Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Violinkonzerte 1 & 2 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Violinkonzerte 1 & 2
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Violinkonzerte 1 & 2

3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,04 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
19 neu ab EUR 9,99 5 gebraucht ab EUR 4,94

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Niccolo Paganini
  • Audio CD (15. Mai 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Berlin Cla (Edel)
  • ASIN: B001P7K0UM
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 272.911 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. 1. Allegro maestoso
2. 2. Adagio
3. 3. Rondo: Allegro spiritoso
4. 1. Allegro maestoso (Kadenz: Kristóf Baráti)
5. 2. Adagio
6. 3. Rondo: Allegretto moderato

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Winfried Berner am 29. Januar 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wir haben Kristóf Baráti vor ein paar Tagen bei einem Kammerkonzert gehört und waren von seiner Virtuosität, aber auch von seiner Musikalität und seinem kraftvollen, warmen Ton so begeistert, dass ich am Tag danach diese CD bestellt habe. Durch das Live-Erlebnis bin ich ohne Zweifel voreingenommen - aber gerade das birgt ja auch die Gefahr einer Enttäuschung.

Doch Baráti macht aus den beiden Paganini-Konzerten, die ja hauptsächlich dazu dienten, die Virtuosität des "Teufelsgeigers" zur Schau zu stellen, was man überhaupt aus ihnen machen kann. Ihren technischen Höchstschwierigkeiten gibt er Wärme und Strahlkraft, lässt die Melodiebögen leuchten, sodass das Zuhören weniger ein Akt der Bewunderung ist als tatsächlich eine Freude.

Der eher derbe Orchesterpart wird von Eiji Oue und der NDR Radiophilharmonie mit großer Präzision und in perfektem Zusammenspiel mit Baráti dargeboten, sodass die 5 Sterne für diese Aufnahme voll verdient sind. Sowohl Baráti als auch dem Dirigenten und dem Orchester kann man nur wünschen, dass die Plattenfirmen ihnen ermöglichen, auch bedeutenderes Repertoire einzuspielen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sagittarius am 30. Mai 2009
Format: Audio CD
Barati, gerade 30 Jahre, kommt aus einer Musikerfamilie und spielt auf einer Stradivari aus dem jahre 1703, Ex Lady Hamsworth.

Das label feiert-natürlich- das Erscheinen dieser Aufnahme:"Die schnellen Passagen wirken so, als hätte Baráti sein Leben lang nichts anderes gemacht, als diese seiner Stradivari zu entlocken. In den ruhigen Stellen überzeugt der Künstler durch Ausdruck und Einfühlsamkeit und lässt sein Instrument wahrlich singen. Der Dirigent Eiji Oue führt die Radiophilharmonie des NDR Hannover zu einem transparenten und dynamischen Klangbild, welches sich harmonisch mit dem des Solisten in einer teuflisch-schönen Einspielung verbindet."

Auch die Kritik bescheinigt Barati tiefes musikalisches Verständnis, weit mehr als das oberflächliche Chliché eines Teufelsgeigers.

Zuerst einmal muss die Leistung des Orchesters gewürdigt werden.Oftmals findet man Aufnahmen, bei denen das Orchester als Beiwerk erscheint. Ähnlich wie bei Chopin herrscht auch gegenüber Paganini das Vorurteil, er habe eigentlich nur für das Soloinstrument schreiben können.
Oue mit der Radiophilharmonie des NDR ist sich mit den Solisten darin einig, dass Paganini ein durchaus tiefsinniger Komponist gewesen sei,

Die Orchesterbegleitung gehört zu den besten Aufnahme dieser Werke.

Und der Geiger ? Auch wenn eine gewisse Dankbarkeit vorhanden ist, einmal nicht mit einer geigenspielenden Schönheit konfrontiert zu sein, kann ich die Ausnahmeerscheinung dieses Geigers nicht so erkennen.

Vielleicht liegt es daran, von den Paganini-Aufnahme eines Michael Rabin so eingenommen zu sein, dass daran alle anderen gemessen werden. Das war ein " Teufelsgeiger".
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Doris Barthl am 28. Juni 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Künstlerisch eine gelungene Darstellung des Violonisten. Sehr zu empfehlen für Freunde der hochwertigen klassischen Musik.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen