Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,36

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Vor verschlossenen Türen

Humphrey Bogart , John Derek , Nicholas Ray    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,07 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 17. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Vor verschlossenen Türen sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
Sony Entertainment Shop
Entdecken Sie im Sony Entertainment Shop noch mehr Film-Highlights. Weitere Sony Elektronik-Produkte finden Sie im Sony Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Sie haben die Wahl: Entdecken Sie diesen und weitere Titel der Classic Line.

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Vor verschlossenen Türen + Die linke Hand Gottes + Späte Sühne
Preis für alle drei: EUR 27,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Die linke Hand Gottes EUR 8,88
  • Späte Sühne EUR 5,90

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Humphrey Bogart, John Derek, George MacReady, Allene Roberts, Susan Perry
  • Regisseur(e): Nicholas Ray
  • Komponist: George Antheil
  • Künstler: Viola Lawrence, Burnett Guffey, Daniel Taradash, Robert Lord, John Monks jr.
  • Format: HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital Mono), Englisch (Dolby Digital Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 21. April 2011
  • Produktionsjahr: 1949
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004P05O20
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.258 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Der in einem Slum aufgewachsene Nick Romano ist des Raubüberfalls und des Polizistenmords angeklagt. Anwalt Morton übernimmt seine Verteidigung nur widerwillig, hat er in der Vergangenheit doch schon schlechte Erfahrungen mit Nick gesammelt. Es gelingt ihm, die Zeugen der Anklage zu diskreditieren und Nicks kriminelles Leben auf seine sozialen Umstände zurückzuführen. Als alles auf einen Freispruch hinauszulaufen scheint, gelingt es dem Staatsanwalt, Nick im Kreuzverhör zu einem Geständnis zu bewegen.

Video.de

Erster Film von Humphrey Bogarts eigener Produktionsfirma Santana, inszeniert von Nicholas Ray ("... denn sie wissen nicht, was sie tun"). Bogart selbst ist in der Hauptrolle als Anwalt zu sehen, der den Aufstieg aus den Slums geschafft hat und nun einen Jungen aus dem gleichen Milieu verteidigt. Stark vereinfachend wird die Karriere des jungen Delinquenten (John Derek) auf seine Herkunft und die böse Gesellschaft zurückgeführt, die erste Gesetzesübertretungen mit übergroßer Härte bestraft und so seinen weiteren Weg vorzeichnet.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.6 von 5 Sternen
3.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf der schiefen Bahn.... 29. April 2011
Von Ray TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Andrew Morton (Humphrey Bogart) ist ein erfolgreicher Amerikaner mittleren Alters und als Anwalt einer berühmten Kanzlei steht er kurz bevor von seinen Vorgesetzten zum gleichberechtigten Partner aufzusteigen.
Doch das Leben hat es mit Morton nicht immer gut gemeint. Er wuchs in den Slums auf und ist somit einer der wenigen dort, die es geschafft haben einem Leben aus Armut, Kriminalität und Dissozialität zu entkommen.
Seit einigen Jahren hat Morton immer wieder Kontakt zu dem Jugendlichen Nick Romano (John Derek), der ebenfalls aus dem gleichen Ghetto stammt.
Morton fühlt sich für den jungen Mann, der immer mehr auf Abwege gerät, verantwortlich, weil er vor Jahren dessen Vater bei einem Verfahren mehr schlecht als recht vertrat. Weil Morton und sein damaliger Partner pfutschten, wurde der unschuldige Romano (Vater von 6 Kindern) zu einem Jahr Zuchthaus verurteilt und starb dann auch noch aufgrund einer Herzkrankheit im Knast.
Dieses Erlebnis prägte den jungen Nick, der immer mehr durch kleinere Straftaten auffällig wurde und in schlechte Kreise kommt.
Mit seinem Freund Jimmy (Summer Williams) werden dann die Vergehen immer gravierender. Die Jugendlichen werden gefasst und in eine ominöse Besserungsanstalt gesteckt. Auch dort kommt es zu unglücklichen Erlebnissen, die Nick nicht bessern lassen.
Ein kurzer Hoffnungsschimmer auf dem steilen Weg nach unten keimt mit der Liebe zu der stillen Emma (Allene Roberts) auf.
Jetzt sitzt Nick aber ganz übel in der Patsche, denn ihm wird der Mord an einem Polizisten angelastet. Morton übernimmt den Fall, obwohl der schöne Nick ihn schon sehr oft angelogen hat und ist von dessen Unschuld überzeugt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Tonio Gas VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Wie schön, aber ob das dem pretty boy Nick Romano (introducing John Derek, der später die Exponate seiner Gattin Bo in eigenen Regieversuchen ins rechte Licht rückte) Erleuchtung bringt? Zunächst einmal beginnt der Film in der Dunkelheit eines etwas studiokünstlichen Slums. Die engen Gassen und die Blicke der Menschen von verwinkelten Feuerleitern auf eine Schießerei erinnern an William Wylers "Dead End" (1937). Dito die Schießerei selbst, bei er wir nie genau erkennen können, was eigentlich passiert. Schließlich stirbt ein Polizist. Die Polizisten scheinen Claude Rains` berühmtesten Satz aus "Casablanca" noch im Ohr zu haben: "Verhaften Sie die üblichen Verdächtigen." So willkürlich wirkt das Ganze, dass der Film den festgenommenen Nick bereits freigesprochen hat, bevor die Frage um seine Schuld überhaupt gestellt wird. Hier deutet sich das Problem des vorliegenden Filmes schon an, das Norbert Grob in einem Aufsatz (siehe Ray) wunderbar auf den Punkt gebracht hat: "Vor verschlossenen Türen" ist gelegentlich ein fast unerträglicher, redseliger Thesenfilm, der offene Türen einrennt, statt vor verschlossenen Türen zu stehen. "Daran ist aber auch die Gesellschaft Schuld", dies trägt der Film wie eine Monstranz vor sich her.

Zunächst beeindruckt aber noch im Leisen, wie Adele ihren Anwaltsgatten Andrew (Humphrey Bogart) zur Übernahme von Nicks Verteidigung überredet. Nur mit einem Blick, der Charme weiblicher Verführung gepaart mit aufrichtigem sozialem Gewissen und Entschlossenheit. Grandios!

Später erfahren wir, warum das so ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hinter versperrten Gittern 25. November 2012
Format:DVD
Nick Romano (John Derek) hatte es schon in jungen Jahren nicht leicht, als er in ärmlichen Verhältnissen aufwächst und schon jung seinen Vater verliert. Bald muss die Familie in ein Armenviertel ziehen. Dort macht Nick Bekanntschaft mit der harten Schule der Strasse. Er wird in Bandenkriminalität verwickelt, der Konflikt mit der Justiz wird unausweichlich. Sein Anwalt Andrew Morton (Humphrey Bogart) kann ihn zunächst vor Schlimmerem bewahren. Er motiviert Nick, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und sein Geld ehrlich zu verdienen. Das gelingt Nick zunächst auch. Darunter leidet aber Nicks Beziehung zu Emma (Allene Roebrts), denn Nick verdient schlecht und hat kaum Zeit für sie. Schliesslich gerät er wieder auf die schiefe Bahn. Er wird mit einem Casinoüberfall in Verbindung gebracht, bei dem ein Polizist erschossen wurde. Nick wird des Mordes angeklagt und landet wieder vor Gericht. Diesmal hat sein Anwalt nicht mehr so gute Karten. Er rollt zwar Nicks Vergangenheit für die Geschworenen wieder auf, versucht aber auch deutlich zu machen, dass Nick daher nicht zum Mord fähig wäre. Ob das reicht?
Mit "Knock On Any Door" (Columbia Pictures, 1949) hat Regisseur Nicholas Ray wieder eine sehr stimmungsvolle und realistische Geschichte aus den ungemütlichen Teilen der Gesellschaft auf die Leinwand gebracht. Bemerkenswert ist, wie sehr Bogart in einer eher untypischen Anwaltsrolle es schafft, im Film gegenwärtig zu sein, auch wenn er über längere Zeit nicht in Erscheinung tritt. Die Geschichte wird weitgehend in Rückblenden erzählt, die aber gekonnt eingesetzt werden und einen als Zuschauer zunächst in die Perspektive der Geschworenen hinein nehmen, aber auch in die des Anwalts.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar