wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen58
4,1 von 5 Sternen
Stil: 75 WattÄndern
Preis:152,22 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Januar 2015
Ich hatte die Ringleuchte 75W bestellt, da ich mir von den +10W gegenüber der nächst Kleineren mehr Helligkeit versprochen hatte.
Leider musste ich Sie wieder zurückschicken.
Die Gründe waren:
- eine der Plastikhalterungen für die Leuchtstoffröhre war abgebrochen (ok, dass hätte man durch einen Umtausch richten können).
- der Dimmer hat nur eine minimale Lichtreduktion zur Folge; ich hätte mehr Reglungsspielraum erwartet.
- die Stativhalterung entspricht nicht der auf den Produktfotos hier + sie ist aus Kunststoff und völlig ungeeignet - siehe Fotos.
- die Ringleuchte lässt sich nicht ordentich auf den Spigot eines Standard-Lampenstatives aufstecken (klemmt und ist hakelig). Die Halterung ist zu eng und nicht tief genug. Die Leuchte sitzt dabei wackelig auf dem Stativ. Beim Anziehen der Halteschraube kippte die Ringleuchte zur Seite (gegenüber der Halteschraube hat die Halterung ein Loch - keine Ahnung wozu das gut sein soll) - siehe Foto.

Mit den letzten beiden Punkten ist die Ringleuchte 75W m.E. VÖLLIG UNBRAUCHBAR. Deshalb nur 2 Sterne.

Ich habe mir dann die Ringleuchte 65W bestellt:
Metallhalterung die perfekt auf den Spigot des Lampenstativs passt + nach Anziehen der Halteschraube bombenfest sitzt. Die gelieferte Leuchte entspricht den Produktabbildungen hier.
Die Leuchte ist sehr hell, so dass ich mir nicht sicher bin ob die 75W Version wirklich so viel mehr nutzbares Licht gebracht hätte.
Lichtwirkung im Shooting habe ich noch nicht getestet. Hier hätte - je nach Shootingergebnis - ich 4-5 Sterne vergeben.
review image review image
11 Kommentar24 von 25 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Ich habe als Hobby-Fotograf schon einige Walimax-Produkte (Stative,Objektive etc.) im Einsatz u. wurde aufgrund div. Online-Videos auf die Möglichkeiten des Ringlichtes aufmerksam.
Seit 2 Monaten habe ich die 75W-Version nun mit >100h im Einsatz - in Kombination mit dem Lampenstativ Walimex WT-803 (ausreichend bei dem relativ geringen Gewicht der Ringleuchte). Der gewünschte Augeneffekt ist klar erkennbar. Da ich die 100h Einbrennzeit bei voller Leistung einhalten wollte mußten die Models leiden - die 75W sind mehr als ausreichend!
Da ich es spaßeshalber mal beim Skypen nutzte (endlich sieht man mal nicht wie ein Zombie beim Video-Chat aus) hatte ich auch bald die Tränen in den Augen.
Das Kunststoffgelenk macht wie das ganze Konstrukt einen sehr filigranen Eindruck, ist aber wider Erwarten solide.
Einziges Manko: Sofern die Leuchte geneigt wird hält es ab ca. 70° nicht mehr sauber die Stellung, sondern neigt sich kaum merklich. Für diese seltenen Fälle wünscht man sich doch ein Metallgelenk o. zumindest Raster zum Fixieren.
Leider hat sich nun beim Dimmen der Starter verabschiedet (mitsamt der Lampe). Die Gewißheit kam mit der georderten Ersatzlampe - es blieb dunkel.
Da leider die 30-Tage-Frist bei amazon überschritten ist, laß ich mich mal vom Herstellerservice überraschen.
Tipp: Wer das Teil nicht permanent aufgebaut hat bzw. sogar mal transportieren will u. somit schützen muß: Eine Lösung wäre aus dem Musikinstrumentenbereich Beckenkoffer bzw. Cymbal-Case mit 22" (entspr. 55,88cm). Die Ringleuchte hat 49,5 cm Durchmesser, aufgrund des Gelenks ist die max. Größe 59,5cm (Höhe/Dicke beträgt 7 cm). Entweder ein rundes Case (dann schaut das Gelenk minimal heraus) o. - eleganter - viereckiges Hardcase, bei dem das Gelenk in die Ecke rückt (z.B. Thomann Cymbal-Case 22" f. € 45, Abwicklung/Bezahlung geht auch über amazon-Account).
Fazit: Beim Fokus auf Verarbeitung/Haptik wären es nur 4 Sterne, angesichts des Preis-/Leistungsverhältnisses aber satte 5 Sterne.
11 Kommentar18 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
Also ich war am Anfang etwas skeptisch, was das Ringlicht angeht.
Reicht die Leistung aus, kann man es noch sehen, wenn man es mit Studioblitzen kombiniert?
Ich muss sagen, alle Erwartungen sind erfüllt.

Klar kann es nicht mit einem großen Ringblitz mithalten, dafür kostet es aber auch nur einen Bruchteil!
Ein Ringblitz für die Studiofotografie ist nämlich kein Schnäppchenprodukt.
Da ich den Effekt aber eh nur gelegentlich einsetzen möchte und nicht ständig (wie manch einer), ist diese
Lampe voll ausreichend.

Die Verarbeitung ist recht gut, wenn auch viel Kunststoff verarbeiter wurde. Wer übrigens kein Lampenstativ übrig hat,
sollte sich eines besorgen. Braucht man nämlich...ist klar oder? ;-)

Ich habe die Röhre dann erst mal 100h eingebrannt, was bei Leuchtstoffröhren, welche bewegt werden, immer gemacht
werden sollte. Kann man bei Osram nachlesen und wurde hier auch schon mal super beschrieben.

Dann erster Einsatz...
Wenn man länger fotografiert, klagt das Model irgendwann darüber, dass es ziemlich geblendet wird, da die Lampe schon
sehr hell ist und nach dem Shooting brauchen die Augen eine Weile, sich wieder an das Umgebungslicht zu gewöhnen.
Na gut, wer schön sein will muss leiden. :-)

Man muss relativ offenblendig fotografieren, wie gesagt...es ist kein Blitz. Also bis f8 ging es aber nur mit Studioblitzen
zur Unterstützung, diese müssen aber auf minimale Leistung runter gedreht werden, sonst überstrahlen sie natürlich das Ringlicht.
Aber wenn man ein bisschen rumprobiert, hat man schnell den besten Kompromiss und bekommt tolle Fotos im Portraitbereich.
Fotografiert man noch offenblendiger braucht man keine weiteren Lampen oder Blitze, da reicht das Ringlicht vollkommen aus.
Die Fotos haben dann einen ganz eigenen Charme.
Man muss das natürlich mögen und man kann sich an dem Effekt in den Augen auch schnell satt sehen. Doch sollte man auch bedenken,
dass die Belichtung ohne jeden Schatten im Gesicht eigene Reize hat. (den Kringel im Auge kann man auch retuschieren) ;-)

Fazit...viel Spaß für relativ günstiges Geld und absolut eine Kaufempfehlung!
review image review image
22 Kommentare25 von 27 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2012
Mit Walimex-Produkten hatte ich schon zu Begnin meiner Fotografenzeit (Hobby) gute Erfahrungen gemacht, bin jedoch im Laufe der Zeit bei den etwas hochpreisigeren Marken gelandet. Vor Kauf war mir bewusst, dass eine Ringleuchte nur selten Anwendung bei mir finden wird und so war meine Bereitschaft viel Geld für einem solche auszugeben, doch eher gering. Somit bin ich bei dieser Leuchte von Walimex gelandet.
Natürlich darf man bei dem angebotenen Preis keine Wunder erwarten, das Gehäuse ist aus Plastik und macht sicherlich nicht solch einen stabilen Eindruck, wie meine Blitzköpfe von Elinchrom, die aber auch mit einem gut fünffachen Stückpreis zu Buche schlagen. Angst, dass mir nach zwei bis drei Einsätzen etwas abbricht, habe ich jedoch nicht!

Die Röhre ist Dimmbar, wobei ich sie bisher jedoch stets voll aufgedreht habe, da 75 Watt nicht unbedingt viel sind und man sich mit dem Gedanken anfreunden sollte, die Empfindlichkeit (ISO) seiner Kamera hochschrauben zu müssen. Bei modernen Spiegelreflexkameras meiner Meinung nach aber nicht wirklich ein Problem.
Wer nun auf die Idee kommt, nach etwas leistungsfähigerem zu suchen, der sollte beachten, dass das zu fotografierende Model mittig in den Lichtkreis reinguckt, was bei 75 Watt schon sehr mühselig für die Augen ist.

Insgesamt bin ich mit der hier angebotenen Walimex Ringleuchte sehr zufrieden. Das Preisleistungsverhältnis stimmt, daher von mir auch 5 Sterne.

PS: Käufer sollten sich im Internet einmal zum Thema „Einbrennen von Leuchtstoffröhren“ einlesen. Hatte den Tipp in einem Blog gelesen, da auch mir das ganze zuvor nicht bekannt war.
22 Kommentare9 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2015
Nach 4 Tagen "Einbrennzeit" konnte ich die Walimex Ringleuchte heute testen. Es ist schon etwas merkwürdig, wenn man zuerst die Leuchte 100h am Stück auf voller Leistung brennen lassen soll, damit eine Lebensdauer der Leuchtstoffröhre von ca. 6000h erreicht wird. Das ist eigentlich Sache des Herstellers. Mir war es in dieser Zeit nicht immer ganz wohl, da ich die Leuchte ja nicht vier Tage am Stück beaufsichtigen konnte. Ehrlich gesagt, vertraue ich da den Chinesen nicht so ganz, zumal die Verarbeitung der Ringleuchte in manchen Punkten Zweifel an der Qualität und Lebensdauer aufkommen lässt. In der Tat macht die Kunststoffhalterung keinen sehr stabilen Eindruck. Auf dem Produktfoto sieht man eindeutig eine Metallhalterung, die wohl weggespart und durch Kunststoff ersetzt wurde. Der Drehschalter gibt Kratz- und Knarzgeräusche von sich, hoffentlich macht der nicht bald den "Fisch." In der Produktbeschreibung ist die Rede von einer 5400K Lichtquelle, auf der Walimex-Röhre sind 5500K aufgedruckt. Mir kommt das Licht deutlich wärmer vor, denn im Vergleich zu meinen anderen 5500K Tageslicht-Leuchten muss ich den Weißabgleich WB deutlich in den kühleren Bereich regeln. Glücklicherweise konnte ich die Leuchte während einem Amazon Blitzangebot für 119,- € ergattern, regulär 159 Euro sind doch etwas happig. Leider gibt es kaum Alternativen zu der Walimex Leuchte. Falls sich meine Ringleuchte im Gebrauch bewähren sollte, gibt es von mir natürlich ein Update und 1 oder sogar 2 Sternchen dazu.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2015
Das wichtigste vor weg: Ringleuchte besitzt nicht genügend Stabilität!
Ich besitze bereits eine Ringleuchte (Model von 2013) dieses war um Welten
besser verarbeitet als das aktuelle:
Situation:
Verpackung war sehr gut. Qualität -> unter aller Würde. Kratzer wohin man schaut.
Schlecht verarbeitetes Leuchtmittel und zu guter Letzt -> ein Stativgewinde das seines
gleichen sucht - > Wackelt - hat Luft, Instabilität - Befestigung mit 2 Plasitkschrauben.

ACHTUNG - das Prdoduktfoto stimmt mit der gelieferten Ware nicht überein!

Auch nach dem Versuch das Gerät zu reklamieren! - > Schrott bleibt Schrott!
"Wir versuchen unsere Geräte ständig zu verbessern" - hieß es bei der freundlichen Service Line.
Naja Verbesserung in Sachen Gewinn - nicht jedoch in Sachen Qualität. Das Modell von 2013
war und ist um Welten besser. Lieber ein Modell von 2013 - gebraucht als das neue geschenkt!
11 Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2012
Was ich gesucht habe war ganz einfach, eine Ringleuchte für den Portraitgebrauch um zum einen das Gesicht schön gleichmäßig auszuleuchten und zum anderen um ab und an den Effekt des Lichtkreises um die Augeniris zu schafen.

Erster Eindruck der Leuchte war durchwachsen. Etwas klein, aber so stand es ja in der Artikelbeschreiung. Dann das erste Problem: die Stativaufnahme des Schwanenhalses ( 1/4 ) passt nicht auf mein Lampenstativ und auch nicht auf ein anderes Stativ, da das Gewinde so tief im hals sitzt, dass die Gewindeschraube und das Gewinde sich nicht einmal berühren. Also, das Teil war schonmal unbrauchbar. Ohne Schwanenhals und mit Kamerahalterung kann das ganze Teil nur mit aufgebauter Kamera auf meinem Stativ befestigt werden, ohne Kamera fehlt die Gegenschraube und die Leuchte rutscht vom Stativ. Da ich mich aber gerne unabhängig von der Leuchte meinen Blickwinkel wählen will, auch hier, keine Chance. Man könnte eine Schraube zur Justierung nachkaufen im Baumarkt - wenn ich dann aber an den Produktpreis denke wird mir dabei nicht gerade warm ums Herz, dass ich hier noch basteln muss.

Das Licht ist bei 40W, wie erwartet, etwas schwach auf der Brust und um den Ring in die Augen zu zaubern muss man mit dem Gesicht schon sehr nah an die Lampe ran, da sie doch etwas zu klein im Druchmesser ist. Mit zwei zusätzlichen Blitzen und dem Gesicht bis auf wenige Zentimeter an der Lampe lies sich dann so ein Ergenis erzeugen:

[...]

... man sieht, der Ring in den Augen ist trotzdem etwas klein geraten und die Ausleuchtung im Gesicht hat ein externer Blitz übernommen, da dies die Ringleuchte nicht geschafft hat.

FAZIT:

Eine schöne Spielerei, aber bei dem Preis - nein Danke! Es gibt mehrere Bauanleitungen im Inet zu finden zu solchen Ringleuchten. Materialkosten liegen hierbei bei ca. 40 - 50€, Vorteil die Röhren im Baumarkt sind weeeesentlich größer und man kann sich schon für 9€ eine 75W Röhre kaufen. Billiger - größer - heller, dafür muss man etwas basteln - aber das werde ich in Kauf nehmen.

Für den Makrobereich kann ich leider keine Bewertung abgeben, da ich Sie heute gleich wieder zurückschicke.

Chris
11 Kommentar5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Ich hab mir das Ringlicht geholt und wurde leider enttäuscht. Aber, ich bin der Meinung hier ein "Montagsprodukt" erwischt zu haben, oder zumindestens hoffe ich das, deswegen gibt es von mir erstmal die Note "Nicht schlecht!".

Was ist passiert?

Bei der ersten Probe ging die erste halbe Stunde alles gut, tolles helles Licht, sorgt für die bekannten Kreise im Augen ( werde das Bild noch mit hochladen ). Leider ist das Stromkabel etwas dünn und kurz geraten, aber das war nicht das Problem, denn nach der halben Stunde fing das Stromgerät plötzlich an zu knistern. Also, Lampe augemacht. Eine Minute später, obwohl noch ausgeschalten ( ganz sicher ) geht die Lampe plötzlich an, blitzt, knistert und flackert. Hab den Stecker gezogen und kontrolliert ob sie richtig aus war - ja, war sie. Hab sie kurz abkühlen lassen, dann wieder eingesteckt, angeschaltet und sie hat wieder begonnen zu knistern.

Fazit: Retour!!!

Werde sie umtauschen lassen und wenn die nächste funktioniert werden es sicher 5 Sterne! Umtausch mit Amazon wie immer absolut easy und ohne Probleme!
review image
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2013
Wie bereits von einem Vorredner angemerkt ist das Produkt tatsächlich etwas zu teuer. Das ist aber meiner Meinung nach der einzige Kritikpunkt, denn ansonsten ist die Leuchte einfach toll.

Habe damit einige Protraitaufnahmen mit einer 50mm Festbrennweite bei einem Crop von 1,7 gemacht und die Ergebnisse sind einfach klasse. Man muss nur darauf achten, dass sich die Kameralinse möglichst genau in der Mitte des Ringes befindet und das Model muss in die Linse schauen. Dann ist die Reflexion der Leuchte genau im Auge des Models zentriert. Man muss relativ nah ran an das Model, was aber sogar von Vorteil ist. Warum? Die Lichtquelle ist so sehr nah am Gesicht des Models und somit ist die Wirkung auf dieses konzentriert. So ist es absolut kein Problem einen völlig schwarzen Hintergrund hinzubekommen und die Umrisse des Kopfes gehen leicht in den Schatten über.

Im Endeffekt braucht man nur diese Leuchte, eine Kamera und eventuell eine schwarze Stoffbahn für den Hintergrund um echt tolle Fotos zu machen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2014
Hallo zusammen

Lieferung und Verpackung TOP
Allerdings nach der dritten Anwendung wer die Ringleuchte defekt
Habe die Ringleuchste sachgemäß behandelt nur im Studio auf dem Stativ gehabt.
Nach dem ca. 6ten oder 7ten mal einschalten ging nichts mehr.
11 Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen