In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Vor der Zeit: Korrekturen auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Vor der Zeit: Korrekturen
 
 

Vor der Zeit: Korrekturen [Kindle Edition]

Christoph Hein
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Romancier Christoph Hein, der unbestechliche Chronist der Gegenwart, der genaue Registrator der Widersprüche innerhalb der DDR, der Aufdecker der Schwachstellen der gesamtdeutschen Entwicklungen, wendet sich in seinem neuen Erzählwerk den Mythen, den Göttern, den Erzählungen von den Taten und Untaten der alten Welt zu. Dabei entdeckt er Hochspannendes: Kleine Korrekturen an den für unveränderlich geltenden Berichten über die Taten und Niederlagen der Götter und Titanen können deren Leistungen in ihr Gegenteil verkehren; sie zeigen, dass alles auch ganz anders hätte vonstattengehen können, Sieger zu Verlierern werden können, gute Absichten sich in ihr Gegenteil verkehren, völlig neue Bedeutungen sich herauskristallisieren. Damit ist klar, dass die neuen Erzählungen von Christoph Hein ins Herz der Gegenwart zielen: Der Gang der Ereignisse lässt sich durch kleine Modifikationen in völlig andere Richtungen lenken. Und auch die Vergangenheit, als Fixpunkt der Gegenwart, verändert durch diese Neuerzählungen ihr Gesicht.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christoph Hein wurde am 8. April 1944 in Heinzendorf/Schlesien geboren. Nach Kriegsende zog die Familie nach Bad Düben bei Leipzig, wo Hein aufwuchs. Ab 1967 studierte er an der Universität Leipzig Philosophie und Logik und schloss sein Studium 1971 an der Humboldt Universität Berlin ab. Von 1974 bis 1979 arbeitete Hein als Hausautor an der Volksbühne Berlin. Der Durchbruch gelang ihm 1982/83 mit seiner Novelle Der fremde Freund / Drachenblut.
Hein wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Uwe-Johnson-Preis und Stefan-Heym-Preis.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 223 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 193 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3458175709
  • Verlag: Insel Verlag; Auflage: 1 (1. April 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00BUON6K6
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #103.826 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mythologie und mehr ... 15. Mai 2014
Von HEIDIZ TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch ist in 25 Kapitel gegliedert.

Es erzählt Geschichten der Götter, von den Weibern von Xanthos, einer Verbesserung der Sitten, Der Geburt der Demokatie oder der Bibliotheke des Apollodor und endet mit dem ersten Buch Homers.

Leseprobe aus dem Kapitel „Dendritis, genannt Dionysos“

Da Dendritis von seinen leiblichen Eltern misshandelt wurde, die städtischen Behörden sprachen davon, die Eltern würden das Kind geradezu zerreißen, nahm man das Kleinkind aus der Familie und gab es zu Pflegeeltern. In der neuen Familie wurde er verwöhnt und gehätschelt, jedoch wie ein Mädchen erzogen.
Im Alter von zwölf kam er in ein Priesterseminar, bereits zwei Jahre später wurde er Kadett in der Militärakademie von Sparta. Die Priester hatten um diesen Wechsel ersucht, da der Heranwachsende ihren Anweisungen nicht folgte, sondern trotzig und verbissen schwieg, sich ihnen gegenüber verstockt zeigte und sich bösartig und aggressiv gegen die anderen Zöglinge verhielt. …

Meine zusammenfassende Meinung:
==========================

Sehr ansprechend, auch sehr anspruchsvoll – dennoch aber verständlich und unbedingt spannend schreibt Christoph Heim in seinem neuen Buch keinen kompletten Roman, sondern verschiedene Geschichten, die nicht nur kurzweilig unterhaltsam zu lesen sind, sondern auch sehr viel hintergründigen Inhalt vermitteln und mich als Leser nachdenklich und wieder ein Stück weit mit mehr Inhalt im Gehirn zurück ließ.

Er schreibt natürlich die Göttergeschichten und Mythen nicht einfach ab, sondern gibt ihnen ein neues Bild. Er entdeckt Spannendes, Brisantes, korrigiert sozusagen seine Berichte bzw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vor der Zeit 16. Juni 2013
Von Ingrid P.
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Sehr überzeugende Beschreibung der Menschheitsgeschichte aus dem Blickwinkel der Antike. Das Kapitel "die Eisernen" beschreibt unsere momentane Zeit unbeschreiblich treffend. Da bekommt man eine Gänsehaut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Griechische Sagen im Spiegel der Zeit 25. Mai 2014
Von Zwi
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Hervorragend! Mit den alten griechischen Mythen wird uns der Spiegel vorgehalten. Auch die Sprache - ein Genuss! Sehr zu empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Langweilig 17. Oktober 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Lese. Christoph Hein sehr gern, hier habe ich mich mit dem eBook vergriffen. Diese Geschichten sind einfach zu langweilig erzählt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden