Wahrheit: Die Legende der Magda Searus - Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 10,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wahrheit: Die Legende der Magda Searus - Roman Taschenbuch – 18. August 2014


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 10,00 EUR 5,96
46 neu ab EUR 10,00 6 gebraucht ab EUR 5,96

Wird oft zusammen gekauft

Wahrheit: Die Legende der Magda Searus - Roman + Die Legende von Richard und Kahlan 01: Dunkles Omen + Das Gesetz der Neun: Roman
Preis für alle drei: EUR 30,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (18. August 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 344226975X
  • ISBN-13: 978-3442269754
  • Originaltitel: The First Confessor
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 5 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.962 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Geboren und aufgewachsen ist Terry Goodkind in Omaha, Nebraska. Weil er das Leben im Wald liebt, zog es ihn 1983 mit seiner Frau Jeri nach Maine in Neuengland. Zunächst verdiente er seinen Lebensunterhalt als Rechtsanwalt, Zimmermann, Geigenbauer und Restaurator. Als er sich in Maine ein Haus baute, begann er mit der Schriftstellerei und erkannte bald, dass er bis zum Ende seines Lebens nichts anderes mehr machen wollte. Der große Erfolg seines Debütromans "Das erste Gesetz der Magie" bestätigte seine Entscheidung. Goodkind war hier der etwas andere Fantasyroman gelungen: nicht gar so weit von der Wirklichkeit entfernt, dabei spannend und witzig. Weitere Bücher folgten, und nun bevölkern auch Zauberer und Dämonen die Wälder Neuenglands - sofern Terry Goodkind sie durchstreift.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Mysteriös." (Neue Woche, Ausgabe 38/2014)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Terry Goodkind wurde 1948 in Omaha, USA, geboren und war nach seinem Studium zunächst als Rechtsanwalt tätig. 1994 erschien sein Roman »Das erste Gesetz der Magie«, der weltweit zu einem sensationellen Erfolg wurde und den Auftakt zu einer der erfolgreichsten Fantasy-Sagas aller Zeiten bildet. Terry Goodkind lebt in Neuengland.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Metwoo am 25. September 2014
Format: Taschenbuch
Ich war, ehrlich gesagt, ziemlich skeptisch, als ich dieses neue Buch in der Hand hielt, aber ich muss sagen, das Lesen hat sich auf jeden Fall gelohnt! Wer "Das Schwert der Wahrheit" kennt, dem werden einige Namen natürlich bekannt vorkommen, und auch einige Orte und Handlungen werden vertraut sein. Trotzdem sollte einen das nicht vom Kauf abhalten -die Geschichte ist genial!

Zum Inhalt: Magda Searus ist völlig verzweifelt, denn ihr Ehemann, der Oberste Zauberer Baraccus, hat sich von den Zinnen der Burg der Zauberer in Aydindril in den Tod gestürzt. So verzweifelt ist sie, dass sie ihm in den Tod nachfolgen will -und es sich doch im letzten Moment anders überlegt. Da ist es fast schon zu spät, sie kann sich nur mit Mühe und der Hilfe eines Windstoßes an den Zinnen festklammern. Dort findet sie dann eine Nachricht ihres Mannes, in der es heißt, sie müsse "Wahrheit finden". Spätestens hier und dann mit den Worten vor dem Rat, wo Magda sich als Sprecherin für die, die selber keine Stimme haben, einsetzt, wird klar: Sie wird die erste Konfessorin, die erste Mutter Konfessor. Sie selber weiß das natürlich zu diesem Zeitpunkt nicht.
Stattdessen muss sie feststellen, dass sich ein Traumwandler (Jagang lässt grüßen) sich in ihrem verstand eingenistet hatte, und nur mithilfe von Lord Alric Rahl aus D'Hara kann sie sich durch die Bande retten. Was nun folgt, ist eine Reihe von Gesprächen und Ereignissen, die schlussendlich zur Entstehung des Schwertes der Wahrheit und der ersten Konfessorin führen. Mehr sei an dieser Stelle auch nicht verraten.

Meinung: Vor allem die Personen machen dieses Buch zu etwas besonderem.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carmen Kermc am 30. August 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Habe dieses Buch verschlungen,mochte schon die anderen Geschichten vom Sucher und bin nun gespannt wie es weitergeht was ich schwer hoffe
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Tobias am 1. Oktober 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Hallo erstmal,
Ich habe schon die Schwert der Wahrheit Bücher gelesen und war begeistert. Als dann das Buch über die Vorgeschichte raus kam habe ich es sofort gekauft. Ich hatte hohe Ansprüche an das Buch, welche bedingt erfüllt wurden.

Aus der SdW-Reihe ist ja schon einiges aus der Zeit des großen Krieges und Magda bekannt, allerdings fehlten mir persönlich einige Details, die nicht geklärt wurden. Zwar ist die Legende von Magda Searus interessant und spannend geschrieben, so wie man es von Goodkind kennt, allerdings finde ich die Geschichte zu oberflächlich und es wird schon am Beginn des Buches deutlich wie sich die Geschichte entwickelt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Stephanie Seidl am 3. September 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich konnte das Erscheinungsdatum nicht erwarten, die Vorfreude war riesig. Und sie wurde nicht enttäuscht! Das Buch hätte ruhig ums doppelte dicker sein können, ich hatte es in ein paar Tagen durch. Eine perfekte Ergänzung der "Schwert der Wahrheit" Serie aber auch für Terry Goodkind Neulinge ein must have.
Freue mich schon auf die nächsten Bücher
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas am 24. September 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wer die Buchreihe "Das Schwert der Wahrheit" gelesen hat, kennt den Namen "Magda Searus" als erste Mutter Konfessorin.
Spätestens jetzt sollten da ein paar Alarmglocken klingeln, bevor ihr euch das Buch zulegt. In diesem Buch wird die Entstehung des "Schwert der Wahrheit" und die Mutter Konfessor beschrieben. Ja richtig, das habe ich alles schon in abgespeckter Form in der anderen Buchreihe gelesen. In diesem Buch werden die magischen Theorien über die Entstehung des Schwertes und Konfessorin so dermaßen übertrieben, das für eine neue Geschichte kein Platz mehr ist. Ich hatte an vielen Stellen das Gefühl das alles schon mal gelesen zu haben. Die Charaktere sind auch so dümmlich dargestellt, das ich mich gefragt habe, wie "Frau" nach dem zigsten körperlichen Zusammenbruch noch in der Lage ist sich mehrere Stockwerke Tief an einem Seil abzuseilen. Ich möchte auch nicht zuviel verraten, denn für Leute die "Das Schwert der Wahrheit" nicht kennen mag das noch in Ordnung sein, der Rest wird das meiste schon gelesen haben und keine Überraschung erleben. Ich jedenfalls werde das Simarillion weit wegpacken und mich nicht mehr darüber ärgern.
Gruß Andreas
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden