Menge:1
Wächter der Wüs... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,18
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Wächter der Wüste [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Wächter der Wüste [Blu-ray]


Preis: EUR 8,87 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
49 neu ab EUR 8,87 12 gebraucht ab EUR 3,59

Amazon Instant Video

Wächter der Wüste sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Wächter der Wüste [Blu-ray] + Serengeti [Blu-ray] + Unsere Erde [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 27,35

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): James Honeyborne
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 20. Mai 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 83 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (93 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001T66DOQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.870 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wächter der Wüste dokumentiert in atemberaubenden Bildern das aufregende Leben einer Erdmännchen-Familie in der Kalahari-Wüste. Der Film erzählt von der Geburt des kleinen Erdmännchens Kolo, seinem Aufwachsen und den täglichen Herausforderungen in der Wüste. Kolo macht seine ersten Schritte in eine Welt voller Abenteuer und tödlicher Gefahren und lernt vom großen Bruder die entscheidenden Lektionen zum Überleben. Denn um in der Kalahari groß zu werden, muss man wachsam sein, seine Feinde kennen und auch während der Dürre genügend Nahrung finden.

VideoMarkt

Die etwa 30 Zentimeter hohen Erdmännchen leben in den Wüsten Südafrikas in größeren Herden zusammen. Das aufmüpfige Erdmännchenjunge Kolo wächst, behütet von seinem großen Bruder, in einer der Kolonien heran und erkundet neugierig das Umfeld. Nach eigenen gefährlichen Erfahrungen und der Konfrontation mit dem Tod seines Bruders wird Kolo erwachsen und kann selber zum Beschützer eines jungen Brüderchens werden. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schwalbenkönig am 8. November 2009
Format: DVD
Die Kalahari-Wüste im Süden Afrikas. Ein staubiger, heißer Ort, der nicht nur die Heimat von Löwen, Giraffen, Skorpionen oder Schlangen, sondern auch von einigen quirligen Gemeinschaften, den Erdmännchen, ist. Mitglied einer dieser Gemeinschaften ist der kleine Kolo. Noch relativ neu auf dieser Erde muss er sehr schnell lernen, wie man in einer Ödnis überlebt, die von täglichen Kämpfen um Nahrung und Angriffen anderer Raubtiere geprägt ist.

Vorsicht!! Diese Doku packt einen bereits nach einigen Sekunden. Nicht weil es gleich furchtbar dramatisch losgeht (Dramatik gibts etwas später reichlich), nein. Es ist der Augenblick, in dem sich das erste Erdmännchen aufrichtet und in die Kamera blickt. Wer das mal im Zoo gesehen hat, weiß was ich meine. Der Niedlichkeitsfaktor ist hier riesig, gewaltig und trägt durch die gesamte Geschichte. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass das alles ist, was geboten wird. Definitiv nicht.
Der Einblick in den (circa einjährigen) Lebensabschnitt Kolos ist immer unterhaltsam, sehr informativ und mit vielen spannenden Highlights gespickt, sodass die Zeit wie im Flug vergeht. Unterstützt wird das Abenteuer dabei von herrlichen, warmen Bildern, einem afrikatypischen Soundtrack und der mehr als angenehmen Stimme des Sprechers Rufus Beck. Also gibt es alles, was ich auch erwartet habe. Daher...

..Mein Fazit: Nicht nur für Freunde von Tierdokus ein wahres Filmereignis, das den Zuschauer auf magische Weise für knapp 80 Minuten in die wunderschöne Pflanzen-, und Tierwelt Afrikas entführt und wohl auch das eine oder andere "Oh" und "Ah" entlockt!

Extras:
Dreh in der Wüste, Interview mit Rufus Beck, Im Synchronstudio mit Rufus Beck
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Erdmännchen am 13. September 2009
Format: DVD
Wer sich für Erdmännchen begeistert,kommt an diesem Film nicht vorbei! Die wunderschönen Bilder zeigen realistisch das Leben dieser liebenswerten Tiere. Die atemberaubenden Aufnahmen fesseln junge wie erwachsene Zuschauer gleichermaßen. Der Film ist so wunderschön, dass man am Schluß bedauert, dass er schon zu Ende ist. Zu gerne würde man wissen, wie Kolos Leben weiter verläuft!
Ein "Wermutstropfen" ist jedoch die Szene, in der Kolos großer Bruder stirbt. Da man die kleinen "Schauspieler" während des Filmes so liebgewinnt, ist der Verlust sehr erschütternd, und das sogar für mich als Erwachsenen. Der Tod gehört wohl zum Leben dazu, doch würde ich diesen Film Kinder nur zusammen mit erklärenden - und tröstenden - Erwachsenen anschauen lassen.
Insgesamt ist der Film wunderschön, sehr bewegend und durch die perfekte Kameraführung und hervorragende Schnitte ausserdem auch spannend.
Für mich persönlich reichen 5 Sterne gar nicht aus für diesen herrlichen Film!!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Schmidl am 24. Juni 2009
Format: DVD
"Wächter der Wüste" ist kein Dokumentarfilm im strengen Sinn: Die Realaufnahmen sind zusammengeschnitten, und zwar so, daß sie fast wie ein Spielfilm wirken, der auch heißen könnte: Die Erlebnisse eines kleinen Erdmännchens. Natürlich ist das Ganze (kindgerecht) etwas vermenschlicht. Aber das führt bei mir zu keinem Punktabzug: Weil das so irre toll gefilmt ist, daß einem teilweise echt die Spucke weg bleibt. Da sitzt man vorm Fernseher und wundert sich, was heute bei Tierdokus alles möglich ist. Selbst für Menschen ohne Kinder: Anschauen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von APB- Girl am 19. Juni 2014
Format: DVD
Der britische Tierfilmer James Honeyborne erzählt
hier die Geschichte des Erdmännchenjungen Kolo und
seiner Familie, für die jeder Tag in der südafrikanischen
Wüste ein Kampf ums Überleben ist.
Der wunderbare Film richtet sich mit der Geschichte um Kolo
vor allem an ein junges Publikum.
Eine Schwachstelle der ursprünglichen Fassung, daß auch die
Tiere Stimmen haben und allzu menschlich dargestellt werden,
wurde hier in dieser Kinoversion verändert. Jetzt kommentiert
nur noch Rufus Beck das Geschehen. Kein Fehler.:-)

Und die Hauptakteure sind wirklich putzig, die Bilder atemberaubend!
Die Kamera fährt in gigantischen Panoramaaufnahmen über die enorme
Kalahari- Wüste und fängt dabei echt herausragende, ja beeindruckende
Nahaufnahmen u. a. auch von Giraffen, Löwen und Adlern ein.

--------------------------------------------------

Fakt:

Ein richtiger Familienfilm!
Kann man öfter schauen!
Phantastisch!
Zum Liebhaben!

_________________________________________________

Lauflänge: 83 Minuten

Prod.- Land: GB

FSK: ab 6 Jahre
20 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von aufdemnachttisch.de am 30. Juli 2014
Format: DVD
Erdmännchen sind nur etwa 30 Zentimeter groß (oder klein). Wie aufregend und faszinierend ihre Welt ist, zeigt "Wächter der Wüste" (im englischen Original schlicht: "The Meerkats"). Erzählt wird die Geschichte des kleinen Erdmännchen-Jungen Kolo und seiner Familie, wie er heranwächst, vom großen Bruder lernt, wie und wo man Nahrung findet und wie sozial diese Tiere sind. Sie leben im großen Familienclan und schlafen nachts eng zusammengekuschelt in ihrem Bau unter der Erde.

Das Filmteam war bemüht, die Tiere während der Dreharbeiten so wenig wie möglich zu stören, um echte Aufnahmen zu bekommen. Zugegeben wird jedoch auch, dass einige Szenen nachgestellt werden mussten. Herausgekommen ist eine spannende Geschichte, die nicht überfrachtet ist mit Informationen und neben den Erdmännchen selbst auch die Tiere portraitiert, mit denen sie sich ihren Lebensraum, die Kalahari-Wüste, teilen. Die kleinen Draufgänger nehmen es dabei sogar mit Schlangen und Skorpionen auf.

Im Interview bemerkt Justin Krish, der den Schnitt des Films übernommen hat, dass Erdmännchen uns Menschen in ihrem Verhalten spiegeln, ja, dass wir uns darin wiedererkennen können, wie sie mit Familie und Kindern umgehen. Unumwunden spricht er auch vom Spaß und Humor, den die Tiere offensichtlich an den Tag legen. Diese Einschätzung transportiert auch der Film selbst. Kein Wunder also, dass viele Kritiker dem Film deshalb Anthropomorphismus vorgeworfen haben. Es fällt leider immer noch vielen Menschen schwer, anzuerkennen, dass wir alle mehr oder weniger eng miteinander verwandt sind und daher auch das Verhaltens- und Gefühlsrepertoire sich ähnelt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Erzähler 0 20.11.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden