EUR 24,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Von Göttern und Held... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 9,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Von Göttern und Helden: Die mythische Welt der Kelten, Germanen und Wikinger Gebundene Ausgabe – 1. August 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. August 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 24,95
EUR 24,95 EUR 16,95
76 neu ab EUR 24,95 7 gebraucht ab EUR 16,95

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Von Göttern und Helden: Die mythische Welt der Kelten, Germanen und Wikinger + Die Welt der Wikinger
Preis für beide: EUR 34,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 216 Seiten
  • Verlag: Theiss; Auflage: 2., Auflage 2013 (1. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3806221634
  • ISBN-13: 978-3806221633
  • Größe und/oder Gewicht: 23,4 x 16,2 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 79.584 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein kraftvolles Zeugnis - lebendig geschrieben und packend erzählt - für die Macht der Mythen.« (Miroque)

»Alles in allem ein Buch, dass den Wissenschaftler wie den interessierten Laien begeistern wird und darüber hinaus größtes Lesevergnügen verspricht.« (Archäologie in Deutschland)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Arnulf Krause ist Professor für Germanistik in Bonn. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dieser Thematik und ist erfolgreicher Sachbuchautor.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

50 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Astrid TOP 500 REZENSENT am 8. Mai 2011
In den letzten Jahren habe ich - erst aus Zufall, dann mit Vorsatz - einige Bücher über das Keltentum gelesen. Es ist nicht ganz einfach, zu dem Themenbereich Lesestoff zu finden, der gut ist. Oft verliert sich der Autor entweder in mystischen Gebilden - oder kann den Stoff nur staubtrocken rüberbringen. Meistens habe ich deshalb eher auf englische Autoren zurückgegriffen. Irgendwie schaffen es die Engländer Geschichte so zu verpacken, dass selbst Sachbücher gut zu lesen sind. Vor einigen Wochen habe ich mir dann "Von Göttern und Helden" gekauft. Amazon hat mir das Buch aufgrund meiner "Kaufgeschichte" empfohlen. Von Arnulf Krause hatte ich noch nie etwas gehört. Aber, wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Die nordeuropäischen Mythen haben mich schon immer viel mehr interessiert, als die z.B. des klassischen Altertums. Sie sind einfach viel dunkler, geheimnisvoller und vielschichtiger. Es gibt Drachen und Monster, betörende Feen, geheimnisvolle Welten und unterirdische Reiche in denen Zwerge oder Feen leben. Außerdem gibt es Helden, wie z.B. Arthus und dann wären da noch die Nibelungen. Der Stoff aus dem die Sagen sind...

Aufgrund des Titels und des Covers habe ich vermutet, dass es sich bei Arnulf Keil (trotz seines universitären Hintergrunds) eher um die Sorte Autor handelt, der sich in mystischen Gebilden verliert. Auch das Inhaltsverzeichnis (siehe oben) klingt stellenweise ziemlich reißerisch. Aber dann war ich wirklich angenehm überrascht. Der Autor gibt in seinem Buch auf insgesamt 214 Seiten einen richtig guten, interessanten und fundierten Abriss über die nordeuropäische Mythologie und Geschichte.

Gerade über die Kelten habe ich schon die abstrusesten Sachen gelesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MaryLou am 25. März 2014
Verifizierter Kauf
Der Autor beschreibt in kompakter Form die Geschichte und die überlieferten Mythen der wichtigsten nördlichen Völker. Es liefert Klarheiten über die spärlichen Quellen dieser Mythen. Dank der rationellen Schreibweise kommt es nicht zu Überhöhungen von historischen Realitäten und Mythen dieser Völker.

Sehr gut und empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Das Buch liefert einen guten Überblick über die Thematik, streift dabei jedoch nur oberflächlich über alle Einzelthemen hinweg. Die Wissenschaftlichkeit läßt leider sehr zu wünschen übrig, dafür liest es sich spannend und informativ. Gut für den Einstieg, jedoch fehlt die Tiefe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pseudonym am 17. März 2014
Verifizierter Kauf
Auf den ersten 60 Seiten geht es nur um die Steinzeit und Grabgestaltung, von den Mythen noch keine Spur. Wenn dann irgendwann in der Mitte mal Götter erwähnt werden, werden diese in einem Absatz kurz namentlich genannt. Wer wirklich über den Mythos etwas lesen will, dem empfehle ich eher die Edda
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen