newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
Wüstenblume ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,59
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Wüstenblume
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Wüstenblume

105 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,56 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
DVD 1-Disc Version
EUR 12,56
EUR 9,56 EUR 5,69
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Drehscheibe24 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 9,56 7 gebraucht ab EUR 5,69

Amazon Instant Video

Wüstenblume sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar


Bei Kunst & Kultur aus Österreich finden Sie eine Auswahl aus Produktionen, die die Vielfalt des österreichischen Kulturschaffens widerspiegeln.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Österreich-Shop: Eine Auswahl aus Produktionen, die eindrucksvoll die Vielfalt des österreichischen Kulturschaffens widerspiegeln finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

  • Wüstenblume
  • +
  • Die weiße Massai
  • +
  • Nicht ohne meine Tochter
Gesamtpreis: EUR 23,54
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Liya Kebede, Sally Hawkins
  • Regisseur(e): Sherry Hormann
  • Format: PAL
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Filmladen
  • Erscheinungstermin: 18. März 2010
  • Spieldauer: 120 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (105 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0036OOWXI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.722 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Geboren in der Wüste Afrikas, wächst Waris Dirie im ständigen Kampf ums tägliche Überleben auf. Als sie mit 13 Jahren zwangsverheiratet werden soll, flieht sie, um dem Willen ihres Vaters zu entkommen. Sie irrt tagelang durch die Wüste, bis sie schließlich die somalische Hauptstadt Mogadischu erreicht. Die Familie ihrer Mutter nimmt sie schützend auf und verschafft ihr eine Stellung als Dienstmädchen in der somalischen Botschaft in London - wo sie jahrelang das Haus nicht verlassen darf. Als ihr ein paar Jahre später die Rückkehr nach Somalia droht, flieht Waris erneut.

VideoMarkt

Waris lebt mit ihrer Nomaden-Familie in einem Zelt. Wie jedes Mädchen in ihrer Kultur wird sie beschnitten. Mit 13 Jahren flüchtet sie nach Mogadischu, um nicht mit einem alten Mann verheiratet zu werden. Später entkommt sie ihrem Dienstmädchen-Dasein in London. Sie sucht Hilfe bei der flippigen Verkäuferin Marylin. Die lässt die hartnäckige junge Frau bei sich wohnen. Sie freunden sich an. In einem Fast-Food-Restaurant wird die schüchterne Waris beim Putzen von Modefotograf Terry angesprochen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: DVD
Man kennt es vom Buch. Es ist wie bei einem Unfall. Es ist furchtbar. So furchtbar, dass man es kaum aushalten kann hinzusehen, dass man es kaum verdauen kann. Und doch, paradoxerweise, schafft man es nicht, seinen Blick davon abzuwenden, schafft man es nicht, sich nicht damit auseinanderzusetzen.
Geboren in der Wüste Afrikas, wächst die kleine Waris in einer Nomadenfamilie auf. Die Familie hat nicht viel; das Leben ist ein Kampf; essen Luxus. Und es kommt noch schlimmer. Das Leben in Somalia ist vom Entbehren gezeichnet. Das weiß Waris, das wird ihr anerzogen, damit ist sie aufgewachsen. Aber trotzdem konnte sie mit ihrem Schicksal nicht rechnen, das sie mit so vielen anderen Frauen dieser Welt teilt. Wie jedes in Afrikas Wüste geborenes Mädchen muss Waris der Tradition zur Folge beschnitten werden. Ein Schicksal, dass nicht nur unglaublich große Risiken und Schmerzen birgt, sondern über das gesamte Leben einer jeden Frau einen Schatten wirft und alles verändert.
Es spielt keine Rolle, ob Mann oder Frau; hat man das Buch gelesen, so hat man Angst in den Film zu gehen.
Sherry Hormann allerdings hat es verstanden Waris Geschichte einfühlsam auf die Kinoleinwand zu übertragen, an den wichtigen Stellen aber doch zu Kürzen ohne dabei die Ernsthaftigkeit und unglaubliche Tragik einer Biographie zu rauben, die einem jeden Kinobesucher für einige Sekunden den Atem raubt.
Charmant und eindrucksvoll gibt Liya Kebede die Rolle der Waris Dirie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nicigirl85 am 3. April 2011
Format: DVD
Ich habe vor Jahren das Buch "Wüstenblume" gelesen und war davon völlig begeistert, deswegen freute ich mich auch zu sehen, dass das Buch verfilmt worden ist.

Der Film ist in meinen Augen völlig anderes als das Buch und komplett anders als ich ihn mir vorgestellt hatte.

Ehrlich gesagt hat mich der Film sprachlos zurückgelassen. Es ist bereits 3 Tage her, dass ich ihn gesehen habe und selten hat mich ein Film so lange beschäftigt wie dieser. Man weiß nicht genau was man dabei empfinden soll: Wut, Hass, Ärger, Schock,...

Als ich die Beschreibung des Films las, dachte ich zunächst es ginge in diesem Film mehr um das Wüstenmädchen, welches dann Model wird. Nein dies wird nur am Rande miterzählt, gehört ja zur Geschichte von Waris. Nein es geht auch sehr viel um das Thema Beschneidung bei Frauen, was einen (besonders als Frau) erschüttert zurück lässt. Ich glaube die Szene mit der 3jährigen Waris in der Wüste während der Beschneidung hat sich mir in die Netzhaut gebrannt. Man leidet mit diesem Mädchen/ Frau und was sie alles erlebt hat: die Beschneidung, Flucht vor der Zwangsverheiratung, Ihr Leben als Illegale, Putzfrau, Scheinverheiratete und letztendlich als Model.

Fazit: Dieser Film ist wirklich etwas Besonderes und unheimlich mutig. Er hat mich sehr berührt und wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Kann diesen Film wirklich nur empfehlen. Allerdings sollte man starke Nerven haben, denn er geht einem wirklich sehr ans Herz und unter die Haut.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filmvernichter am 7. März 2010
Format: Blu-ray
WÜSTENBLUME

Film:
Die junge Somaliarin Waris Dirie kommt illegal nach London und schlägt sich als Reinigungskraft in einem Bürgerrestaurant durch. Als sie von einem Fotografen angesprochen wird, öffnen sich ihr die Türen zu einem besseren Leben. Auf dem Höhepunkt ihrer Kariere wird sie von einer Redakteurin der US-Vogue gefragt, welcher der wichtigste Tag in ihrem Leben war auf dem Weg von einer Nomadin in Afrika zum gefragten Supermodel der westlichen Welt. Erst mit dem Versprechen, ihre Geschichte zu drucken, erzählt Waris, was ihr Leben auf einen Schlag komplett verändert hat - und das war nicht die Begegnung mit dem Fotografen.

Kritik:
Wüstenblume ist die Biografie von Waris Dirie, die nach ihrer Flucht aus Somalia und ihrer Kariere als Supermodel zur UN-Botschafterin wurde und sich als erste Frau gegen die Verstümmellung von jungen Mädchen im Genitalbereich einsetzte.
Zunächst beginnt der Film wie einer der typischen "Frauenfilme" über eine illegale Einwanderin, die versucht, sich in London unerkannt durchzuschlagen. Die Geschichte, die Waris Dirie dann aber der Vogue-Reporterin erzählt, trifft mit einer derartigen Wucht ein, wie ich es bislang nur bei einer Handvoll Filmen erlebt habe. Das Thema der Verstümmelung kleiner Mädchen in Afrika wird außerordentlich intensiv erzählt. Wie der vor Schmerzen schreienden 3-jährigen Waris mitten in der Steppe mit einer rostigen Rasierklinge der Kitzler sowie die inneren als auch die äußeren Schamlippen abgeschnitten werden, damit sie zu einem vollständigen Mitglied der dortigen Gesellschaft wird, schwingt noch lange nach Filmende nach.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Bildmaster? 1 11.05.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden