Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,99

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Von Geistesblitzen und Hirngespinsten: Neue Miniaturen aus der Nervenheilkunde [Taschenbuch]

Manfred Spitzer
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 11. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

August 2004
Manfred Spitzers Anthologien aus der Nervenheilkunde werden allmählich zu Sammlerobjekten. Ihr bewährtes Muster: Der Autor nimmt brandaktuelle Originalien aus der Oberliga neurowissenschaftlicher Fachjournale aufs Korn, überSetzt die Beiträge in verständliche Texte, kommentiert sie aus seiner eigenen Forscherperspektive, um sie schließlich auf ihre "Alltagstauglichkeit" zu prüfen: Was lernen wir aus solchen Befunden? Was bringen sie nicht nur für die Praxis in Psychiatrie und Psychotherapie, sondern auch für unseren Umgang miteinander, für unsere Gesundheit, unsere Kultur? Einige Themen aus dieser jüngsten Spitzer-Kollektion: Der Mandelkern und die metakognitive Kernkompetenz. Gehirnforschung für die Schule Verstoßen im Scanner: Ablehnung schmerzt Ground Zero Vom Sinn der Sinnlichkeit. Zur Neurobiologie der Musik Antidepressiva und Neuronenwachstum Vertrauen versus Sanktionen. Zum Wesen kooperativen Verhaltens Auch der "neue Spitzer" ist unterhaltsame Wissenschaft, wie Sie es von seinem Autor erwarten.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Von Geistesblitzen und Hirngespinsten: Neue Miniaturen aus der Nervenheilkunde + Liebesbriefe & Einkaufszentren. Meditationen im und über den Kopf + Das Wahre, Schöne, Gute: Brücken zwischen Geist und Gehirn (Wissen & Leben)
Preis für alle drei: EUR 64,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: Schattauer; Auflage: 1., Aufl. (August 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3794523490
  • ISBN-13: 978-3794523498
  • Größe und/oder Gewicht: 23,6 x 16,6 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 960.582 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Das Gehirn ist das komplizierteste Organ des Menschen. Wie es lernt und steuert, und wie diese Abläufe ineinandergreifen, kann Manfred Spitzer auch dem interessierten Laien eindrücklich schildern. In seinen Büchern, in Fachzeitschriften und vor Fernsehpublikum (so z. B. in der Sendereihe "Geist & Gehirn" auf "BR-alpha") bringt der Direktor der Psychiatrischen Uniklinik Ulm Leser und Zuschauer wissenschaftlich auf den neuesten Stand der Gehirnforschung. Prof. Dr. Dr. Spitzer, 1958 in Lengfeld geboren, hat Medizin, Psychologie und Philosophie studiert.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, geboren 1958, studierte Medizin, Psychologie und Philosophie in Freiburg. Von 1990 bis 1997 war er als Oberarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik in Heidelberg tätig. Zwei Gastprofessuren an der Harvard-Universität und ein weiterer Forschungsaufenthalt am Institute for Cognitive and Decision Sciences der Universität Oregon prägten seinen Forschungsschwerpunkt im Grenzbereich der kognitiven Neurowissenschaft und Psychiatrie. Seit 1997 hat er den neu eingerichteten Lehrstuhl für Psychiatrie der Universität Ulm inne und leitet die seit 1998 bestehende Psychiatrische Universitätsklinik in Ulm. Seit 1999 ist er Herausgeber des psychiatrischen Anteils der Zeitschrift Nervenheilkunde; seit Frühjahr 2004 leitet er zudem das von ihm gegründete Transferzentrum für Neurowissenschaft und Lernen in Ulm und moderiert eine wöchentlich in BR-alpha ausgestrahlte Fernsehserie zum Thema Geist und Gehirn.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lieber grosse Bilder 27. November 2004
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Manfred Spitzer, Mediziner, Psychologe, Philosoph und Musiker ist zudem ein Vielschreiber in Sachen Neurologie. Das ist für Wissbegierige ein Gewinn. Fragt sich nur, ob man bei beschränktem Budget seine gesammelten Werke wirklich erstehen muss. Bei dieser Entscheidung möchte ich mit dieser Besprechung mithelfen. Meine Antwort: Nein, muss man nicht. Ich tue mir das nur an, weil ich aus biografischen und beruflichen Gründen ein Allesverschlinger bin, wenn's um das Gehirn geht.
Seit dem Frühjahr 2004 leitet Manfred Spitzer das von ihm gegründete „Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen" in Ulm und moderiert eine wöchentliche Fernsehsendung zum Thema. Da kann eine Publikation mehr nicht schaden, um die PR-Maschinerie am Laufen zu halten. Und so kommt mir das Unternehmen „Neue Miniaturen aus der Nervenheilkunde" auch vor. Denn neu ist herzlich wenig. Vieles findet sich in seinen bisherigen Büchern, in Zeitschriften oder Publikationen anderer Autoren. Neu ist allenfalls die Fortsetzung der Miniaturenform. Das heisst, Neurologie in kleine Häppchen aufgearbeitet, fünfseitige Aufsätze über Gott, die Welt und das Gehirn. Wie immer leicht zu lesen, ein Mix zwischen Wissenschaft und persönlichen Ansichten, Ratschläge an Entscheidungsträger, Diagramme, Scann-Bilder, Zahlen, Kommentare und Literaturangaben.
Für wen ist das Buch? Für Sammler und Neueinsteiger, die sich einfach mal ein Bild machen wollen, worüber sich die Gehirnforscher denn so auslassen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von isy3
Format:Taschenbuch
... sind die neuesten Aufsätze des Neurologen Manfred Spitzer.
Das Buch enthält mehr amüsante und witzige Stellen, als manche Satirensammlung und die mutigen Aussagen sind dabei stets sauber unterlegt mit Quellenangaben und Literaturverzeichnis. Hier gibt es hochwertiges geistiges Futter zum Nachdenken, Lernen und außerdem ganz viel zu Lachen. Ob es um Aberglauben und Esoterikmessen geht, oder darum, daß Kinder kleine anstrengende Monster sind. Ob ernsthaftes Nachdenken über Ground Zero, Lernen von Gewalt aus dem Fernsehen oder die Wahrnehmung von Harmonien in der Musik, ob über Verständnisprobleme und deren schwere Folgen beim Übersetzen psychologischer Fachbücher vom Deutschen ins Englische - Manfred Spitzer zitiert nicht nur neueste Forschungsergebnisse, an denen er teilweise selbst mitgewirkt hat, sondern er macht sich auch im größeren Rahmen Gedanken über die Folgen, die aus diesen Erkenntnissen erwachsen können. Der Autor ist breit gebildet und hat über seiner wissenschaftlichen Tätigkeit stets Weitblick, Humor und Bodenhaftung behalten. So bleiben seine Texte immer allgemeinverständlich, lesen sich höchst vergnüglich und man lernt viel über die neueste Entwicklung der Neurobiologie. Spitzer findet für das, was er zu sagen hat, schöne praktischen Beispiele aus dem Alltagsleben, und wenn es im Buch einmal eine Graphik gibt, kann man diese gut verstehen, weil sie einfach und klar aufgebaut ist. Da das Buch so viel Realitätsbezug hat und von hoher und vielseitiger Informationsqualität und -dichte ist, möchte ich es für die Hausbibliothek empfehlen.
Naturwissenschaftlich Interessierte werden ihre Freude an Spitzers Texten haben und ich will mir nun auch die anderen Bücher bestellen, die bisher von Manfred Spitzer erschienen sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Spitze! 24. November 2004
Von Klaus Grunenberg VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Wieder so ein relativ dünner Band, jedoch voller Kostbarkeiten aus dem Nähkästchen eines Forschers, der die Grenzbereiche der kognitiven Neurowisenschaft und der Psychiatrie beackert und etwas über "Mandelkern und die metakognitive Kernkompetenz" zu berichten weiß.
Hier finden wir neben Geistesblitzen wirklich auch Hirngespinste, wie der Titel es auswirft, denn allein schon der erste Artikel, wo es um die Kindheit geht, insbesondere um das "Syndrom Kindheit" bei uns Menschen ("...wenn ihr nicht werdet wie die Kindlein."!), manchmal sagt man aber auch, die Alten werden immer kindischer, und wenn das so weiter geht, was mag dann noch aus uns werden ? Schon im ersten Artikel also wird der eine oder die andere sich wundernd mitunter am Kopf kratzen.
Und so geht es weiter, alles kurz umrissen, aber fundiert und erhellend auch für den Laien, das ist erfreulich.
"Ground Zero" wird betrachtet, das Phänomen selbst und das Drum herum, das Davor und Danach und überhaupt.
Bei aller Pietät, hier liegt schon etwas vor, was grundsätzlich ist und was auch in uns Menschen steckt, dieses Wuseln und sich Durchsetzen. Wie sollte es auch anders sein?
Denn später erfahren wir mehr (über unsere Anfänge!), da werden die Spermien durchgecheckt (auch historisch gesehen!) und wir lesen etwas über "clever navigierende Schwimmer", die ziemlich schnell sind und (wiederum bei aller Pietät!) durchaus in ihrer Zusammensetzung - egal in welcher Darreichung - auch den Frauen zur besseren Immunität speziell und insgesamt zu verminderter Depressivität verhelfen können. Wer hätte das nicht schon immer gedacht!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar