Gebraucht kaufen
EUR 14,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von mediasell
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: aus gekennz. Remittendenbestand-Rechnung mit ausgew. MwSt. liegt jeder Lieferung bei. Versand am 1. Arbeitstag nach Bestelleingang.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 7 Bilder anzeigen

Wölfe - Ein Mythos kehrt zurück Gebundene Ausgabe – Oktober 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,95 EUR 14,98
1 neu ab EUR 24,95 2 gebraucht ab EUR 14,98
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: BLV Buchverlag; Auflage: 1., Auflage (Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3835406205
  • ISBN-13: 978-3835406209
  • Größe und/oder Gewicht: 24,9 x 2,2 x 30,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 688.525 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.2 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
3
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Canis Lupus am 11. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch enthält inhaltliche Fehler, auf die die Autorin und Wolfsforscherin Elli Radinger in einer offensichtlich von Amazon gelöschten Rezension schon hingewiesen hat. Hier ein Ausschnitt: >>(...)So hätte beispielsweise ein Fehler wie folgender vermieden werden können:
In Wölfe - Ein Mythos kehrt zurück" behauptet Olaf Schulz auf Seite 119: "Keine Freilandforschung lässt ähnlich genaue Beobachtungen zu, wie die Bedingungen eines Geheges." Das ist schlichtweg falsch! Das Gegenteil ist der Fall. Freilandforscher haben schon lange nachgewiesen, dass sich Gehegewölfe eher wolfsuntypisch" verhalten.(...)<<
Auch wenn man sich der Meinung der Rezensentin nicht anzuschließen vermag, bleibt die Frage, warum kritische (aber faire) Beurteilungen entfernt werden. Wo leben wir denn?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dogtraining am 14. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Mir hat das Buch persönlich nicht so gut gefallen... Manche Aussagen erschliessen sich dem Leser, der sich mit dem Thema Wölfe beschäftigt nicht so ganz und sind schon im Gegenteil bewiesen. So z.B. die Textstellen über Gehegewölfe und die Beobachtungen zu Wolfsverhalten. Ich denke D. Meech z.B. hat schon recht anschaulich beschrieben, dass man bei Gehegewölfen nicht auf freilebende Wölfe schliessen kann. Also kein neues Wissen für Wolfsfreunde... eher veraltete Ansichten.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Der Autor liebt Wölfe. Das gibt er im Epilog unverblümt zu, der mit „Danke, liebe Wölfe“ überschrieben ist. Nun ja, es handelt sich hier um einen Bildband. Und so sollte man ihn auch besser sehen, denn im Text wird so manche nüchterne Tatsache emotional gründlich überzeichnet.

Wie ich es häufig halte, möchte ich auch in dieser Rezension 3 Zitate des Autors aus dem Buch vorstellen:

„Wie viel unsägliches Leid und Qualen sie (manche Jäger - Anmerkung von mir) den herrlichen Tieren bringen, zeigt nachfolgend eine kurze >>Chronologie des Schreckens<<.“

Als Bildunterschrift: „Keine als >>Hund<< bezeichnete, vom Menschen designte Kreatur der Welt kann es mit dem in jeder Hinsicht absolut perfekten Original >>Wolf<< aufnehmen.“

„Dass der Wolf ein Fleischfresser ist, weiß – spätestens seit >>Rotkäppchen<< - jedes Kind.“

Fazit: Die Fotos sind okay, die Bildunterschriften teilweise „gewöhnungsbedürftig“. Das Buch wurde von einem „Wolfsliebhaber“ geschrieben und ist deshalb vielleicht etwas für „Wolfsfans“. Meinen Geschmack trifft es nicht, verwertbare Informationen zum Wolf hole ich mir lieber woanders (siehe auch meine anderen Rezensionen).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses wunderbare Buch des Naturfotografen und Umweltjournalisten Olaf Schulz ist eine Hommage an ein Lebewesen, um das sich seit Jahrhunderten nicht nur die Märchen und Mythen ranken. Der europäische Wolf ist ein Tier, von dem all die vielen großen und kleinen Hunde, deren Zahl immer größer zu werden scheint in einer Gesellschaft, die immer weniger Kinder kennt, letztlich abstammen.

In grauer Vorzeit als Weggefährte des Menschen gewürdigt und sogar verehrt, kam der Wolf im Mittelalter in schlechten Ruf. Er wurde über viele Jahrhunderte hinweg verfolgt und schließlich fast ausgerottet.

Nun hat sich, auch begünstigt durch den Wegfall des Eisernen Vorhangs, der Wolf auch wieder in Westeuropa und auch in Deutschland angesiedelt zum Teil mit zum Teil ohne die Unterstützung des Menschen.

Dieser mit faszinierenden Bildern illustrierte Band verfolgt die Kulturgeschichte des Wolfes von den Anfängen bis in die Gegenwart und ist für Naturfreunde eine Augenweide.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Xenopus am 13. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch für meine Tochter gekauft, die sich sehr für Wölfe interessiert. Die Texte sind sehr informativ und die Aufnahmen ausgesprochen gelungen. Auch ich lese sehr gerne in dem Buch und erfahre noch Neues über diese wunderbaren Tiere.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen