Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Voices & Images

Camouflage Audio CD
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 5,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Camouflage-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Camouflage

Fotos

Abbildung von Camouflage
Besuchen Sie den Camouflage-Shop bei Amazon.de
mit 21 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Voices & Images + Methods of Silence + Bodega bohemia (ltd. edition, special package)
Preis für alle drei: EUR 61,77

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (4. März 1988)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Metronome (Universal Music)
  • ASIN: B000025OZT
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 74.932 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. That Smiling Face 4:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Helpless Helpless 5:03EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Neighbours 3:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. The Great Commandment 4:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Winner Takes Nothing 5:56EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Strangers Thoughts 4:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. From Ay To Bee 4:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Where Has The Childhood Gone 3:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Music For Ballerinas 4:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. I Once Had A Dream 4:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. They Catch Secrets 3:27EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Pompeji 3:29EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Rezension

Auch wenn Camouflage schlicht Tarnung bedeutet - mit seinem Debüt im Chip- Sound braucht sich das Trio nicht zu verstecken. Der Gesang und ein Kin- derchor ("Where has The Childhood Gone") und eine verträumte Trompete ("Music For Ballerinas") erwärmen sogar den kühlen Drum-Computer.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Synthiesounds at their best... 19. Februar 2007
Format:Audio CD
Für mich eines der schönsten und stimmungsvollsten Synthie-Alben aller Zeiten! Wunderbar melancholisch und abwechslungsreich. Auch nach fast 20 Jahren immer wieder hörenswert! Camouflage waren Ende 2006 auf Tour, ich habe sie live in Krefeld und Hannover gesehen, und sie waren groß!!!
Meine Anspieltipps: 'Winner takes nothing', 'Strangers thoughts' und 'That smiling face' (Letzterer hat dazu beigetragen, dass sie einen US-Plattenvertrag erhalten haben)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von A. Zornow
Format:Audio CD
"Camouflage" dürfte neben "Alphaville" die wohl bekannteste deutsche Synthie-Pop-Band sein. Leider gingen beide Gruppen einen ähnlichen Weg - dem des kontinuierlichen Abstieges nach einem äußerst erfolgreichen Start - und sind bis heute weitgehend in Vergessenheit geraten, obwohl sie auch nach ihren Erstlingswerken teilweise herausragendes Material veröffentlicht haben. Bereits 1983 als "Licenzed technology" gegründet, erfolgte ein Jahr später die Umbenennung in "Camouflage". In den Folgejahren wurden erste Demos aufgenommen, 1987 schrieb die Band ihren späteren Hit "The great commandment", der ihnen die Aufmerksamkeit des Musiklabels "Metronome" einbrachte, mit dem schließlich ein Vertrag für zunächst vier Alben geschlossen wurde. Noch 1987 veröffentlicht, war "The great commandment" in den internationalen Charts überaus erfolgreich und kletterte in den USA sogar bis an die Spitze der dortigen Hitliste. 1988 erschien mit "Voices and images" der erste Longplayer. Obwohl selbst auch sehr erfolgreich, ist der Stil des Albums bis heute Anlass für vielfältige Diskussionen um die künstlerische Eigenständigkeit der "deutschen Depeche mode".

Ein erstes, pauschales Hineinhören lässt tatsächlich einige Gemeinsamkeiten erkennen. Eine ausgefeilte Instrumentierung, die Weichheit und Härte vereint, eine ernste, bisweilen ziemlich düstere Grundstimmung. Vor allem jedoch dürfte es die Stimme - bzw. die Stimmen von Marcus Meyn und Oliver Kreyssig gewesen sein, die viele Hörer in die Irre führten und sie glauben ließen, Dave Gahan hätte am Mikrophon gestanden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein geniales Meisterwerk!!! 14. Juli 2000
Format:Audio CD
Als die drei Freunde Marcus Meyn, Heiko Maile und Oliver Kreyssig 1986 bei einem Talentwettbewerb des Hessischen Rundfunks mit ihrem Demo-Tape „Voices & images" den ersten Platz belegten und damit einen Plattenvertrag in der Tasche hatten, ahnte noch niemand, dass genau die drei jungen sympathischen Musiker mal einen Riesenhit landen würden. Im September 1987 wurde die Debüt-Single „The great commandment" veröffentlicht. Dieser Song war auf dem Demo-Tape nicht enthalten. Dafür allerdings andere Stücke, die dann auch auf dem Debüt-Album „Voices & images" präsent waren, inklusive „The great commandment". Das die erste Single nicht der einzige Hit war, bewiesen Camouflage eindrucksvoll. Im Februar 1988 erschien die zweite Single „Strangers thoughts" und im März das nach dem Demo-Tape benannte Debüt-Album „Voices & images". Die 12 Lieder auf der CD bestechen durch kritische, romantische und ehrliche Texte, die durch die wundervollen Melodien unvergleichlich die Stimmungen wiederspiegeln. „That smiling face", „Neighbours", From ay to bee", „Where has the childhood gone" und „I once had a dream" sind nur einige Perlen dieses wunderschönen Albums. Super!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mehr als nur Depeche Mode-Kopie 6. Juni 2003
Von renton
Format:Audio CD
Nachdem sie 1987 mit The Great Commandment wie aus dem nichts (oder Bietigheim-Bissingen) zur neuen deutschen Synthie-Pop-Hoffnung aufstiegen, lag die Wiedererkennung sofort in den Ohren. 'Sind das Depeche Mode?' fragte mich dann auch prompt damals eine Schul-Kollege, als ich ihm den Song vorspielte. Waren und sind sie natürlich nicht, was Camouflage wenig später mit ihrem Debut-Album beweisen sollten. Wenn auch immer wieder der ein oder andere Gesangs-Part oder Klang-Effekt an die großen Engländer erinnert, so ist es im großen und ganzen zu eigenständig, was die Schwaben zustandebringen, als das es plakativ als eine Kopie oder Nachahmung abgespeist werden könnte. Ein einziger Song auf dem Album erinnert mich wirklich an Depeche Mode: 'Neighbours'. Hört euch mal das Stück 'New Dress' auf dem 86er Album 'Black Celebration' von DM an, ihr werdet die Parallelen schnell erkennen ;-) Zu Voices & Images braucht man eigentlich gar nicht viel erzählen, man muß es einfach hören. Eins meiner Lieblings-Alben der 80er, welches ich mir heute immer noch mit ungebrochener Euphorie anhören kann. Besonders 'That Smiling Face' und 'Winner Takes Nothing' haben es mir angetan und sind absolut zeitlos.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Als die drei Freunde Marcus Meyn, Heiko Maile und Oliver Kreyssig 1986 bei einem Talentwettbewerb des Hessischen Rundfunks mit ihrem Demo-Tape „Voices & images" den ersten Platz belegten und damit einen Plattenvertrag in der Tasche hatten, ahnte noch niemand, dass genau die drei jungen sympathischen Musiker mal einen Riesenhit landen würden. Im September 1987 wurde die Debüt-Single „The great commandment" veröffentlicht. Dieser Song war auf dem Demo-Tape nicht enthalten. Dafür allerdings andere Stücke, die dann auch auf dem Debüt-Album „Voices & images" präsent waren, inklusive „The great commandment". Das die erste Single nicht der einzige Hit war, bewiesen Camouflage eindrucksvoll. Im Februar 1988 erschien die zweite Single „Strangers thoughts" und im März das nach dem Demo-Tape benannte Debüt-Album „Voices & images". Die 12 Lieder auf der CD bestechen durch kritische, romantische und ehrliche Texte, die durch die wundervollen Melodien unvergleichlich die Stimmungen wiederspiegeln. „That smiling face", „Neighbours", From ay to bee", „Where has the childhood gone" und „I once had a dream" sind nur einige Perlen dieses wunderschönen Albums. Anders als in Deutschland, wo das Album bei Metronome (Universal Music) veröffentlicht wurde, war die Veröffentlichung in den USA. Dort heisst die Plattenfirma Atlantic Records. Im Jahr 1987 war die Debüt-Single "The great commandment" anfangs nur als Import in den USA erhältlich. Dann unterzeichneten Marcus Meyn, Oliver Kreyssig und Heiko Maile einen Plattenvertrag für den amerikanischen Markt, bei Atlantic Records in New York. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein echter Klassiker
Dieses Album von Camouflage ist ein echter Klassiker. Leider waren die Nachfolge Alben nicht annähernd so Stark wie dieses. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Andi76 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen TOP
TOP!!! Super!!! TOP!!
Alles bestens und gute Qualität vom Sound!
Immer wieder gerne ~Empfehlenswert~!!!!
SUPER Anbieter und einfache Handhabung TOP-TOP-TOP.
Vor 15 Monaten von Silke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen The great commandment
Ich habe mir die CD wegen eines meiner absoluten Lieblingsliedern aus den 80igern gekauft. Ein 'Ohrwurm' und auch nach weit über 20 Jahren kann ich mich gar nicht satt daran... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Dezember 2009 von Joroka
5.0 von 5 Sternen Für den Fan der 80er Jahre unverzichtbar
Uverkennbar Camouflage. Schon wegen "The great commandment" sowie "Strangers thoughts" habe ich das Album erstanden und wurde nicht enttäuscht - ganz im Gegenteil. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. November 2009 von Pluto
5.0 von 5 Sternen Depeche Mode aus Deutschland?
Tja,1988 dachten alle,das Camouflage nur ne billige Depeche Mode Kopie sind aber weit gefehlt,mit diesem Debüt zeigten sie schnell,das sie sehr wohl eigene Ideen in ihre Songs... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. April 2008 von Christian Balzereit
5.0 von 5 Sternen Made in Germany
Das Debütalbum der Bietigheimer war meiner Erinnerung nach die allererste CD, die ich mir als DDR-Jugendlicher nach Einführung der D-Mark in meiner Gegend bei einem... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Februar 2008 von Muggenhorst
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar