Vom Aussteigen und Ankommen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 2,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Vom Aussteigen und Ankommen auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Vom Aussteigen und Ankommen: Besuche bei Menschen, die ein einfaches Leben wagen [Gebundene Ausgabe]

Jan Grossarth
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

25. April 2011
»Es war die erste Nacht in meinem Leben, die ich mit einem bayerischen Filzhut auf dem Kopf verbrachte. Das Auto stand auf Laub und Schafkot ein paar Meter vom Bauwagen den Hang herab. Unten im Dorf leuchteten Straßenlichter, von oben blökten abwechselnd ein Lamm in Engelstönen und ein altes Schaf, das klang wie eine Motorsäge. Es war das erste Mutter-Kind-Gespräch nach der Geburt.«

Einfach leben, unabhängig werden. Das wünschen sich viele Menschen. Einen Sommer lang hat Jan Grossarth, Redakteur der F.A.Z., Aussteiger besucht und ihren Alltag geteilt. Bewundernd und verwundert beschreibt er seine Reise von Vorpommern bis Norditalien. Sie führt in ein streng geregeltes Öko-Dorf, zu einem freien Waldmenschen, zu Jesuiten und einem Informatiker, der sich von Abfällen ernährt. Jenseits der bürgerlichen Welt scheint manches sonderbar – nicht zuletzt die bürgerliche Welt selbst.


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen



Produktinformation

Interview mit dem Autor Jetzt reinlesen! [48kb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Riemann Verlag (25. April 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 357050123X
  • ISBN-13: 978-3570501238
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 100.731 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

,,Es ist eine wunderbar erkenntnisreiche Reportagereise, auf die Jan Grossarth seine Leser mitnimmt. Voll kluger, kauziger, engstirniger oder wohltuender Stimmen. Einige wird man - wie der Autor - sicher hinterfragen, manche vielleicht auch ablehnen. Doch auch wenn man am Ende des Buches vielleicht nichts findet, für das man seine eigene Lebensform verlassen würde, so bringt es einen doch immer wieder zum Grübeln über eben diese." (Silke Katenkamp, dpa)

,,So verstehe ich das Buch und so, finde ich, kann man es lesen: Als eine Anregung und auch eine Schule der Toleranz." (Annette Hager, WDR 3)

,,Mit viel Toleranz und Sympathie für alternative Sichtweisen, aber auch einer gesunden Portion Skepsis gegenüber Welterlöserformen" (Märkische Allgemeine)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jan Grossarth (geboren 1981) studierte Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsgeschichte und wurde Journalist. Zunächst arbeitete er frei für die Süddeutsche Zeitung, heute ist er Wirtschaftsredakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Für seine Reportagen erhielt er mehrere journalistische Auszeichnungen, u. a. den Axel-Springer-Preis.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders Leben 30. April 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Jeder hat sicherlich so seine Vorstellungen von der Lebensweise jener Menschen, die man gemeinhin 'Aussteiger' nennt. Interessanterweise, im Groben zumindest, werden jene Vorstellungen durchaus erhärtet durch das Buch von Jan Grossarth, wenn auch manche Feinheiten hinzutreten, die ein differenzierteres Bild entfalten als die gängigen, pauschalen Vorurteile vom sogenannten 'einfachen Leben' nund den 'weltfremden Spinnern', die es führen.

Jan Grossarth hat sich auf Spurensuche jener begeben, die (übrigens in manchen Fällen gar nicht leicht zu finden), andere, alternative Lebenswege für sich in den Raum stellen. Unterschiedlichste Konzepte sucht und findet er auf diesem Weg. Von zurückgezogen lebenden 'Selbstversorgern' über ganze alternative Dörfer und religiöse Gemeinschaften bis hin zum ehemaligen Investmentbanker, der nun ein Restaurant auf einer Berghütte eröffnet.

Wohltuend darstellend und nur sachte wertend stellt Grossarth Menschen, Konzepte, Lebensumfelder vor, die bei aller Unterschiedlichkeit geeint sind in ihrer Lebensform jenseits bürgerlicher Normen, geprägt oft von großer Einfachheit und Nähe zur Natur.

Eine der stärksten Stellen des Buches drückt dies eher indirekt hervorragend aus.
In Köln, als Grossarth einige Tage bei der Communite de Jerusalem in Groß St. Martin verbringt und nach zwei Tagen intensiven Erlebens der Klausur das Wohnhaus der Gemeinschaft verlässt und durch die Altstadt Kölns flaniert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
55 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum Aussteigen? 22. April 2011
Von Falk Müller TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch heisst: "Vom Aussteigen und Ankommen". Die ersten Seiten beschäftigen sich mit dem Aussteigen. Motive hierfür gibt es viele, etwa ideologische oder religiöse. Meist sind aber die eher praktischen ausschlaggebend. Etwa Menschen, die Wohlstand erreicht haben, dafür aber immer mehr Freizeit aufgeben müssen. Deren Berufsalltag geprägt ist von faden Firmen-Kontaktabenden, Messen, Konferenzen. Da kann man schon auf die Idee kommen, dass es vielleicht besser sein könnte, aus diesen Abhängigkeiten zu fliehen, ein Eiscafe aufzumachen, einen Waffelstand - Hauptsache, man kann man selbst bleiben.

Leute, die so einen Ausstieg gewagt haben, hat der Autor besucht. Und dabei festgestellt, dass die Lebensformen und Motive für ein einfaches Leben sehr unterschiedlich sein können. So führte ihn seine Reise z.B. zu einem Siedler in Ostvorpommern, ein Kloster in der Kölner Altstadt oder einem mittelalterlichen Gehöft in Thüringen. Jede, dieser Geschichten hat ihren eigenen Charme.

Der Schluss des Buches beschäftigt sich mit dem Ankommen. Der Autor zieht eine Bilanz der Lebensentwürfe, die er kennen gelernt hat. Natürlich ist nicht jeder vollständig gelungen. Manchmal empfand er die Lebenssituation einiger Aussteiger als durchaus tragisch. Der Autor betreibt also keine romatische Verklärung. Es gibt aber auch genug Geschichten, die Mut machen. Für die vielen Menschen, die ebenfalls mit dem Gedanken an ein einfaches, selbstbestimmtes Leben sympathisieren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das breite Spektrum des Aussteigens 17. Juni 2011
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Jan Grossarth hat sehr verschiedene Aussteiger in und um Deutschland herum besucht. Er stellt sie, ihr Leben, ihre Philosophie und die Gründe für ihren Ausstieg kurz und bündig vor. Leider bleibt das Buch dabei etwas oberflächlich. So viele unterschiedliche Konzepte passen eben nicht auf 300 Seiten, wenn man sie intensiver betrachten will. Aber immerhin bietet das Buch einen recht guten, weitläufigen Überblick.
Der Autor bemüht sich dabei, einen neutralen Blick zu bewahren. Leider merkt man, dass es ihm oft sehr schwer fiel. Er verurteilt die Menschen, die er besucht, nicht. Man merkt aber auch, dass er sie oft nicht richtig versteht, sich vielleicht nicht genug auf sie einlässt.

Trotzdem hat mir das Buch recht gut gefallen. Es unterhält dadurch, dass es sehr verschiedene Aussteiger-Konzepte nebeneinander stellt. Manche wirken sehr harmonisch, sehr hoffnungsvoll oder versprühen den Hauch von Freiheit. In Anderen schwingt aber auch Verzweiflung mit, Tristesse oder Traurigkeit. Bodenständiges Landleben, Klosternovizen, weltentrückte Einzelgänger oder sektenartige Gemeinschaften - das breite Spektrum macht den Reiz des Buches aus.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
70 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schönes Projekt - Enttäuschende Umsetzung 11. September 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Einige Tage hautnah mit Menschen zu leben, die ausgestiegen sind, ist eine tolle Idee. Und mehr noch: Über diese Erfahrungen und Beobachtungen in einem Buch zu berichten, ist ein schönes Projekt. Umso bedauerlicher ist es, dass der Autor es nicht schafft, über die Menschen, welche ihn vertrauensvoll an ihrem Alltag teilhaben ließen, neutral und oder gar mit Respekt zu erzählen. Immer wieder gleitet der Autor in subjektive Entwertungen oder zynische Äußerungen zu einzelnen Personen ab, äußert sich z.B. spöttisch über deren Aussehen. So entsteht beim Lesen vor allem der Eindruck, als ob sich hier einer auf Kosten anderer profilieren wolle. Schade!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Bewertung!
Interessante Aufführungen von Lebensalternativen!Er weicht manchmal etwas weit vom Thema ab,
wird aber niemals langweilig. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Hans-Peter Hoffmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lesenswert
Bitte lassen Sie sich nicht von den teilweise sehr schlechten Bewertungen abschrecken.
Diese Reise am Rand der bürgerlichen Gesellschaft ist etwas besonderes. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Guter Schreiber; witzig und unterhaltsam
Ich kann das Buch bestens empfehlen, ich habe mich damit in den Ferien glänzend unterhalten und auch viel Einsicht in das Leben der Aussteiger gewonnen. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Interressant
Durch Zufall gerieht ich an dieses Buch und war auf Anhieb, nach den ersten paar Seiten, hin und her gerissen. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Multi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr lesenswert
Ich war überrascht, das ein so junger Autor sich so ein Thema vornimmt.
Die Vielfältigkeit des "Aussteigens" zeigt doch das die Träume der Menschen... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Gisela Scherler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr unterhaltsam
Grossarth reiste quer durch die Bundesrepublik, um bei echten und gefühlten Aussteigern aus der bürgerlichen Gesellschaft hinter die Fassade zu schauen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Constanze Grottker veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gemeinschaften und Einzelkämpfer auf dem Prüfstand
Der Autor ist ein genialer Erzähler und Journalist. Was mir in diesem Buch sehr gefehlt hat: Viele Fotos!
Was habe ich von diesem Buch mitgenommen? Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Thomas Resperger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Vom Aussteigen und Ankommen
Sehr gut erhalten und alles ist wie beschrieben. Würde es jederzeit wieder kaufen und dann verschenken. Es gibt noch mehr als Kommerz
Vor 16 Monaten von Barbara Skirde veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nicht perfekte aber durchaus gelungene Reportage über Aussteiger...
Jan Grossarth verbrachte ein paar Tage oder auch Wochen mit verschiedenen Aussteigern und in alternativen Gemeinschaften und berichtet auf unterhaltsame und intelligente Weise... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Kamikakushi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das nicht kalt lässt
Man merkt, dass Jan Grossarth ein erfahrener Journalist ist: Er beschreibt nicht nur seine Begegnungen mit "Aussteigern" unterschiedlichster Couleur lebendig (und unterhaltsam),... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Hexhex veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar