1 neu ab EUR 69,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Virtual DJ 7 Pro Basic (PC+Mac)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Virtual DJ 7 Pro Basic (PC+Mac)

von ATOMIX
Plattform : Mac, Windows 98, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
23 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 69,00

Hinweise und Aktionen


System-Anforderungen

  • Plattform:    Windows 98 / 7 / Vista / XP, Mac
  • Medium: CD-ROM
  • Artikelanzahl: 1
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 3,5 x 19,6 cm
  • ASIN: B005GSQDC0
  • Erscheinungsdatum: 21. Oktober 2011
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.274 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Virtual DJ 7 Pro Basic

Hauptfenster
Hauptfenster
Sample Mixer
Sample Mixer
Mixe und scratche MP3s und Videos in Realtime

Virtual DJ 7 – die ultimative digitale DJ-Software ist ein MUSS für jeden professionellen DJ! Egal ob Video oder Audio: Virtual DJ ist das renommierte Programm für digitales Mischen am PC. Mixe deine MP3s und begeistere dein Publikum mit deinen Mix-Künsten am digitalen Plattenteller. Einfach und intuitiv zu bedienen, ist Virtual DJ die ideale Lösung, um vor Publikum jeder Größe aufzulegen, zuhause zu mischen oder um einfach nur Kompilationen zu erstellen.

Virtual DJ 7 ist die bedienungsfreundliche Lösung für digitales Mixen am PC und bietet alles was ein DJ braucht, um professionell arbeiten zu können. Importiere Dateien von iTunes® und anderen Musikservices, editiere die ID3-Tags deiner MP3s oder verwalte deine Playlisten professionell. Nutze die integrierte Brennfunktion und brenne deinen Mix gleich auf CD. Oder streame deinen Mix dank der integrierten „Live Broadcasting“-Funktion live ins Internet und begeistere deine Zuhörer! Dank der Funktionen „Beatlock“ und „Automix“ werden deine Musikstücke automatisch angepasst. Und mit „Real Scratch Control“ und „Sumframe“ scratchst du MP3s und Videos wie ein echter Profi-DJ!


    Funktionen

  • Unterstützt externe Audio-Mischpulte (Mixer), aber keine MIDI- oder HID-Controller!
  • Zwei unabhängige digitale Turntables mit
    – separater Steuerung (Play, Pause, Stop, Cue)
    – separatem Mix-Controller pro Deck
    – 1 Pitch-Controller pro Deck (von +/- 100% bis +/-6%)
    – 3-Band-Equalizer (Höhen, Mitten Bass-Kill-Funktion (+/-30db Gain))
  • Automatisch Beatanpassung dank „Beatlock“ und „Automix“
  • Scratche MP3s und Videos mit „Real Scratch Control“ und „Sub Frame Scratch“
  • Geschwindigkeitsänderung ohne Veränderung der Tonhöhe per MasterTempo
  • Ganz einfach präzise Loops über 1, 2, 4, 8 oder 16 Takte erstellen!
  • Gleichbleibende Lautstärke mit Automatic Gain Control
  • Kompatibel mit iTunes®-Playlisten****
  • Real Scratch Simulation
  • Automatisches Beatmatching
  • Automatische Pitch sowie Gain-Anpassung
  • Brenne deine Mixe nach der Erstellung direkt auf CD!
  • Streame deinen Mix direkt ins Internet per „Live Broadcasting“
  • Organisiere Playlisten und editiere MP3-ID3-Tags
  • Automatische BPM- und (Harmonie) KEY-Berechnung
  • Automatische Erkennung externer Laufwerke (Hot-Swap)
  • Steuerung per Maus und Tastatur möglich (keine MIDI- oder HID-Controller)
  • Vorhören mittels 1-Kanal-USB-Soundstick möglich
  • Brennfunktion zum Archivieren gespielter Mixe
  • History - merkt sich gespielte Songkombinationen
  • Intelligenter Automix-Modus
  • Invividuell anpassbare Oberfläche
  • Videomixing am Bildschirm (ohne externe Visualisierungsmöglichkeit)
Einstellungen
Einstellungen

Was ist neu?

  • NEU! Erstmals für Microsoft® Windows® und Apple®/Mac®
  • NEU! Unterstützt die Benutzung von bis zu 99 virtuellen Decks
  • NEU! Live Broadcasting: Streame deinen Mix mit dem integrierten Radio-Server direkt ins Internet
  • NEU! GeniusDJ: Schlägt automatisch die aktuellsten Top-Titel des jeweiligen Genres vor
  • NEU! Musicgroup: Live-Benachrichtigungen, welchen Titel man als nächstes spielen sollte**
  • NEU! VDJScript: Eigene Definierung der Oberflächen-Skins und Erstellung von Keyboard-Shortcuts
  • NEU! NetSearch: Suche und streame Musik mit Virtual DJ*
  • NEU! Neuer Sampler: Ermöglicht halbe und doppelte Loops einfach wie nie
  • NEU! Virtual DJ iRemote: Fernbedienung. Steuere Virtual DJ einfach von deinem iPhone® oder iPad® ***


  • Wichtige Informationen:

    -> Jede Version von Virtual DJ verfügt über mindestens 2 Kanäle - einen Kopfhörer und einen Masterausgang.

    -> Virtual DJ 7 Pro Basic kann über ein externes Mischpult gesteuert werden nicht aber über eine Konsole oder einen Controller.

    -> Registrieren Sie Ihre VDJ-Version virtualdj.com, um regelmäßig über Software-Updates informiert zu werden.

    -> Weitere Informationen (z.B. eine ausführliche Funktionsübersicht & Vergleichstabelle) finden Sie auf der Herstellerseite virtualdj.com.

    -> Der Hersteller bietet in einem kostenlosen Support-Chat auf virtualdj.com jederzeit Hilfestellungen zu deinen technischen Fragen.



    Vergleichstabelle

    Funktion Virtual DJ LE Virtual DJ Home Virtual DJ Broadcaster Virtual DJ Pro Basic Virtual DJ Pro Full
    Audio
    DJ-Laufwerke mit Steuerung und Pitch
    Max. Anzahl der Decks 2 oder 4 99 99 99 99
    Interner Mixer mit Gain und Equalizern
    Keylock/Master Tempo
    Automatische BPM-Erkennung
    Automatischer Beatmatch
    Automatischer Gain
    Smart Loops
    Smart Sampler limitiert
    Effekt Plugins limitiert
    Aufnahmefunktion limitiert
    Broadcast - -
    Playlisten -
    Intelligenter Automix Modus -
    Verwendung eigener / anderer Skins -
    Video
    Spielt Musik, Videos und Karaoke
    Videoausgabe im Vollbild (z.B. mittels Beamer) - - - -
    Hardware-Support
    Master- und Kopfhörer-Ausgang
    Seperate Audioausgabe (jedes Deck einzeln) - - -
    Timecode Vinyl Steuerung - - - -
    MIDI/HID Controller Unterstützung - - - -
    Webseiten-Zugang
    Skin/Effect/Sample Downloads limitiert -
    Controller Mappings - - - -
    Tools Downloads - - - -
    Sprachen und grafische Oberflächen
    Erweiterter Foren-Zugriff limitiert - limitiert limitiert
    Nutzung der Premium Mitgliedschaft (Netsearch) möglich. ($9,99 mtl. Kosten mind. Vorraussetzung Version 6.1.2)



    Systemanforderungen

    Microsoft® Windows® 98 / XP / VistaTM / 7
    Intel® Pentium® IV Prozessor oder äquivalent
    512 MB Arbeitsspeicher
    50 MB freier Festplattenspeicher
    CD/DVD-ROM Laufwerk
    Direct-X kompatible Soundkarte

    Mac OS X 10.5, 10.6, 10.7 oder neuer
    Intel® Pentium® Prozessor od. äquivalent
    1024 MB RAM Arbeitsspeicher
    50 MB Festplattenspeicher
    CD-ROM-Laufwerk
    CoreAudio kompatible Soundkarte

    Zusätzlich für Videomixing:
    2048 MB RAM Arbeitsspeicher
    Grafikkarte mit Dual-Screen Output
    256 MB DDR3 RAM Grafikkarte
    Videomixing nur am Monitor ohne externe Visualisierungsmöglichkeit

    * Erfordert ein zusätzliches kostenpflichtiges Abonnement und einen Account auf der Herstellerseite
    ** Basiert auf den Live-Erfahrungen von Millionen von DJs
    *** Separat als kostenpflichtige App im iTunes-Store erhältlich
    **** Keine Unterstützung von DRM-geschützten Dateien


    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MusicLoVer am 7. Juli 2012
    Verifizierter Kauf
    Damit ich auf professionelle Art und Weise einen Abend als DJ auf meinem MacBook Pro bestreiten kann, habe ich ein entsprechendes Programm gesucht und mir deshalb alle erhältlichen, professionellen Produkte als Demo einmal angeschaut die es in diesem Sektor gibt: djay 3.1, NI Traktor und nicht zuletzt VirtualDJ.

    Für mich ganz klarer Sieger: Virtual DJ.
    Das Programm ist schnell, professionell aufgebaut (als DJ der vorher hauptsächlich mit Turntables gearbeitet hat habe ich mich sofort in der Oberfläche wohl gefühlt) und es ist zuverlässig. Bisher hatte ich nur einen einzigen Absturz zu verzeichen, der aber anscheinend vom Audiotreiber des MacOS X stammte.

    Das Programm hat viele zusätzliche Features die man nutzen kann aber nicht muss, wie z.b. Sampler, Effekte und Tappingfunktion. Grundsätzlich kann man es aber auch "nur so" eben zum mixen nehmen und da spielt es seine volle Power aus. Die Beat-Funktionen zum einstarten sind super, man kann 3 verschiedene sog. CUE-Points pro Song setzen die das Programm einmal eingegeben mit abspeichert. Man hat ein Mischpult wie man es aus der Disse gewohnt ist, kann also Crossfades machen und den Sound beeinflussen.

    Auch ist die Vielzahl der möglichen Audio-Konfigurationen eine der grossen Stärken des Programms, wenngleich die Möglichkeiten hier noch etwas transparenter und umfrangreicher gestaltet hätten sein dürfen. Um aussergewöhnliche Setups zu bedienen muss man auf jeden Fall eine Advanced Konfiguration erstellen, was aber relativ einfach ist.
    Aber auch die vorgefertigten Sets sind schon wunderbar zu verwenden.
    Lesen Sie weiter... ›
    1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von pkmalta am 26. Januar 2013
    Verifizierter Kauf
    Habe dieses Programm in einer freien, früheren Version schon einmal ausprobieren können und hatte bei diesem Produkt die eine oder andere Schwäche festgestellt, aber insgesamt einen guten Eindruck gewonnen.
    Diese scheinen aber nun, nachdem ich einige Versuche hatte, so ziemlich ausgemerzt. Zudem läuft es stabil und schnell. Ein Manko ist (aber vllt. kann man das auch irgendwo einstellen??? ), dass ich bei automatischer BPM Angleichung im "Automx" feststellen muss, dass der zweite Player sich nicht selbstständig auf seine Ursprungsgeschwindigkeit zurück stellt. Auch bei der Erstellung der Playlisten, wenn man denn solche nutzt, ist die Überblendung (Fade) noch nicht so richtig ausgereift, oder aber ich habe auch hier eine Einstellung übersehen (was ich allerdings zumindest hier bezweifele).
    Ansonsten sind die guten Sachen aus den Vorgängerversionen übernommen worden und ein Hobby - DJ wird sich, wenigstens nach kurzer Eingewöhnungszeit, relativ wohlfühlen. Die sogenannten Profi Tools sind auch nutzbar, aber da lasse ich dann lieber jüngere Leute ran, die auch für jüngere Leute spielen -:)) !!! Scratchen usw. liegt mir nun mal nicht!
    Die verschiedenen Sachen, wie "flanger", "Echo" usw. sind auch recht gut nutzbar, zumindest beim mixen oder einmischen, allerdings fehlen mir (hatte das in einer dieser Vorgängerversionen) diese Art Jingels, die man bei bestimmten Musikstilen unterlegen konnte um eine Angleichung an Folgetitel oder bei Einblendungen zu ermöglichen. Man kann sich da selber etwas zusammenstellen, aber das ist eben zeitaufwendig.... ZEIT eben... -:( !
    Lesen Sie weiter... ›
    2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Verifizierter Kauf
    Ich hatte schon eine vorherige Version vor 2 Jahren von Virtual DJ gekauft, aber wollte wieder auf dem aktuellen Stand sein.
    Die Software läuft selbst bei großen Bibliotheken nach einem ersten Scan extrem perfomant.
    Es wird nicht ein High-End-Notebook benötigt, um ordentlich damit auflegen zu können.
    In jedem Fall ist die Auto-DJ Funktion praktisch, wenn man mal kurz eine kleine Pause machen muss (:
    Diese Funktion funktioniert absolut problemlos und wurde meiner Meinung noch einmal im Vergleich zur Vorgängerversion verbessert.
    Selbst mit Native Instruments Soundkarten läuft die Software bei mir mit dem ASIO-Treiber problemlos mit sehr geringen Latenzen.
    Diese Software und z.B. ein professionelles Audio-Interface (Native Instruments Audio 4 DJ) machten dies zu einer preisgünstigen Lösung für DJs die nicht auf Vinyl angewiesen sind.

    Auch die Größe der Software auf der Festplatte ich im Vergleich zu anderen vergleichbaren DJ-Programmen winzig.
    Die Installation benötigte bei mir nur ungefähr 8 Sekunden.
    Auch ist die Aktivierung der Software absolut problemlos, da diese keine Onlineverbindung benötigt und die Seriennummer theoretisch auf unbegrenzt vielen PCs installiert und aktiviert werden kann. Hinweis: Man darf die Software allerdings nur auf einem Computer gleichzeitig nutzen!
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dietmar Kluge am 29. Januar 2014
    Verifizierter Kauf
    Ein gutes Produkt zur Einfachen Handhabung und täglichen Gebrauch , durch ständige Updates auch
    langfristig nutzbar , sehr empfehlenswert für Einsteiger und Profis
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Die neuesten Kundenrezensionen