• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,76 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wahre Helden: Roman Gebundene Ausgabe – 4. Oktober 2001


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,00
EUR 24,00 EUR 20,98
43 neu ab EUR 24,00 1 gebraucht ab EUR 20,98

Wird oft zusammen gekauft

Wahre Helden: Roman + Maurice, der Kater: Ein Märchen von der Scheibenwelt
Preis für beide: EUR 32,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Interview mit Terry Pratchett: Jetzt reinlesen [105kb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Manhattan (4. Oktober 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442545315
  • ISBN-13: 978-3442545315
  • Originaltitel: The Last Hero
  • Größe und/oder Gewicht: 24,8 x 2,2 x 29,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.175 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Die Zahlen sind schier unglaublich: 45 Millionen verkaufte Exemplare der "Scheibenwelt"-Romane, Übersetzungen in 34 Sprachen. Keine Frage, der 1948 in Beaconsfield geborene Terry Pratchett gehört zu den erfolgreichsten Autoren unserer Zeit. Den Grundstein dafür legte er 1983 mit dem "Scheibenwelt"-Erstling "Die Farben der Magie", der ihn quasi über Nacht zum Bestsellerautor machte - eine beispiellose Erfolgsgeschichte begann. Dass ihm sein Ruhm nicht zu Kopfe gestiegen ist und er auch sein Gespür für Komik nie verloren hat, zeigt sein Kommentar zur Ernennung durch die Queen zum "Officer of the Order of the British Empire": Er habe die Nachricht zunächst für eine Zeitungsente gehalten. Aber manchmal klingt die Realität eben einfach wie ein Traum - nicht nur in der Scheibenwelt.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das letzte Stündlein scheint für die Scheibenwelt geschlagen zu haben! Eine Horde alternder Helden um Cohen den Barbar macht sich auf den Weg nach Cori Celesti, dem heiligen Berg in der Mitte der Welt, um den Göttern im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle heiß zu machen. Mit einer gewaltigen Sprengladung wollen sie den Unsterblichen das in mythischer Vorzeit gestohlene Feuer zurückbringen -- gewissermaßen mit Zinsen.

Als Lord Vetinari von dem drohenden Unheil erfährt, ruft er den genialen Erfinder Leonard von Quirm zu Hilfe. In Windeseile konstruiert dieser eine von Sumpfdrachen gezogene Flugmaschine und macht sich gemeinsam mit Hauptmann Karotte und dem Zauberer Rincewind auf den Weg, um Cohen und seine Horde aufzuhalten. Die Reise hat nur einen Haken: Um rechtzeitig am heiligen Berg anzukommen, müssen die drei über den Rand der Scheibenwelt hinaus zu Orten vorstoßen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Im Stil von Jules Vernes Reise zum Mond präsentiert Terry Pratchett in Wahre Helden seine Scheibenwelt einmal aus der kosmischen Perspektive. Ein bunte Mischung aus verschiedenen griechischen Mythen dient ihm dabei als Hintergrund für eine humorvolle Parodie auf die Konventionen einschlägiger Fantasy-Literatur. Abgerundet wird Pratchetts vergnüglicher Kurzroman durch die erstklassigen, mit viel Liebe zum Detail gestalteten Illustrationen von Paul Kidby.

Wahre Helden ist ein ganz besonderer Leckerbissen für alle Fans jener scheibenförmigen, von Elefanten getragenen Welt. Und zumindest eines ist nun sicher: Es gibt sie wirklich -- die Schildkröte. --Sara Schade

Pressestimmen

"Schlicht und einfach der beste komische Schriftsteller unserer Zeit!" (Oxford Times)

"Pratchetts Romane verbinden die Energie von 'Per Anhalter durch die Galaxis' mit dem Einfallsreichtum von 'Alice im Wunderland'!" (Sunday Times)

"Das Phänomen Pratchett hat inzwischen auch Deutschland erobert!" (Focus)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "mary-stuart" am 12. Juni 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Okay, zugegeben- die Geschichte ist tatsächlich kurz. Aber das erscheint mir gerade bei diesem Buch völlig nebensächlich. Vor lauter Lachen kommt man ohnehin nicht zum Lesen... Sollte je mein Bücherregal brennen, dieses Buch würde ich als erstes retten.
Paul Kidby hat sich selbst übertroffen in der Darstellung der Scheibenwelt und vieler ihrer Bewohner, zum Beispiel Rincewind, Tod mit Binky (Binky!!! *gröl*), die grauen Horde, Leonard DaQuirm und viele Drachen, dazu jede Menge Götter. Auf einem Bild zeigt Kidby die Drachen wie in einem Biologiebuch, ganz viele der feurigen Gesellen auf einer Seite, und auf der nächsten dann eine Art Negativ mit Nümmerchen und Kurzbeschreibungen zum einzelnen Drachen. Kennen wir noch von der Schule hm? ;-)
Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand den Kauf dieses Buches bereut, dafür ist es einfach schon optisch zu schön. Es ist jeden Cent wert! Zumal die Seiten schön fest und irgendwie gelackt sind, wodurch der ganze Vorfall recht schwer wird, aber umso hochwertiger erscheint.
Viele Bilder sind ganz- oder sogar doppelseitig, und hinter bzw. unter dem Text erscheint in den meisten Fällen noch eine Zeichnung ähnlich einem Wasserzeichen. Als geniales Extra finden sich viele von Leonards Zeichnungen mit urkomischen Anmerkungen, ganz im Stil von DaVinci.
Man muss als Fan dieses Buch wirklich unbedingt haben, kauft es, lasst es Euch schenken, leiht es aus und gebt es nicht zurück- egal. HABEN!!! :o)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Bogdanski am 16. April 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Der alternde Held Cohen der Barbar ist wild entschlossen, sich an den Göttern zu rächen. Kann man es ihm verdenken, ist doch einer seiner Helden-Freunde ausgerechnet an einer Gurke verstorben - kein sehr würdiger Tod für einen barbarischen Helden. Also beschließt Cohen, den Göttern das Feuer - gewissermaßen mit Zinsen - wieder zu bringen. Dabei ahnt er nicht, dass dies die gesamte Scheibenwelt zerstören würde.
Und so machen sich Hauptmann Karotte, das vertrottelte Genie Leonard von Quirm und - wie könnte es anders sein, wenn es um die Rettung der ganzen Welt geht - der Anti-Held Rincewind auf den Weg, die graue Horde zu stoppen. Aber Cohen und seine Mannen (oder eher: seine Greise) haben einen großen Vorsprung, und so hilft nur eins - ein Sturz von der Scheibenwelt!!!
Ein Wiedersehen mit alten Bekannten und dem üblichen, teilweise bissigen Humor. Allerdings unterscheidet sich dieser Roman von den bisher erschienenen 25 Romanen erheblich. Neu ist das überdimensionale Format. Das ganze Buch ist durchweg illustriert (und zwar sehr gut, ein Hoch auf Paul Kidby). Eine neue, faszinierende Art für einen Roman...
...nur leider viiiel zu kurz. Nach der langen Abstinenz zwischen "Die volle Wahrheit" und "Wahre Helden" wäre mir ein größerer Roman lieber gewesen, denn so hab ich das Buch am Stück durchgelesen, an einem Abend. Vielleicht lag das aber auch daran, dass die Geschichte - die in Stücken an Jules Verne angelehnt ist - einfach gut und fesselnd ist.
Fazit: Für Fans ein absolutes Muss! Für alle, welche die Scheibenwelt noch nicht kennen: eine charmante Art, sie kennen zu lernen - am besten zusammen mit "Alles Sense" ersteigern (für mich nach wie vor der beste Scheibenwelt-Roman)!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roman Moehlmann am 9. Mai 2007
Format: Gebundene Ausgabe
"Wahre Helden", oder: "Eine Hommage von Terry Pratchett an die Scheibenwelt, ihre Figuren und nicht zuletzt ihre zahllosen Fans"!

Dieser wirklich tolle Bildband ist randvoll mit zahlreichen Illustrationen von Paul Kidby, die jedem Scheibenwelt-Fan das Herz höher schlagen lassen. Ach ja, zwischen den superben Motiven findet sich auch noch ein gelungener Roman, der einige der beliebtesten Scheibenweltfiguren in den Mittelpunkt rückt (von diversen Cameo-Auftritten ganz zu schweigen) und mit dem drohenden Untergang der Welt auch noch einen entsprechend epischen Rahmen spinnt. Und mit dem üblichen Pratchett-Witz ist das ganze auch noch versehen - Heldenmut, Politik, Religion, alles wird augenzwinkernd betrachtet, die Anspielungen auf antike Sagen und einschlägige Filme brauchen nicht extra erwähnt zu werden.

Erwähnen sollte man allerdings, dass dieses (zugegebenermaßen inhaltlich recht kurze) Buch eher nicht für Scheibenwelt-Einsteiger geeignet ist, sondern sich klar an den langjährigen Leser und Fan richtet, denn nur der kann alle Facetten und Seitenhiebe erkennen und würdigen.

Vielen Dank, Terry!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Oktober 2003
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wenn man den Orginal-Titel ("The last hero") etwas freier übersetzen würde.
Das Buch ist doppelt gut! Zum einen durch die wirklich fantastischen Illustrationen von Paul Kidby, zum anderen durch eine gute Story.
Alleine die Bilder in den Buch haben 5 Sterne verdient!
Aber Terry Pratchett hat wieder seine alte Form, wie man sie aus seinen früheren Scheibenweltromanen kennt, wieder gefunden und glänzt mit Humor und knackiger Geschichte.
Leider ist das Buch nicht für die Anfänger der Scheibenwelt geeignet, aber für die Fans ist es ein muß!
Zur Geschichte möchte ich am liebsten nichts Verraten, außer daß es ein Wiedersehen mit Rincewind und Conan gibt (für die Fans dürfte das genügen).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen