summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Learn More beautysale Siemens UHD TVs Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Vom Prinzen gezähmt (Elven Lover 1) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Vom Prinzen gezähmt ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,29 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Vom Prinzen gezähmt (Elven Lover) Taschenbuch – 24. November 2012

60 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,96
EUR 7,96 EUR 0,90
4 gebraucht ab EUR 0,90

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Vom Prinzen gezähmt (Elven Lover) + Naios Begierde (Hüter der Elemente) + Volcans Glut
Preis für alle drei: EUR 23,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (24. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1481075950
  • ISBN-13: 978-1481075954
  • Größe und/oder Gewicht: 13,3 x 1,4 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 400.315 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Cathy McAllister lebt mit ihrem Lebensgefährten und Kindern in Bijilo, The Gambia (West Afrika)
Sie schreibt gefühlvolle und erotische Liebesromane. Vom Historical bis zu Science Fiktion ist so ziemlich alles vertreten. Dabei legt sie vor allem Wert auf glaubhafte Charaktere und spannende Handlung.
Noch eine Spur erotischer geht es in den Büchern zu, die sie unter ihrem zweiten Pseudonym, Melody Adams, veröffentlicht.

Cathy McAllister bei Facebook:

https://www.facebook.com/CathyMcAllisterbooks
https://www.facebook.com/McAllisterCathy
https://www.facebook.com/CathyMcallistersciFi
https://www.facebook.com/pages/Cathy-Mcallister-Young-Love/548536771883577
https://www.facebook.com/CrimsonSeries

Melody Adams bei Facebook

https://www.facebook.com/melody.adams.3532
https://www.facebook.com/MelodysRomance?
https://www.facebook.com/pages/Alien-Breed-Series/288634934626564?
https://www.facebook.com/Thedarkleague?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ramona Skarbon TOP 1000 REZENSENT am 20. Mai 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
.....mal schauen ob er wieder auf den richtigen Weg kommt. :-D

Inhalt:

Vom ersten Moment an ist Merlon von der schönen Cherry verzaubert. Doch sie ist mit dem Boss einer gefährlichen Bande liiert, der ihr jegliches Vertrauen in das männliche Geschlecht geraubt hat. Merlon sieht nur eine Möglichkeit, sie für sich zu gewinnen. Er muss sie entführen und nach Amarantus bringen, der Welt der Elfen. Doch die Zähmung der widerspenstigen Cherry erweist sich als schwieriger, als gedacht. Irgendjemand hat es nicht nur auf das Leben seiner schönen Gefangenen abgesehen, sondern spinnt eine gefährliche Intrige, die sie alles kosten könnte - ihre Liebe, ihre Zukunft und sogar ihr Leben......

Mein Eindruck:

Dieser Teil ging in Ordnung und auch der Schreibstil war diesmal nicht ganz so platt wie bei Volcans Glut. Spannung schaut zwar anders aus, aber dafür wurde diesmal mehr Wert auf Gefühle gelegt. Was ich schade fand war definitiv die vielen Passagen aus Volcans Glut, so dass man vieles einfach schon kannte. Die Hauptprotagonisten gingen in Ordnung, waren aber jetzt auch nicht der große Bringer. Was mich etwas gestört hat war Cherry erpichte Opferrolle, erst der Stiefbruder, dann der Stiefvater, dann der Freund, eigentlich hat nur noch der Lehrer gefehlt. Und alle haben sie misshandelt und sexuell missbraucht. Naja da wurde wohl etwas zu tief in die Dramatrickkiste gegriffen, der böse Freund hätte hier eigentlich völlig gereicht. Von mir bekommt dieser Teil 3,2/5 Sterne, denn wie schon sein Vorgänger ist das Buch weder gut noch richtig schlecht. Mal schauen wie der nächste Teil ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mephista TOP 500 REZENSENT am 1. Juli 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich muss gestehen ich habe mich selten so schlecht unterhalten gefühlt wie beim Lesen dieses Romans.
Erwartet habe ich kein großes Meisterwerk und trotzdem bin ich sehr enttäuscht.

Mir begegneten haarsträubende Logikfehler und eine Handlung die förmlich um Hilfe schreit. Und obwohl dies ein kurzer Roman ist den man schnell lesen kann, da er flüssig geschrieben ist, viel es mir sehr schwer das Buch nicht zur Seite zu legen.

Zu viele unsinnige Handlungsstränge, Gedankengänge und merkwürdige Dinge passieren hier.

Zum Ende des Buches hin gipfelt das Ganze und wir zu einem Sammelsurium aller möglichen schlimmen Dinge und Verwicklungen, die einem in einem Roman begegnen können.

So wirkt das Geschriebene wie die Karikatur einer Fantasy-Romance, nicht jedoch ernst gemeint. Da sie aber ernst gemeint ist und man das auch merkt, tut es doch etwas weh.

Ich habe schon einige Bücher dieser Autorin gelesen, auch viel Gutes, doch ich kann "vom Prinzen gezähmt" nicht ernst nehmen.

Tut mir leid dass meine Worte so scharf formuliert sind, ich bin wirklich negativ überrascht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anonym am 28. Februar 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Elfenprimz Merlon entführt die Menschenfrau Cherry. Wenn sich Beide ihre Liebe gestehen, können sie Vereint werden, das gestaltet sich allerdings schwieriger als erwartet. Die Story und die Charaktere sind langweilig. Mir fehlt der Rote Faden in der Geschichte und der "Funke" springt echt nicht über!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fantasy-Liebhaber am 30. Mai 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
...wusste ich, dass ich hier einen eindeutigen Fehlkauf gemacht habe.
Der fade, uninteressante Schreibstil war allein nicht Grauen genung, nein, die Charaktere bleiben ebenso stumpf.
Probleme in der Geschichte tauchen zwar immer wieder auf, werden aber schneller bewältigt als man hofft (und man hofft einfach nur, dass das Buch schnell zu Ende ist).
Cherry zeiht an einem vorbei, ohne aufzufallen und ihre Art geht einem bald so sehr auf die Nerven, dass man jedes mal versucht ist, die Augen zu verdrehen, wenn ihr Name fällt.
Merlon, der Elfenprinz der in seinem Palast nicht zaubern darf (Hallo, Logik? Willst du mich wirklich verlassen?), holt sich immer wieder Rat bei seinen Freunden, die aber alle, so wie er, in Probleme mit Frauen verwickelt sind.
Und da ich eben mal die Logik erwähnt habe, kann ich diesen Gedanken auch weiterführen und auf Cherry übertragen.
Jahrelang wurde sie von ihrem Freund Justin gequält (der übrigens auf rechtliche und legale Weise aus dem Weg geräumt wird, obwohl Merlon ihn vorher noch mit einen Bann belegt, damit er Cherry nicht mehr verletzen kann), aber die Nähe zu dem Prinzen heilt natürlich alle Wunden.

Zusammengefasst war das Buch ziemlich langweilig und öde, hat aber gereicht, dass ich mit einigen Freunden, denen ich die Handlung erzählte, herzlich über den Irrsinn lachen konnte.
Ich bin froh, dass ich das alles hinter mich gebracht habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von angel20.5 am 31. Juli 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich bin zurzeit dabei für die Ferienzeit einfach ein paar dieser vielen 0-4€ Bücher zu kaufen und mal zu schauen, was sich so hinter dem Cover verbirgt. Es ist klar, dass dabei nicht nur Meisterwerke erwartet werden können, aber ein Gewisses Niveau erwarte ich dann doch um überhaupt von einem Buch reden zu können und in diesem Fall konnte leider nicht einmal das für mich persönlich erreicht werden. Ich würde "Vom Prinzen gezähmt" wirklich niemandem weiterempfehlen, nicht einmal, wenn es gratis zu bekommen wäre, denn ich war beim Lesen wirklich so einige Male der Verzweiflung nahe und habe es nur mit außerordentlicher Willenskraft überhaupt geschafft die Geschichte zu Ende zu lesen.

Neben einigen Wiederholungs-, Tipp- und Grammatikfehlern sowie einer absolut überfüllten aber spannungslosen und vorhersehbaren, stellenweise auch lächerliche Handlung warten vor allem nervige, überreagierende Charaktere mit einem enormen Kommunikationsproblem darauf dem Leser das Leben schwer zu machen.

Vielleicht nur einige Beispiele dazu:

Als Cherry den blutenden Merlon findet (er wurde von irgendwelchen Eiselfen angegriffen, die später keine Bedeutung mehr haben) und ihn mit Hilfe zweier übernatürlicher Freunde von Merlon rettet, macht es ihr offenbar nicht wirklich gravierend etwas aus, dass die beiden Typen vollkommen aus dem Nichts auftauchen, ihr Freund plötzlich die Gestalt ändert usw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden