Zum Wunschzettel hinzufügen
Visions
 
Größeres Bild
 

Visions

9. März 2012 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:35
30
2
4:15
30
3
4:11
30
4
1:47
30
5
3:43
30
6
4:21
30
7
1:58
30
8
4:20
30
9
3:59
30
10
4:52
30
11
5:03
30
12
6:09
30
13
1:45

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 12. März 2012
  • Label: 4AD
  • Copyright: 2012 4AD Ltd under exclusive licence from Arbutus Records
  • Gesamtlänge: 47:58
  • Genres:
  • ASIN: B0077NVI5O
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.617 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 9. März 2012
Format: Audio CD
Es ist wie immer, wenn jemand auf den Schild gehoben wird, der bisher nur von einem sehr ausgewählten Hörerkreis wahrgenommen worden ist: Die einen überdrehen gnadenlos, die anderen lächeln abschätzig und senken denDaumen. Darf man den dürftigen Informationen glauben, hat Claire Boucher unter dem Namen Grimes mit 23 immerhin schon zwei Alben und diverse 12"s abgeliefert, ganz so geheim sollte der Tipp eigentlich nicht mehr sein. 4AD hat sich jedenfalls weder von den dünnen Organ abschrecken und von der DIY-Attitüde leimen lassen und das Mädel trotzdem ins Haus geholt. Was kein Fehler war, denn abgesehen von der tatsächlich etwas dürftigen, eher piepsigen Singstimme sind die Stücke auf "Visions" musikalisch hochklassig und müssen sich hinter Robyn oder Goldfrapp keineswegs verstecken. Der Sound von "Genesis", "Circumambient" und "Visiting Statue" ist kunstvoll geschichtet, die Sythies wabern und wummern gefällig und die Beats sitzen punktgenau. Es klappt mit Dance ("Vowels = Space And Time", "Be A Body") ebenso gut wie mit epischeren Stücken ("Colour Moonlight"), das federleichte und doch recht traurige "Skin" ("You're leaving, so why don't you talk to me? You act like nothing ever happened, but it meant the world to me") ist mit seinen sechs traumhaften Minuten weit hinten platziert, obwohl es gut auch als Mittelpunkt gelten könnte. Was das Mädchen aus den Maschinen herausholt, zeugt von einigem Talent und Gespür und ist, wenn schon kein entgeistertes Lobgeschrei, so zumindest Anerkennung und Respekt wert, für abgedunkelte Rückzugsräume gibt es wohl momentan kaum eine bessere Beschallung. mapambulo:blog
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Warncke am 1. April 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich habe vorher nie etwas von grimes gehört, durch Genesis wurde ich auf sie aufmerksam und habe mir direkt das ganze Album gekauft. Und es ist Gott sei dank kein Album wie die üblichen 2-3 Titel herausragen. Das ganze Album ist großartig. Bombasdischer Sound, mit heftigen Bassangriffen auf's gehör ohne dabei auf kleine Feinheiten zu verzichten. Dazu ihre unglaublich mystische Stimme....rundet das ganze zu einem perfekt Album ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Einfach alles an Grimes ist bemerkenswert! Sie ist erst 25 und hat in 3 Jahren schon 3 1/2 Alben (Darkbloom zusammen mit D'Eon) veröffentlicht. Sie komponiert und produziert selbst. Nach eigenen Aussagen hat sie ihr neuestes Album Visions innerhalb weniger Tage, mit einfachsten Mitteln und sehr billig (100 Dollar !!!!!) alleine zu hause aufgenommen. Außerdem hat Claire Boucher alias Grimes schon mehrfach bei ihren Musikvideos selbst Regie geführt, und nebenbei ist sie noch eine talentierte Zeichnerin (siehe die Cover von Geidi Primes und Halfaxa). Aber vorallem macht sie bemerkenswerte Musik.
Als ich das erste und einzige Mal auf dem Musiksender goTV das Video zu ihrem Song Oblivion gesehen habe, war ich über alle Maßen begeistert. Die Musik, ihre Stimme, ihre Ausstrahlung und das ungewöhnliche Video, einfach fantastisch.
Inzwischen besitze ich alle ihre Alben und warte sehnsüchtig auf etwas neues von Grimes.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden