• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Vom gekreuzigten Gott red... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kleiner Fleck oder geringe Abnutzung auf der Vorderseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf den Seiten. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Vom gekreuzigten Gott reden: Wie wir Passion, Sühne und Opfer heute verständlich machen können Broschiert – September 2011

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 10,11
70 neu ab EUR 14,99 8 gebraucht ab EUR 10,11

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Vom gekreuzigten Gott reden: Wie wir Passion, Sühne und Opfer heute verständlich machen können + Gemeinde 2.0: Frische Formen für die Kirche von heute + Wachsende Kirche: Wie Gemeinde den Weg zu postmodernen Menschen finden kann
Preis für alle drei: EUR 32,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: Brunnen; Auflage: 1 (September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3765514861
  • ISBN-13: 978-3765514869
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 1,8 x 20,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 541.535 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 14. Dezember 2011
Format: Broschiert
Im vorliegenden Buch versuchen sich zwei Theologen am Thema Kreuz und Kreuzestod. Ganz sicher gehört dieses Thema zu den schwersten, ist es doch auch heute schwer vorstellbar, dass ein Vater seinen Sohn hergibt um Sündern Heil widerfahren zu lassen.

Das Kreuz und der Kreuzestod Jesu sind bis heute Themen die wir gern vernachlässigen, an den Rand drängen und doch, so meinen es die beiden Autoren, ist das Kreuz eines der wichtigsten Themen und gehört mitten hinein in unser Glaubensleben.

"Karfreitags - oder Weihnachtschristentum?"

Sehr aktuelle Fragen stellen beide Autoren. So gehen sie der Frage nach: "Ist die Sühnevorstellung dem modernen Menschen noch zumutbar?" Der Leser wird Zeuge wie Theologen heute mit dieser und ähnlichen Fragen umgehen und er ist gefordert aus seiner bequemen Beobachterhaltung herauszukommen und selbst zu überlegen was er glaubt.

Dieses streitbare Glaubensbuch, dass auf der Höhe der Zeit ist und sich um Verständlichkeit auch Laien gegenüber bemüht, stellt erfrischende Fragen, die so leider nur selten zu hören sind, bei denen aber sogleich deutlich wird um wievieles reicher unser Glaube sein könnte, wenn man sich um allgemein anerkannte Antworten bemühen würde. Selbstverständlich ist dann nach dem Finden von Antworten auch ihre Weitervermittlung bis zu Basis hin zu planen.

"Hat das Kreuz eine Heilsbedeutung?"

Spannend und interessant sind dann die Predigten von Michael Herbst zu lesen. Auch wenn sie bereits aus dem Jahr 2009 sind, so zeigen die Worte des Greifswalder Professors doch deutlich, dass es sehr wichtig ist die Menschen an der Basis in die Überlegungen der Theologen miteinzubeziehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen