Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Von allem Anfang an [Gebundene Ausgabe]

Christoph Hein
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,00  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 199 Seiten
  • Verlag: Aufbau-Verlag; Auflage: 5. (1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3351028903
  • ISBN-13: 978-3351028909
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 13,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 540.200 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christoph Hein wurde am 8. April 1944 in Heinzendorf/Schlesien geboren. Nach Kriegsende zog die Familie nach Bad Düben bei Leipzig, wo Hein aufwuchs. Ab 1967 studierte er an der Universität Leipzig Philosophie und Logik und schloss sein Studium 1971 an der Humboldt Universität Berlin ab. Von 1974 bis 1979 arbeitete Hein als Hausautor an der Volksbühne Berlin. Der Durchbruch gelang ihm 1982/83 mit seiner Novelle Der fremde Freund / Drachenblut.
Hein wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Uwe-Johnson-Preis und Stefan-Heym-Preis.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leben und Liebe lernen 14. Oktober 2000
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Christoph Heins Erzählung VON ALLEM ANFANG AN (1997) schildert mit verständlicher Erzählsprache die Kindheit des kleinen Daniels, der die Erwachsenenwelt mit all ihren Nachteilen aus einem naiven Blickwinkel heraus beobachtet.
Unter dem Motto - man muss dem Leben von allem Anfang an ins Gesicht sehen - erlebt er erste erotische Abenteuer. Die kleinen Notlügen der Erwachsenen lernt er als Überlebenshilfen im Alltag kennen. Frei nach der Devise: Die Welt will betrogen werden.
Wichtigste Erkenntnis des kleinen Daniels ist aber, dass es im Leben nicht immer Gewinner geben kann und man sich im Leben mit dem Zweitschönsten zufrieden geben muss.
Wer seine eigene Kindheit und Jugend noch einmal erleben möchte, erlebt sie beim Lesen dieser unterhaltsamen Erzählung - inklusive dem Gefühl, wie es war, als man das erste Mal verliebt war...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Am Anfang die Abschiede... 30. August 1999
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Der Junge, von dem in diesem Buch erzählt wird, heißt Daniel; er könnte auch Christoph heißen, denn Parallelen zur Biografie des Autors lassen sich leicht ziehen: Von der Kindheit in einer Kleinstadt wird erzählt, in der Daniel aufwächst, nachdem die Familie aus Polen hierher gezogen ist und von dem Wunsch und der Absicht, nach West-Berlin zu flüchten - das ist Heins Biografie in Reinform. Andere Passagen des Buches sind schwerer zu glauben - vielleicht spielt hier die literarische Freiheit eine größere Rolle; ich traue Hein solch ein gutes Gedächtnis in diesem Ausmaß ehrlich gesagt nicht zu.
Alles in allem ist es aber ein interessanter Lesestoff, auch wenn man nicht erfährt, für wen Hein nun eigentlich schreibt: für Kinder in dem nämlichen Alter? Für Erwachsene, Junggebliebene? Ein kindlicher Erzählstil, der bewußt Wissenslücken betont, unsicher wirken kann, steht dem lyrischen Fluß der Erzählung, dem allumspannenden Band, der Dichte und der Weitsichtigkeit konträr gegenüber. Man hat den Eindruck, ein Kind von fünfzig Jahren hat hier die Hände im Spiel.
Alles in allem durchaus zu empfehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar