EUR 239,00 + EUR 5,90 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von d-living
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 241,05
+ EUR 5,95 Versandkosten
Verkauft von: Autoteilemann GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 258,31
+ EUR 4,90 Versandkosten
Verkauft von: CampingKaufhaus Preise inkl. MwSt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Waeco CK-40D-230 - COOLFUN CK-40 (Nicht mehr hergestellt)


Unverb. Preisempf.: EUR 279,00
Preis: EUR 239,00
Sie sparen: EUR 40,00 (14%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch d-living. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 239,00
  • Bruttoinhalt: 40 Liter
  • Anschlussspannung: 230 Volt AC
  • Mittlere Leistungsaufnahme: 65 Watt
  • Temperaturbereich: + 10°C bis - 15°C
  • Gewicht: 22 kg

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Waeco CK-40D-230 - COOLFUN CK-40 (Nicht mehr hergestellt) + Tristar Campingartikel Kühlboxständer, TRIKB-7926
Preis für beide: EUR 260,89

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 19 Kg
  • Modellnummer: CK-40D-230
  • ASIN: B0019II2CA
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 5. Juli 2008
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.729 in Auto (Siehe Top 100 in Auto)

Produktbeschreibungen

Diese leistungsstarke Kühl- und Gefrierbox ist mit einem leistungsstarken Kompressor für besonders schnelle Kühlung ausgestattet. Sehr effizient durch extrastarke Isolierung und Rundumdichtung. Individuell einstellbar. Die Kühlleistung des Kompressors lässt sich stufenlos von +10 bis -15°C einstellen. So kann von erfrischenden Getränken bis hin zu Tiefkühlkost und Speiseeis alles perfekt aufbewahrt werden. Über die aktuelle Kühltemperatur informiert die neue digitale Temperaturanzeige. Riesiges Fassungsvermögen. Dank sagenhaften 40 L ............<< Anmerk: Der Text musste aus Platzgründen leider gekürzt werden >>............. ie kann sowohl mit Strom (mit dem 230-V-Netzkabel) als auch mit Gas (handelsübliche Gasflaschen) betrieben werden. Die Kühleinstellung lässt sich bis zu 25°C unter der Umgebungstemperatur einstellen. Die Box verfügt über zwei fest installierte Kabel für den 230-V-Netz-Zigarettenanzünderanschluss. Beide Boxen überzeugen durch eine grundsolide Bauweise, die moderne Technologie, die Vielseitigkeit, das schicke Design und ihr robustes Gehäuse. Dies macht die Kühlboxen zu Geräten der Spitzenklasse. Maße: H 46 x B 50 x T 46,5 cm.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tuffidog am 20. April 2009
Nach meiner Bestellung erhielt ich die Ware, wie fast immer bei Bestellungen bei Amazon, innerhalb von drei Tagen. Ich muß sagen, ich bin schwer begeistert.

Das Gerät ist mit einem LCD-Display ausgestattet und mit Tasten, mittels derer man die Temperatur bis auf -18 Grad Celsius absenken kann. Und das funktioniert!!!!

Innerhalb relativ kurzer Zeit (so ca. 5 Stunden) ist die Kühltemperatur von minus 18 Grad erreicht, so dass man tatsächlich beim Camping, so man denn über einen 220 Volt-Anschluss verfügt, nicht nur Eiswürfel (ganz wichtig für Cocktails!) herstellen, sondern eben auch tatsächlich frische Einkäufe zwecks längerer Haltbarkeit einfrieren kann.

Ich habe das gleiche Gerät auch noch mal als Kombigerät, das mit 12 Volt, 220 Volt und Gas funktioniert. Das ist zwar auch ein sehr gutes Gerät, das man individuell auch zum Einkauf mitnehmen kann und dann eben am 12 Volt-Anschluß des Fahrzeuges oder beim "wild" Campen über Gas betreiben kann, das kühlt aber "nur" bis 25 Grad unter Umgebungstemperatur.

Bei unseren Breitengraden reicht das zwar auch, um noch Minusgrade im Inneren zu erreichen, ob das aber auch bei einem Urlaub in südlichen Gefilden funktionieren würde, weiß ich nicht.

Beide Geräte haben sich auch schon bei Gartenpartys bewährt, um den Kaltgetränkenachschub als Zweitkühlschrank zu gewährleisten. Aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit bekommt man sowohl Weißwein und Sekt, wie auch Bierchen sehr schnell kalt und kann die Getränke dann auch komfortabel auf Trinktemperatur halten.

Beide Boxen laufen nahezu lautlos und sind, wie oben beschrieben, wirklich leistungsstark.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Blender am 10. August 2009
War mit meiner Waeco CK40 beim Camping - jeden Tag über 30 Grad im Schatten! - Im Zelt bestimmt über 40 Grad! Die CK40 macht aus nem Kasten warmem Bier, den man morgens reinstellt, bis zum Abend Eislutscher. Ich habs dann aber bei +2 Grad belassen. Wenn gewünscht, kühlt die CK40 bis auf -20 Grad runter. Hab das mal leer ausprobiert, fürs Bier ist mir das jedoch zu kalt. Die Kühlbox stand in meinem Iglu 2-Mann-Zelt und war so leise, daß ich sie nacht laufen lassen konnte, ohne sie zu hören! Und bei der Stromabrechnung stellte sich heraus, daß sie 1 Drittel weniger Strom verbrauchte als die 0815-Diskounter-Kühlbox meines Kumpels im Nebenzelt, dem beim Öffnen immer das Kondenswasser auf die Salami tropfte und der seine Box nachts immer ausschalten musste, weil der Ventilator im Dauerbetrieb surrte! Also auf jeden Fall ein Superteil. Ich würde es mir sofort wiederkaufen. Und da der Urlaub jetzt vorbei ist, hab ich mir meine CK40 neben mein Sofa gestellt! Klasse finde ich auch die Digitalanzeige, mit der man die Temperatur auf 1 Grad genau einstellen kann und die momentane Innentemperatur ablesen kann. Auch mit der Größe der Box kann man leben - ne Kiste Bier passt eben in keine Zigarrenschachtel!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von U. Evers am 28. September 2009
Verifizierter Kauf
Der Kompressorkühlschrank von WAECO ist ein Geheimtip fürs campen. Zwischen -10 und +10 Grad sind digital einstellbar. Wir haben den Kühlschrank in Südeuropa im Einsatz gehabt und konnten problemlos und schnell unsere Lebensmittel und Getränke kühlen. Der verfügbare Platz im Kührlschrank reichte uns (6-köpfige Familie) voll aus. Daher 5 Sterne für dieses Produkt!

Mit einem zusätzlichen 1.000 Watt (Dauerleistung, 2.000 Watt Spitze) Spannungswandler (ein sinusähnlicher reicht - Kostenpunkt etwa 80 Euro) kann man den Kühlschrank problemlos auch im Auto an 12 Volt betreiben. Die 1.000 Watt muß der Spannungswandler allerdings auch haben, da zwar der Dauerstrom unter 100 Watt liegt, der Anlaufstrom jedoch ein vielfaches beträgt. Mit einem 500 Watt Wandler (500 Watt Dauerstrom und 1.000 Watt kurzfristig) lief der Kühlschrank nicht an.

P.S. Wir haben den Spannungswandler direkt an die Zeitbatterie angeschlossen, inwieweit das auch über einen Zigarettenanzünder (diese sind i.d.R. nur bis 150 Watt ausgelegt) ginge, kann ich nicht beurteilen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Runner am 7. Mai 2011
Das Ding kühlt ohne Ende.
Und das wenn man möchte bis in den zweistelligen Minusbereich!
Einziger "Nachteil" wäre die Stromversorgung, wenn man dieses tolle Teil
mal mit ins Auto nehmen will. Ich hab das für mich so gelöst, indem ich
jetzt einen Spannungswandler im Auto benutze. (1000W Dauer/2000W Spitze)
Aber auch sonst, ob im Urlaub am Ferienhaus oder zuhause auf der Terasse,
die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig.
Laut Display kann ich gradgenau einstellen zwischen -20°C und +12°C.

P.S.
von mir gemessener Verbrauch in exakt einer 7-Tage-Woche = 1,02 kWh
(eingestellt auf +4°C bei einer Umgebungstemperatur von 19°C)
Das finde ich ganz akzeptabel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matze am 21. Juni 2009
Gutes Preisleistungsverhältnis. Kompressorkühlbox übertrifft ihre Erwartungen. Bisher sind wir mit Pellitiersystem in den Urlaub gefahren, sehr laut und kaum Kühlleistung. Kein Vergleich zu einer Kompressorkühlbox. Kühlt problemlos, isoliert gut und ist sehr leise.
Einzig der hohe Anlaufstrom ist für Kühlung während der Autofahrt ein Problem.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen