earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger fleuresse Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Vom Nutzen und Nachteil der Historie für das Leben Audio-CD – Audiobook, Januar 2011

5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
1 gebraucht ab EUR 14,90

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Vorleser Schmidt; Auflage: 1 (Januar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3941324403
  • ISBN-13: 978-3941324404
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.695.354 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

In ein Pfarrhaus wird Friedrich Nietzsche am 15. Oktober 1844 in Röcken in der damaligen Preußischen Provinz Sachsen hineingeboren. Nach dem frühen Tod des musischen und gebildeten Vaters zieht die Familie 1850 nach Naumburg um. In Bonn folgt das Studium der Theologie und der Klassischen Philologie, bevor sich der junge Nietzsche in Leipzig mit den Werken Arthur Schopenhauers auseinandersetzt. Es folgen 1868 der Militärdienst und der Beginn der Freundschaft mit Richard Wagner. 1869 wird Nietzsche wegen seiner Veröffentlichungen der Doktorgrad ohne Prüfung erteilt. In Basel wird er als außerordentlicher Professor für griechische Sprache berufen. Der Erschaffer des "Übermenschen" veröffentlicht noch eine Reihe weiterer, weltberühmt gewordener Werke, bevor er psychisch erkrankt und am 25. August 1900 in Weimar stirbt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 11. Mai 2006
Format: Taschenbuch
In einer Zeit, als die auf Objektivität gründenden Wissenschaften ihren Siegeszug antraten, warf Nietzsche die Frage auf, welches Wissen die Menschen eigentlich brauchen, um ein Leben auf höherer Ebene zu führen. Er wandte sich gegen die gezielte Nutzung des Menschen für die Zwecke der aufblühenden Industrialisierung und gegen die Zerstörung von Kultur und Religion durch eine schonungslose, destruktive historische Analyse. Gerade der Geschichtswissenschaft sprach er die Objektivität ab, weil die wahren Sinnzusammenhänge für ihn nur durch ein gefühltes, gereiftes Verständnis der menschlichen Triebkräfte erfasst werden konnten und nicht durch eine Ansammlung vieler für die Lebenspraxis belangloser Fakten. Er lehnte die seinerzeit vorherrschende Atmosphäre eines "Endes der Geschichte" ab, weil sie die Lebenskräfte lähmte. Statt der Jugend durch eine derartige Erziehung ihre Instinkte zu rauben, verlangte er ein Erziehungssystem, das wieder Authentizität und Begeisterung fördern würde. Mit seiner Forderung nach ganzheitlicher und Sinn vermittelnder Bildung und seiner Verurteilung der Instrumentalisierung des Menschen im Namen der objektiven Wissenschaft spricht Nietzsche wohl auch vielen Zeitgeistern des 21. Jahrhunderts noch aus der Seele.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kpoac TOP 1000 REZENSENT am 29. Mai 2011
Format: Taschenbuch
"Die Geschichte wird nur von starken Persönlichkeiten
ertragen, die schwachen löscht sie vollends aus."
(Friedrich Nietzsche)

Über Geschichte zu schreiben, Geschichte zu betrachten und zu überliefern ist eine lange Tradition. Mit Herodot stoßen wir auf die erste Überlieferung, die noch den "göttlichen" Anteil der griechischen Geschichte bedachte. In Jüngers "An der Zeitmauer" wird sehr deutlich, wie Geschichte einzustufen ist. Mit Burckhardt und Friedell finden wir zwei weitere belesene und besonnene "Geschichtenerzähler" und als letzten sollte man H.G. Wells mit seiner "Geschichte unserer Welt" nicht vergessen.

Was sagt uns all dieses in Bezug auf Nietzsche? Nun, neben den Abrissen zur Geschichte zeigen o.a. Schriften eine sehr eloquente Art, Zusammenhänge zu erkennen und für die Gegenwart tauglich darzustellen. Nietzsche nun geht einen anderen Weg, in dem er die Frage stellt, welchen Nachteil bzw. Vorteil Geschichte hat für das Leben an sich. Mit einem Mal sind wir in der persönlichen Beziehung zu unserer Geschichte und dem spürbaren Impetus, aus ihr zu lernen oder sie zu vernichten, um aus ihr zu lernen. Für Nietzsche sind es jene drei Beziehungen zum Leben, die von Bedeutung sind: die monumentale, die antiquarische und die kritische. In 10 Kapiteln zu dieser Frage entwickelt er in bravouröser Weise die Abhängigkeiten, die Beeinflussungen und die notwendige Distanz, um selbst Neues zu erzeugen. Es wird klar, dass Geschichte eine Bestimmung für den Menschen hat, es wird aber auch klar, dass es gilt, sich aus der Geschichte zu befreien, um Neues gestalten zu können.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jürgens- Bücher TOP 100 REZENSENT am 20. Februar 2012
Format: Broschiert
Nietzsche beschäftigt sich im diesem Text mit dem Nutzen und dem Nachteil der Historie und der wissenschaftlichen Betrachtung derselbigen.
Er warnt die Leser:"Der moderne Mensch schleppt zuletzt eine ungeheure Menge von unverdaulichen Wissenssteinen mit sich herum, die dann bei Gelegenheit auch ordentlich im Leibe rumpeln, wie es im Märchen heißt. Durch das Rumpel verrät sich die eigenste Eigenschaft dieses modernen Menschen: der merkwürdige Gegensatz eines Inneren, dem kein Äußeres, eines Äußeren, dem kein Inneres entspricht, ein Gegensatz den die alten Völker nicht kennen. Das Wissen, das im Übermaße ohne Hunger, ja wider das Bedürfnis aufgenommen wird, wirkt nicht mehr als umgestaltendes, nach außen treibendes Motiv und bleibt in einer gewissen chaotischen Innenwelt verborgen" (S.37)

"Niemand lebt philosophisch, mit jener einfachen Mannestreue, die einen Alten zwang, wo er auch war, was er auch trieb, sich als Stoiker zu gebären, falls er der Stoa einmal Treue zugesagt hatte." (S.49)

Der Spruch der Vergangenheit ist für Nietzsche immer ein Orakelspruch: nur als Baumeister der Zukunft, als Wissender der Gegenwart werdet ihr ihn verstehen.(S.64) Dem Leser zeigt Nietzsche dann das "memento mori" ist überholt, an dem viele noch klammern, entscheidend ist für ihn alleine das "memento vivere".(S.76)
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Nietzsche hat in dieser Frühschrift die Themen seiner späteren Philosophie angedacht. Insofern ist diese Schrift ein guter Einstieg in Nietzsches Denkweise. Hinzu kommt: Seine Polemik ist einfach vergnüglich zu lesen... Schade, dass in dieser Ausgabe die Pagierung der maßgeblichen und in der Wissenschaft zitierbaren Ausgabe der Nietzsche-Werke nicht angegeben ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Pilz am 5. April 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Buch total guter Zustand, Lieferung sehr schnell (ging zuerst nach Österreich dann nach Schweden), fairer Preis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden