• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der+Wagner-Clan.+Eine+Fam... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte (+ Soundtrack-CD) [2 DVDs]

3 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 16,99
EUR 13,47 EUR 12,24
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte (+ Soundtrack-CD) [2 DVDs]
  • +
  • Krupp - Eine deutsche Familie [2 DVDs]
  • +
  • Das Adlon. Eine Familiensaga [3 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 45,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Iris Berben, Petra Schmidt-Schaller, Heino Ferch, Lars Eidinger, Felix Klare
  • Regisseur(e): Christiane Balthasar
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Stereo)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Music Entertainment DVD (Soulfood DE)
  • Erscheinungstermin: 21. Februar 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 122 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00H40KXEM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.730 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Geheimnisse und Intrigen eines legendären Clans, dessen erbitterte Machtkämpfe die Öffentlichkeit bis heute in Atem halten: Dabei handelt es sich um das von Oliver Berben mit MOOVIE – the art of entertainment produzierte TV-Event „Der Clan. Die Geschichte der Familie Wagner“. Erfolgsregisseurin Christiane Balthasar hat den historischen Stoff nach einem Drehbuch von Kai Hafemeister als kontrastreiches, modernes Fernseh-Drama inszeniert. Zur prominenten Besetzung des in München und in Österreich gedrehten Films gehören Iris Berben, Petra Schmidt-Schaller, Heino Ferch, Lars Eidinger, Felix Klare, Eva Löbau, Justus von Dohnányi und Vladimir Burlakov.

Anstatt das Leben des weltberühmten Komponisten als konventionelles Biopic nachzuerzählen, schildert „Der Clan. Die Geschichte der Familie Wagner“ die dramatischen Konflikte derer, die nach seinem Tod um sein Vermächtnis ringen: Nach dem Tod Richard Wagners (Justus von Dohnányi) 1883 in Venedig setzt sich seine Witwe Cosima (Iris Berben) mit Klugheit und Geschick gegen die mächtigen Wagnerianer durch. Doch damit die Bayreuther Festspiele in Familienhand bleiben, muss eines ihrer Kinder Cosimas Nachfolge antreten. Isolde (Petra Schmidt-Schaller) ist die Begabteste der drei Geschwister, aber auch die Eigensinnigste. Ihre Heirat mit einem jungen Komponisten, der sich offen gegen Cosimas Autorität zur Wehr setzt, stellt ihre Loyalität auf eine harte Probe. Siegfried (Lars Eidinger), der einzige Sohn, bleibt nicht nur als Dirigent hinter den Erwartungen seiner Mutter zurück. Als er sich in den schönen Dorian (Vladimir Burlakov) verliebt, hält er die Beziehung jahrelang geheim – bis ihm sein Schwager Chamberlain (Heino Ferch) auf die Spur kommt. Von Isolde verschmäht, hat der deutschnationale Engländer die unscheinbarere Wagner-Tochter Eva (Eva Löbau) geheiratet und zieht gemeinsam mit ihr die Fäden aus dem Hintergrund. Mit einer ungeheuerlichen Intrige gelingt es den beiden, einen Keil zwischen Cosima und ihre „Lieblingskinder“ Isolde und Siegfried zu treiben – mit dramatischen Folgen, die den Zusammenhalt des Clans für immer zerstören.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Aufwändiger Fernsehfilm über die von Richard und Cosima Wagner begründete Dynastie und die Machtkämpfe um die Bayreuther Festspiele nach dem Tod des Komponisten.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Der Wagner Clan ist alles andere als eine Huldigung des "Meisters" und dessen Werk, das seine Gemahlin Cosima (Iris Berben ohne die berühmt/berüchtigte Hakennase derselben) rücksichtslos auf die eigenen Kinder durchsetzt. Ihre beiden Töchter aus der ersten Ehe wurden übrigens völlig weggelassen, dabei waren sie Bestandteil der Familie!
Was bleibt ist eine Witwe, die alles ihr mögliche dafür tut, ihrem verstorbenen Mann den ihm in ihren Augen gehörigen Platz in der Musik zu verschaffen, sich selbst und den Kindern ein Einkommen zu sichern. Aber eigentlich kämpft sie darum, ihren Mann unsterblich zu machen, indem sie die Festspiele weiterführt. Dabei ist sie nicht zimperlich, verstößt die talentiertere Tochter und gibt sie als Kind aus erste Ehe aus, was sogar vor Gericht endet. Der im Vergleich untalentierte, heimlich homosexuell lebende Sohn soll das Erbe antreten und der "Kampf um die Macht" entbrennt und entzweit wohl bis in heutige Zeit die Familie Wagner.
Glanz und Gloria dieser Familie wird mir etwas zu dick aufgetragen umgesetzt, vielzusehr ähnelt alles Dallas und Denver Clan als der Familie Wagner. Sex, Drogen, Homosexualität, ein erzwungener Selbstmord (oder doch eher sogar Mord?) und kaum wirklich die Musik Wagners, um die es eigentlich gehen sollte, füllen diesen opulent ausgestatteten, aber leider viel zu schwülstig umgesetzten Film.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Die Geschichte ist plump, billig ohne seriösen Hintergrund erzählt à la Denverclan. Als Wagnerkenner kommt bei mir solch ein (frecher, blöder, von Laien für Laien)gedrehter "Film"?, eine "Dokumentation"? sofort in den Abfall. Das einzige was der Film wirklich darstellt ist ein Ärgernis. Der Kenner ärgert sich, der Laie versteht nichts von dem Wirr-Warr oder wird, was das Schlimmste ist, falsch eingeführt. Das Casting ist weitgehend mißlungen und Iris Berben als Cosima ist so weit von der Cosima entfernt wie der Elefant vom Spitzentanz.
Kommentar 6 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Diese ZDF Verfilmung beginnt mit dem Tode Richard Wagners 1883 in Venedig. Es geht hauptsächlich darum, wie seine Frau Cosima Wagner mit Verbissenheit das Erbe ihres angebeteten Mannes bewahren und zementieren will. Sie zerstört das Leben ihrer Kinder, indem sie deren Leben dem Andenken des Vaters unterordnet.

Prinzipiell durchaus Stoff, aus dem Dramen sind. Leider ist die Erzählweise dermaßen sprunghaft, dass man ohne Vorkenntnisse um die Familiengeschichte der Wagners und ohne Hintergrundwissen um die Personen, der Handlung nur schwer bis kaum folgen kann. Zudem versucht man sehr krampfhaft, den Stoff mit unnötigen Liebeszenen und nackter Haut aufzupeppen, was böse schief geht.
Die Ausstattung, die Kostüme und Kulissen sind außerordentlich gelungen. Die Schauspieler OK, teilweise ein wenig steif, aber soweit erträglich. All das kann jedoch die verhunzte, sprunghafte und nichts erklärenden Erzählweise voller Logiklücken, die mit weiteren Szenen und Dialogen dringend erklärend hätten gestopft werden müssen, die nahezu komplett auf echte Charakterentwicklung verzichtende Erzählweise, nicht aufwiegen.
Kommentar 4 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von movie victim TOP 1000 REZENSENT am 28. August 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich finde es immer schade, wenn sich Kunden, denen solche Filme gefallen, hier als blöd beschimpfen lassen müssen.
Wer eine Dokumentation über RW sehen möchte, wird entsprechendes Anschauungsmaterial auf DVD finden.
Ansonsten gilt für mich: Eine gewisse künstlerische Freiheit, gerade bei den privatesten Geschichten, wo keiner von uns Zuschauern dabei war, muss möglich sein.
Und mal ehrlich: Welche Künstlerbiografie oder irgend eine andere Lebensgeschichte ist schon hundertprozentig genau verfilmt worden ???

Die Darsteller machen den Streifen, der schon durch die erwähnte Kamerafahrt zu Anfang sehr modern daher kommt, sehenswert.
Iris Berben spielt diese Cosima Wagner grausam gut, anrührend und sieht in den Kostümen der damaligen Zeit himmlisch aus.
Petra Schmidt-Schaller war als Isolde ebenfalls sehr rührend, ihr Ende der blanke Horror.
Heino Ferch, der zeitweise fast ebenso häufig wie Jan Josef Liefers im TV läuft ( manchen Zuschauern sicher zu oft ) sieht in seiner Rolle blendend aus, zudem ist seine Figur historisch verbürgt, seine erste Frau wird zwar verschwiegen, ist andererseits aber auch nicht von Belang.
Eine fiese Socke mit seiner Idee von einer perfekten Rasse, Heino spielt ihn diabolisch und sehr sexy.

Die Entdeckung für mich ist Lars Eidinger. Insofern hat mir dieser Film sehr viel gebracht, denn danach kam im TV "Du bist dran", ohne ihn als Siegfried Wagner gesehen zu haben, wäre mir das Wurscht gewesen. Er ist einer der kommenden deutschen Schauspieler, der hier ganz groß aufspielt, sehr sensibel, aber auch sinnlich ( seine Szenen mit "Dorian" sind sehr mutig ).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen