oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Media Vortex In den Einkaufswagen
EUR 12,15
Leisurezone In den Einkaufswagen
EUR 12,19
Dirty Deals! In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Vol.2 Hard Knock Life

Jay-Z Audio CD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,43 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 22. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Mehr von Ariola finden Sie im Shop.

  • nicepriceNice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Jay-Z-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Jay-Z

Fotos

Abbildung von Jay-Z

Biografie

Nachdem der „Michael Jordan of Recording“ zuletzt mit dem Regisseur Baz Luhrmann die Musik zum Kino-Highlight „The Great Gatsby“ ausgewählt und produziert hatte, meldet sich Jay-Z offiziell mit seinem zwölften Longplayer zurück: „Magna Carta Holy Grail“ wird schon seit Wochen als das Rap-Highlight des Jahres 2013 gehandelt.

Für das ... Lesen Sie mehr im Jay-Z-Shop

Besuchen Sie den Jay-Z-Shop bei Amazon.de
mit 175 Alben, 20 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Vol.2 Hard Knock Life + In My Lifetime Vol.1/Intl.Vers + Roc la Familia
Preis für alle drei: EUR 31,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (12. Oktober 1998)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Ariola (Sony Music)
  • ASIN: B0000243AA
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.262 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Intro - Hand It Down
2. Hard Knock Life
3. If I Should Die
4. Ride Or Die
5. Nigga What, Nigga Who
6. Money, Cash, Hoes
7. A Week Ago
8. Coming Of Age
9. Can I Get A...
10. Paper Chase
11. Reservoir Dogs
12. It's Like That
13. It's Alright
14. Money Ain't A Thang

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Hard Knock Life Vol.2

Amazon.de

Nur ein Künstler von Jay-Z' Statur hätte die Demütigung durch In My Lifetime, Vol. 1, seiner erstaunlich ärmlichen zweiten LP, überleben und dabei auch noch seinen Ruf als einer der besten Texter seiner Generation aufrechterhalten können.
Auf Hard Knock Life gestaltet Jay-Z seinen Stil abwechslungsreicher -- im Timbaland-artigen "Nigga What, Nigga Who" und dem Dialog "Coming of Age" (das den jungen Gauner von Jay-Z' erster LP, Reasonable Doubt, wieder hervorkommen läßt) -- und demonstriert, daß er selbst dann seine Altersgenossen übertrifft, wenn er experimentiert. Obwohl das Album zum Ende hin spürbar nachläßt (der lahme Funk von "Paper Chase", "Reservoir Dogs" und "It's Like That" hätte gefahrlos herausgeschnitten werden können), hat Shawn Carter hiermit trotzdem seinen Rang als Herrscher des Rap zurückerobert. --Jon Caramanica

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
4.1 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Money, Cash, Hoes 13. November 2006
Format:Audio CD
"Vol. 2" ist, wie der Name schon sagt, der zweite Teil der "Lifetime"-Reihe von Jay-Z. Nach dem sensationellen "Reasonable Doubt", ein Street-Album erster Güte, und dem daraus resultierenden Erfolg, rutschte Hova jedoch immer mehr ins kommerzielle ab. Das brachte ihn in der Szene zwar um seinen erarbeiteten Respekt, doch da sich "Vol. 1" und "Vol. 2" so gut verkauften, war Jigga, auf Grund der vielen $-Zeichen in seinen Augen und dem Klingeln der Kassen in seinen Ohren, blind und taub für Kritik. Sicherlich muss man den Kritikern teilweise recht geben, denn die Texte sind teilweise wirklich sehr flach, überheblich und materiel, woran Tracks wie "Money, Cash, Hoes", "Paper Chase" oder "Money Ain't A Thing" keine Zweifel lassen. Allerdings muss man auch sagen, dass die Beats doch recht gut geworden sind und auch Iceberg mit seinem schlichten, aber dennoch coolen Flow einen ganz guten Job abliefert. Das Album beginnt verhalten mit der Single "Hard Knock Life". Der Beat ist zwar recht gut geworden, doch S.Carter rappt irgendwie gelangweilt und auch der Kindergesang im Refrain nervt nach einer Weile ganz schön. Richtig geil finde ich "Nigga What, Nigga Who". Der Beat bringt die Boxen an ihre Grenzen und der Jigga-Man rappt einfach verdammt gut. Auch "Money, Cash, Hoes" mit DMX, das von Swizz Beatz produziert wurde, ist ein Glanzpunkt. Der Name verleitet einen zwar zu negativen Vorurteilen, doch auch hier gilt für Beat und Rap das Selbe wie bei den Vorgängern. Einzig DMX rappt nicht ganz so gut wie sonst. Echt gut ist auch "Can I Get A.." mit Ja Rule und Amil, das eigentlich vom "Rush Hour" Soundtrack stammt, aber auch hier mit draufgepackt wurde. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jay-Z war und ist einer der besten. 13. Februar 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Daß dieses Album Jay-Z endgültig zum Durchbruch verholfen hat, wundert mich nicht. Immerhin schöpft er sein Talent als Rapper und Songschreiber bzw. Produzent (fast) voll aus: Auf der einen Seite sind irrsinnig schnell flowende Songs wie "Nigga What, Nigga Who". Diese wechseln sich mit herrlich verträumten Songs wie "A Week Ago" ab und bilden so ein abwechslungsreiches Gesamtwerk, das man sich immer wieder gerne anhört. Warum also keine 5 Sterne? Tja, das machen ein paar dürftige Titel auf dem Album, die wie Lückenfüller klingen. Trotzdem immernoch eine klare Kaufempfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen jay-z eben - also genial! 25. Juli 2002
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
ich muss zu diesem werk nicht mehr viel sagen, außer dass es sehr gut ist - wie jedes jigga-album ist es vielfältig und abwechslungsreich. von partysongs wie 'it's alright'und 'can i get a' bis zu nachdenklichen und ernsten song wie 'a week ago' ist dieses album ein volltreffer. meine lieblingssongs sind 'if i should die' , 'money, cash, hoes' und die oben genannten.
für mich als eingefleischten jay-z fan ist diese cd pflicht, ich kann sie nur weiterempfehlen.
die vielen kollabos machen das album noch sehenswerter (dmx, foxy, ja rule, jd, memph bleek,...).
jeder der 'blueprint' gut fand, wird dieses album genauso gern mögen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Klassiker! 1. Oktober 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Sollte man auch im Jahre 2014 noch auf einer physischen CD zuhause haben. Ich hatte das Album anno 1998 schon und auch digital auf itunes, aber die CD kam mir abhanden. Nun habe ich sie, mir nichts dir nichts, einfach noch mal bestellt. Seitdem steht sie wieder im CD Regal.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rap-Werk vom Feinsten! 20. Juli 2002
Format:Audio CD
Wenn das nicht ein gutdurchdachtes Rap-Album ist, dann weiss ich auch nicht mehr. Sollte man eine Strategie für ein gutes Werk erstellen, würde man vermutlich sagen: Man nehme die Top-Riege der Produzenten, zusätzlich die Elite an Rappern und lasse den eigentlichen Artist seinen Flow richtig entfalten. Genau daran hat sich Shawn Carter alias Jigga, Hova, Jay-Z gehalten. Produziert wurden einzelne Tracks von DJ Premier, Irv Gotti, Erick Sermon, Damon Dash und Jermaine Dupri, außerdem zwei von Timbaland und sogar drei von Ruff Ryders-Produzent Swizz Beatz. Am Mic wird Jay-Z von Memphis Bleek, DMX, Too $hort, Amil, Ja Rule, Foxy Brown, The LOX, Beanie Sigel, Jermaine Durpi, u.a. unterstützt. Und zum letzten Theorie-Teil: Jigga läuft wirklich zu Höchstformen auf und beweist seine bekannten Flow. Also ist die Theorie perfekt in die Praxis umgesetzt worden, was will man mehr?
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar