EUR 39,80
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Vintage Slender Nude: Das... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,21 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Vintage Slender Nude: Das fotografische Werk von Alexander Baege Gebundene Ausgabe – 1. Februar 2011


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. Februar 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 39,80
EUR 39,80 EUR 27,50
29 neu ab EUR 39,80 2 gebraucht ab EUR 27,50
EUR 39,80 Kostenlose Lieferung. Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Vintage Slender Nude: Das fotografische Werk von Alexander Baege + Von Leibeszucht und Leibesschönheit + In Natur und Sonne: Sieg der Körperfreude
Preis für alle drei: EUR 79,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Amazon Student Hochschulrennen
Alle Teilnehmer haben die Chance auf exklusive Preise im Gesamtwert von über 12.000 EUR. Hier geht es zum Hochschulrennen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
  • Verlag: Isele, K (1. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3861424959
  • ISBN-13: 978-3861424956
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 1,5 x 27 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 787.247 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Weber Stephane am 17. November 2011
Verifizierter Kauf
Eigentlich hätte das eine tolle story sein können: Alte Bilder tauchen auf, ein Sammler macht sich auf die Suche nach dem Fotografen und veröffentlicht posthum eine Art Werkschau zu Ehren eben dieses Fotografen. Das und das Mädel auf dem Titelfoto, das immerhin noch ein paar mal im Buch auftaucht, sind auch schon das Beste am Buch.

Denn offensichtlich hat es den Herausgebern oder auch der Druckerei am Fachwissen gemangelt, um die Fotos in einer ansehnlichen Form aufzuarbeiten und zu drucken: Blasse S/W-Bilder wechseln sich mit grellen Farbdias ab, dazu kommen teils extreme Artefakte in den Bildern. Der Fotograf, wenn er denn einige Ambitionen hatte, hätte sich sicher im Grabe gedreht.

Die Fotografien sind auch von allenfalls mittelprächtiger Qualität. Mehr oder weniger motiviert planschende Nackedeis oder in sportlicher Geste festgehaltene Schönheiten (naja) in hartem Licht mögen dem Zeitgeist und den technischen Möglichkeiten geschuldet sein. Vielleicht war das damals auch revolutionär, aber man kann sich doch des Eindrucks nicht verwehren, als wäre das alles ein wenig aufgesetzt und letztlich auch etwas prüde. Man kann das Buch allenfalls als Zeitdokument sehen, der ästhetische Wert bleibt jedenfalls sehr begrenzt. Schade auch um das schöne Model auf dem Cover, das hätte eine angemessene Bildbearbeitung wahrlich verdient gehabt.

Bleibt zuletzt der Preis: Zwar ist die Ausstattung durchaus gepflegt und das Papier glänzend, und es gibt sogar so ein Einlegebändchen. Aber die sehr schlechte technische Qualität der Fotos macht das alles zunichte. Es ist jedenfalls kein Buch, was man gerne ein zweites mal in die Hand nimmt. Und dafür ist der Preis einfach zu hoch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseratte am 15. Januar 2012
Ich kann meinem "Vor"-Rezensenten gar nicht zustimmen. Wahrscheinlich haben wir mit total anderem Blickwinkel auf die Photos geschaut. Hier geht es nicht um "tolle Models" und schon gar nicht um "eine angemessene Bildbearbeitung". Es geht um die Veröffentlichung der Photoabzüge eines vergessenen deutschen Aktfotographen, der in den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts die Stimmung in den ersten Nudisten-Kolonien eingefangen hat. Und die "artfremden Artefakte", empfand der Künstler wahrscheinlich damals als sehr innovativ. Es ist - natürlich - ein Zeitdokument. Für die damalige Zeit, die wenig offen war für ein derartiges Zurschaustellen des eigenen Körpers mit Sicherheit eine Provokation. Ich empfinde die meisten Photos als ästethische Darstellung nackter Körper, die sich ganz natürlich Licht, Luft, Sonne und Wasser hingeben, Begegnungen des nackten Körpers mit der Natur, in der Natur. Und "prüde" war damals noch eine deutsche Grundstimmung.
Ich möchte das Buch nicht missen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen