Gebraucht:
EUR 78,39
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von colibris-usa
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus den USA, Lieferzeit 10-15 Arbeitstage. Sehr guter Kundenservice.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Wagner: Der Ring der Nibelungen (Gesamtaufnahme)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Wagner: Der Ring der Nibelungen (Gesamtaufnahme) Box-Set


Erhältlich bei diesen Anbietern.
5 gebraucht ab EUR 78,39

3 CDs für 15 EUR
Klassik im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Klassik-Titeln zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR

Produktinformation

  • Komponist: Richard Wagner
  • Audio CD (31. Mai 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 14
  • Format: Box-Set
  • Label: Deutsche G (Universal Music)
  • ASIN: B000001GMW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 233.262 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Alle Titel ansehen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Resch am 28. August 2005
Format: Audio CD
Der Ring des Nibelungen - Wagners Monsterwerk, über 15 Stunden Musik, ein riesiges Orchester, 16 zu besetzende Hauptrollen, ständige Schauplatzwechsel und endlose Deutungsmöglichkeiten. Jeder Dirigent, jeder Regisseur wird davon träumen, einmal dieses Großprojekt in Angriff zu nehmen. Und nätürlich hatte jeder bedeutende (und so mancher weniger bedeutende) Dirigent seit Erfindung der Schallaufzeichnung den Ehrgeiz, seine Sichtweise von Wagners Weltendrama ganz oder wenigstens teilweise für die Nachwelt zu konsevieren. Theoretisch kann der Musikfreund sein ganzes Leben damit verbringen, kann wählen zwischen Furtwängler, Solti, Karajan, Böhm, Barenboim, Boulez, Sawallisch, Haitink, Janowski und noch unzähligen mehr.
Den Referenz - Ring gibt es meiner Kenntnis nach nicht. Jede Aufnahme, die ich gehört habe, hat ihre Stärken und Schwächen. Diese Gesamteinspielung, die in den späten 80er und frühen 90er Jahren entstand, hat zwar auch ihre (kleinen) Durchhänger, doch ist sie für mich die homogenste Aufnahme mit einem durchgehend hochkarätig besetzten Ensemble. Einzig Böhms Live - Einspielung von 1967 kann in punkto musikalischer Stringenz und Sängerqualität mithalten, leider krankt diese Aufnahme an zeitweise recht bescheidener Tonqualität.
Levine wählt, wie gewohnt, gemessene Tempi und gibt der Musik einiges an Weichzeichner mit auf den Weg. Dadurch gerät er nicht in Gefahr, dem schieren Bombast und dem berüchtigten "furor teutonicus" zu verfallen, was gerade beim "Ring" ein nicht zu unterschätzendes Risiko ist.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen