auflösung.
Bei allen Weitwinkelobjektiven gibt es Bildverzeichnungen. Das Walimex macht da keine Ausnahme.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen