Wagnerspectrum: Schwerpunkt: Der Gral und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wagnerspectrum: Schwerpun... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wagnerspectrum: Schwerpunkt: Lohengrin Broschiert – 1. Mai 2014

1 Kundenrezension

Alle 12 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 1. Mai 2014
EUR 18,00
EUR 18,00 EUR 8,38
58 neu ab EUR 18,00 4 gebraucht ab EUR 8,38
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Wagnerspectrum: Schwerpunkt: Lohengrin + Wagnerspectrum: Schwerpunkt Wagner und das Komische
Preis für beide: EUR 36,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 360 Seiten
  • Verlag: Königshausen u. Neumann (1. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3826055063
  • ISBN-13: 978-3826055065
  • Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 3 x 23,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.134.294 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans-Georg Seidel TOP 1000 REZENSENT am 29. September 2012
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Diese Ausgabe beschäftigt sich primär mit dem Wagner Gesang von den Usprüngen, als noch völliges Neuland betreten wurde, bis in die heutige Zeit.
Wie immer, schreibe ich diese Rezension des wagnerspectrums primär für den interessierten Laien.
Folgende wesentliche Beiträge sind erschienen.

Stephan Mösch - Singendes Sprechen, sprechendes Singen-Aspekte des Wagner Gesangs um 1900 -

Der Autor erläutert Wagners Vorstellungen in der Zeit eines neu zu entwickelnden Wagner Gesangs, die insbesondere auch den sogenannten "vaterländischen Belcanto" einschlossen. Zu Wagners Zeit war die Gesangstechnik der meißten Sänger in Deutschland technisch unterentwickelt. Wagner lobte hin und wieder, fand auch wenige hervorragende Interpreten, aber insgesamt war das eher eine Entwicklungsphase. Seine Werke litten an qualitativ mangelhaften Interpreten wie an den bühnentechnischen Unzulänglichkeiten der damaligen Zeit. Cosima versuchte einen Gesangsstil zu etablieren, der wie alles bei ihr, aus einer Art perfektionistischen Dogmatik resultierte, die die Wortverständlichkeit über alles stellte. Der Begriff "Bayreuth bark" wurde von G.B. Shaw geprägt. Cosima stritt mit allem, was sie tat, stets mit der Behauptung, der Meister habe es so gewollt. Dieses Totschlagargument war Ausdruck ihres Kampfes um Akzeptanz. Alte Aufnahmen von 1904 belegen erhebliche gesangstechnische Mängel der Interpreten, allerdings keinen überbordenden Deklamationsstil. Während Cosima ihren Stil zur einzigen Wahrheit in Bayreuth kürte, wurde an anderen Häusern anders gesungen. Einen einheitlichen Wagner Gesang gab es nicht.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen