Volatile Times
 
Größeres Bild
 

Volatile Times

18. März 2011

EUR 8,64 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Jetzt gratis: Alternative-Sampler des Labels Sinnbus
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Sinnbus, unter anderem mit Hundreds, Bodi Bill und Me and My Drummer.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
I salute you Christopher (Ode to Christopher Hitchens)
2:57
2
Music People
4:30
3
Volatile Times
5:10
4
Fire And Whispers
4:24
5
Dance With Me
3:46
6
Bernadette
5:21
7
Ghosts Of Utopia
4:25
8
Commanded By Voices
4:36
9
Into Asylum
2:28
10
Cold Red Light
4:58
11
Oh Beautiful Town
6:16

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 18. März 2011
  • Label: BMG Rights Management
  • Copyright: 2011 IAMX under exclusive license to BMG RIGHTS MANAGEMENT
  • Gesamtlänge: 48:51
  • Genres:
  • ASIN: B004QAAIV6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.486 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Zukunft der Elektromusik ist hier 24. Juni 2012
Format:Audio CD
Für mich eines der Alben 2011!!!

Fernab jeglicher Popströmungen hat Chris Corner und sein Soloprojekt IAMX mit Volatile Times ein Album vorgelegt, das vor Ideenreichtum, Abwechslung und musikalischer Qualität übervoll ist.
Ob verträumt und ausdrucksstark (I salute you Christopher und Dance with me), Dancefloor-tauglich (Cold red light), bluesartig-vertrackt (Commanded by voices; klingt wie eine Mischung aus Kasabian und T.Rex) oder gar ein elektronischer Chanson (Bernadette) - hier findet man nahezu alles. Dazu zwei der besten elektronischen Nummern der letzten Jahre mit ganz eigenem, etwas sperrigen Charme (Volatile Times, Fire and Whispers). Auch die weiteren Stücke sind absolut top und machen aus diesem Album ein Gesamtkunstwerk, auf dem es viel zu entdecken gibt. Da überrascht es dann kaum noch, dass dieses von einer grandiosen Hymne (Oh Beautiful Town) abgeschlossen wird.

Dass es so etwas noch gibt...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen musik für jede stimmung 25. August 2011
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Chris Corner, einst Kopf der 'Sneaker Pimps', wandelt nun schon seit vielen Jahren auf Solopfaden mit seinem Projekt IAMX. Nach dem letzten Album der Sneaker Pimps habe ich Chris Corner aus den Augen verloren, oder vielmehr wusste ich zwar von IAMX, doch so recht hatte ich mich nicht darum gekümmert. Bis ich mal ganz spontan 'Volatile Times' gekauft hatte und diese CD seitdem im Player festhängt. Da habe ich wohl noch einiges nachzuholen.
Wenn Sänger einer Band Soloalben veröffentlichen, ist es immer eine schwierige Kiste. Durch ihre Stimme prägen sie den Sound einer Band ungemein. Für mich ist 'Volatile Times' ein sehr gutes Album, doch ohne weiteres würde ich es auch als ein Sneaker Pimps Album durchgehen lassen. oder als Soundtrack zu einen Tim Burton Film. Gerade Songs wie 'Dance with me' erinnern stark an 'Nightmare before christmas'.
Was macht ein gutes Album aus? Zum einen, dass man es immer wieder hören möchte. Zum anderen, dass man bei jedem erneuten Hören immer wieder Neues heraushört. Und darin ist Chris Corner sehr geschickt. 'Volatile Times' beginnt sehr ruhig und endet auch so mit 'Oh beautiful town'. Dazwischen liegen neun wunderbare Juwelen zum Tanzen, zum einfach nur Hören, es gibt sogenannte Tanzflächennummern wie 'Into asylum' oder 'Volatile times'. Der Großteil bewegt sich in Richtung wie 'Music people'. Und gerade diese kleinen Details machen dieses Album zu einem Hörerlebnis. Hier klingt nichts aufgesetzt oder gewollt, nein, jeder Ton ist da, wo er auch hingehört. Selbst das Ende von 'Music people', welches den Einstürzenden Neubauten zu Ehren gereichen würde, muss so brachial klingen wie es klingt. IAMX passt in keine Schublade, jedenfalls kann ich keine finden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Runde Sache .... fast 11. Januar 2012
Von Argh15
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Heutzutage ist ein CD-Kauf selbst für mich, der viel lieber MusikCDs in Händen hält, als nüchterne MP3s anzuhören, schon etwas besonderes - meist ist die Versuchung doch zu groß, lediglich die "guten" Lieder als MP3s zu kaufen. Doch nachdem ich mir bei youtube bereits die meisten Lieder der CD anhören konnte, war klar, die CD hat einfach zu viele gute Titel - also habe ich mir die CD gekauft.

Doch jetzt, nachdem ich mir die CD ein paar mal angehört habe, bin ich doch ein klein wenig enttäuscht. Nicht dass die CD schlecht wäre - aber wieso ist nicht die Single-Version von Volatile Times (die Version auf der CD gefällt mir deutlich weniger gut) oder zusätzlich noch die deutsche Version von Bernadette drauf? Gerade ersteres führt für mich zu einem Stern Abzug.

Ansonsten ist die Musik auf der CD jedem nur zu empfehlen - v.a. mit dem eingängigen "Fire And Whispers" und "Ghosts Of Utopia" - aber auch der Rest ist hörenswert. Wer statt CD allerdings den Weg über MP3s nimmt, spart Geld und kann ggf. sich die alternativen Versionen kaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was kommt? 19. März 2011
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Diese Frage musste sich Chris Corner nach den vorherigen, großartigen Alben "The Alternative" und "Kingdom of Welcome Addiction" wohl stellen, denn Corner scheint zu wissen das er mit den letzten beiden Alben großes und meisterliches abgeliefert hat.
Das dieser Status nur schwer zu übertreffen ist, schien ihm auch klar zu sein.
Das "Volatile Times" somit einen schweren Stand haben dürfte versteht sich von selbst, doch die Frage ist: Was macht Chris Corner aus dieser Situation? Erfindet er sich neu, geht er altbekannte Wege oder kopiert er einfach nur die Klasse der Vorgänger Alben?

Soviel sei schon gesagt: "Volatile Times" ist zugleich ein Schritt nach Vorne, ein Schritt zur Seite und betritt eine neue Ära von IAMX.
Mit den zugänglichen Strukturen von KOWA hat das neue Album recht wenig zu tun!

Die Songs auf "Volatile Times" wirken insgesamt "Frickeliger", "Experimenteller" und "Krachiger" und rücken IAMX damit in ein ganz anderes Licht.

Es fängt alles sehr gediegen an mit dem Opener "I Salute You Christopher", eine knapp 2 Minütige hymnische Symphonie. Alleine die Tatsache das dieses Album genau mit diesem Song beginnt, lässt bereits erahnen das Corner es ernst meint: Kein zweites Alternative, kein zweites KOWA.
Weiter geht es mit "Music People" der eigentlich fast ein typischer IAMX Song ist, wenn dann nicht am Ende des Song die BPM Zahlen kurzzeitig rasant angehoben wird und der Song sprichwörtlich mit einem Knall endet. Auch die nachfolgenden Songs "Volatile Times" und "Fire and Whispers" gehen mehr nach vorne.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden

ARRAY(0xa50bbf78)