Menge:1
Virtual XI ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,69
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Beats and More
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Virtual XI
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Virtual XI


Preis: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
50 neu ab EUR 7,58 14 gebraucht ab EUR 3,74

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Virtual XI + The X Factor + Dance of Death
Preis für alle drei: EUR 45,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. März 1998)
  • Erscheinungsdatum: 1. Dezember 2007
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Parlophone Label Group (Plg) (Warner)
  • Spieldauer: 53 Minuten
  • ASIN: B000024Y9L
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.682 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Futureal
2. The Angel And The Gambler
3. Lightning Strikes Twice
4. The Clansman
5. When Two World's Collide
6. The Educated Fool
7. Don't Look To The Eyes Of A Stranger
8. Como Estais Amigos

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

2. geniales Kult-Album der Nach-Dickinson-Ära. Musikalisch noch ausgereifter als auf dem ""X-Factor""-Album.

Rezension

Den 22. Geburtstag begeht die Band mit rifforientiertem Rock. Simple Melodien, Gitarrenstakkato und die schnurgeraden Rhythmen lassen wenig Raum für Phantasie. Das ist vertrauter, kraftvoller Heavy-Rock. ** Musik: 02-03

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gregson TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. Dezember 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach den ersten zwei Durchläufen von "Virtual XI" war ich konsterniert - manches auf dem elften Studioalbum wirkt etwas holprig, die Produktion ist zu lasch, und das nicht enden wollende "The Angel And The Gambler" (Refrain in Endlosschleife) lässt einen am Urteilsvermögen aller Beteiligten zweifeln.
Doch mittlerweile erscheint mir auch dieses Maiden-Album als unentbehrlich: Die Melancholie und Düsternis des Vorgängers ist hier einer gewissen Lässigkeit gewichen, es ist ein warmes, unaufgeregtes, abgeklärtes Album, dass zwei, drei großen Melodien bietet (vom Klassiker "The Clansman" nicht zu reden) und eine Atmosphäre, in die man immer wieder gerne abtaucht...
Keine Ahnung, ob ich mir dieses Album schöngehört habe, weil ich dies unbedingt erreichen wollte (als eingefleischter Maiden-Fan wollte ich vielleicht nicht zulassen, dass mir ein Album nicht gefällt), aber letztlich muss man doch feststellen, dass, bei aller anzuwendenden Kritik, Maiden auch hier auf einem Niveau musizieren, welches die meisten anderen Bands nicht erreichen.
Bayley kann nichtsdestotrotz erneut nicht bzw. nur bedingt überzeugen. Minimal wackerer als auf "The X Faktor", dessen Material teilweise noch für Dickinson geschrieben war, schlägt er sich zwar (und fraglos hat er eine starke, charakteristische Stimme), aber als Maiden-Sänger mangelt(e) es ihm deutlich an Bandbreite.
Mit Weltkulturerbe wie "Somewhere In Time" hat "Virtual XI" aber sicherlich nur wenig gemeinsam.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krachlederne(r) am 7. April 2015
Format: Audio CD
Auch über 15 Jahre nach seiner Veröffentlichung ist "Virtual XI" ein Album, das polarisiert und selbst vielen beinharten Unterstützern der Band sauer aufstößt. Viele schrieben Iron Maiden nach dem Ausstieg von Bruce Dickinson ab und auch rückblickend wird die Blaze Bayley-Ära (und das sicherlich nicht ganz ohne Grund) als Talsohle betrachtet.

Man kann selbstverständlich nicht in Abrede stellen, dass Bayley völlig unterschiedlich wie sein Vorgänger klang beziehungsweise klingt. Seine Stimme tönt etwas tiefer und trockener und der Gute ist Dickinson in punkto Technik möglicherweise deutlich unterlegen.
ABER - und das ist des Pudels Kern - deshalb kann man nicht per se behaupten, dass Bayley "schwächer" als Dickinson zu werten ist, "anders" trifft es meiner Meinung nach eher. Und so ist es auch nicht der Gesang und/oder der Sänger, der "Virtual XI" zu einer zwiespältigen Angelegenheit macht. Das liegt an folgenden Knackpunkten:

Die Produktion (an den Reglern saß Steve Harris himself) ist ziemlich kraftlos und hat kaum Wucht. Dies führt dazu, dass ein eigentlich gutklassiger Song wie der Opener "Futureal", der durchaus Erinnerungen an Maiden-Nummern aus den 80ern weckt, nahezu keinerlei Durchschlagskraft entwickelt.

Die Songs sind teilweise äußerst durchschnittlich, wenn nicht sogar richtig schwach (besonders nachzuhören bei "The Educated Fool" und "Don't Look To The Eyes Of A Stranger"). Das soll nicht heißen, dass es einige starke Momente gibt (vor allem "The Clansman" und die gelungene Ballade "Como Estais Amigos" sind echt super!).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas K-Bär am 13. Juni 2003
Format: Audio CD
Muss ich dieses völlig zu unrecht verrissene Album in Schutz nehmen? Nein, denn einzelne Kritikpunkte sind berechtigt, wie die Tatsache, dass die Refrains von THE ANGEL AND THE GAMBLER (zwei drittel dieses Songs scheinen nur aus Refrain zu bestehen!), THE EDUCATED FOOL und DON'T LOOK TO THE EYES OF A STRANGER viel zu oft wiederholt werden und einen auf den Wecker fallen, weil sie einen in ihrer Unablässigkeit den Nerv rauben. Hätte man an den Refrains gespart, denn weniger ist manchmal mehr, so wären diese Songs dadurch noch immerhin dem oberen Mittelmaß zuzuordnen. Ignoriert man diesen Aspekt, so findet man auf VIRTUAL XI immerhin eine tolle Uptempogranate mit Namen FUTUREAL und einen epischen Alltime-Klassiker, nämlich THE CLANSMAN, der alleine schon den Kauf des Albums rechtfertigt, weil Steve Harris das volle Register seiner kompositorischen Fähigkeit zieht und ich mich um so mehr freute, dass Maiden diesen phantastischen Song bei Rock in Rio spielten. Ausserdem weiß ich nicht, was an Songs wie LIGHTNING STRIKES TWICE (mit Infinite Dreams von Seventh Son vergleichbar) oder WHEN TWO WORLDS COLLIDE schlecht sein soll. Sicher, über Blaze Baileys Stimme kann man streiten, dennoch: Dass THE CLANSMAN einer der besten Maiden Songs der 90er ist, sollte kein Maiden-Fan leugnen.
Wenn man auf die unablässige Wiederholung einzelner Refrains verzichtet hätte, und man das Album von über fünfzig Minuten runter auf etwa 45 Minuten gekürzt hätte, so wäre gegen VIRTUAL XI nicht viel einzuwenden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen