Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Vincere [IT Import]


Preis: EUR 7,88
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
21 neu ab EUR 6,42 1 gebraucht ab EUR 5,46

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Giovanna Mezzogiorno, Filippo Timi, Fausto Russo Alesi, Michela Cescon, Pier Giorgio Bellocchio
  • Regisseur(e): Marco Bellocchio
  • Autoren: Marco Bellocchio, Daniela Ceselli
  • Produzenten: Christian Baute, Hengameh Panahi, Mario Gianani, Olivia Sleiter
  • Format: Import
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Italienisch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: RAI CINEMA S.P.A.
  • Erscheinungstermin: 28. Oktober 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 128 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002TPG5HG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.834 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VINCERE is a compelling drama based on the littleknown story of Benito Mussolinis first wife. Ida Dalsar (Giovanno Mezzogiorno) and Mussolini (Filippo Timi) begin their liaison in 1914; she is a well-to-do beauty salon owner and he is an impoverished young Socialist and union activist. When Ida sells all her possessions to fund her lover's new newspaper, the rise of Fascism is set into play. VINCERE is a gripping film that creates a highly cinematic oratorio of enormous emotional force. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von zopmar am 7. März 2013
Format: DVD
Die Bilder schaffen eine dunkel-düstere Atmosphäre, denn sie zeigen das Leiden einer unschuldigen Frau, die sich in den Falschen verliebt hat. Ein Kapitel, das bisher sowohl von der Wissenschaft als auch vom Film wenig Beachtung fand: Mussolinis erste Frau Ida Dalser und ihr gemeinsamer Sohn Benito Albino. Die ausführliche Schilderung der Anfänge dieser stürmischen Liebe vertieft Idas Elend am Ende, das sie an den Rand des Wahnsinns bringt. Giovanna Mezzogiorno brilliert in dieser Rolle der mater dolorosa. Sie liebt ihn total und hingebungsvoll, er liebt sie distanziert und männlich unterkühlt. Ihre Liebesvorstellungen ‘Ihn oder keinen‘ ähneln in den Absolutheitsansprüchen dem politischen Konzept des Duce ‘Siegen oder Sterben‘. Geschickt werden in die Handlung echte historische Aufnahmen und gut gemachte neueren Datum eingestreut.
Die nicht legitimierte Verbindung passt nicht ins faschistische Gedankengut Italiens der 20er und 30er Jahre. Ihre Hochzeit bleibt ein Traum in Idas Wunschvorstellungen. Deshalb schlägt der Staat der Schwarzhemden zu: Verhaftung, Trennung von Mutter und Sohn, Psychiatrie: ‘paranoides Syndrom‘. Besonders beeindruckend ist der kleine Benito vor Vaters Büste und wie er den Vater in wahnhaften Anfällen kolportiert (Doppelrolle für Filipo Timi). Die Physiognomie des Wahnsinns wird aber auch in den echten Reden des Duce herausgearbeitet.
Für Eidetiker ein Genuss, für historisch interessierte eine spannende Geschichtsstunde, für alle aber eine menschliche Tragödie, die bewegt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Eddie Lomax TOP 1000 REZENSENT am 25. Februar 2013
Format: DVD
Mailand 1914: Ida Dalser lernt den jungen aufstrebenden Politiker Benito Mussolini kennen und verliebt sich unsterblich in ihn. Um ihm seine Tageszeitung zu finanzieren verkauft sie ihre gesamte Habe. Er heiratet sie und zeugt ein Kind mit ihr. Als der erste Weltkrieg ausbricht geht Mussolini an die Front. Sie zieht den Jungen allein groß. Nachdem sie lange Zeit nichts von ihrem Mann hört, erfährt sie von seiner Verwundung und besucht ihn im Lazarett. Hier trifft sie auf eine andere Frau an seinem Krankenbett, welche sich als seine Ehefrau ausgibt. Ida versucht Mussolini zur Rede zu stellen. Er verleugnet sie. Viele Jahre kämpft sie um Anerkennung, während Mussolini zum Duce aufsteigt. Übermächtig sorgt er dafür, das Ida und ihr Sohn Benito Albino getrennt werden, sie in eine Nervenheilanstalt und er in ein Kinderheim eingewiesen wird. Erst Ende der zwanziger Jahre gelingt es Benito Albino mit seiner Mutter Kontakt aufzunehmen. Der Duce sorgt dafür, das seine Vergangenheit und jeder der damit zu tun hat, im verborgenen bleiben muss.

Dunkle Wahrheiten

Erst im Jahre 2005 wurde bekannt, das Italien's Führer ein wohl gehütetes Geheimis hatte. Die herzzerreißende Geschichte der Ida Dalser liefert die Grundlage für diesen in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Film. Marco Bellocchio lässt den Film auf verschiedenen Zeitebenen starten und schneidet immer wieder Wochenschau-Aufnahmen dazwischen, welche die historischen Ereignisse dokumentieren, ohne dem Werk dabei jedoch den Charakter eines Doku-Dramas zu geben. Zu elegant und kunstvoll, zu versiert und schwungvoll fügen sich die Aufnahmen in die Geschichte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von film-o-meter am 25. April 2010
Format: DVD
"Vincere" ("Siegen") ist keine typische Filmbiografie, in der die Lebensstationen der Hauptfigur chronologisch abgeklappert werden, sondern folgt seinem eigenen Rhythmus. Erzählt wird die Geschichte der deutschstämmigen Ida Dalser die sich vor Ausbruch des 1. Weltkriegs in den jungen, smarten und völlig mittellosen Mussolini verliebt, ihm mehr als einmal aus der Patsche hilft und schließlich mit privatem Vermögen seinen Aufstieg als Herausgeber einer revolutionären Kampfpostille finanziert, außerdem einen Sohn mit ihm hat und später darauf beharrt, ihn geehelicht zu haben. Als sich Mussolini, der zunächst im Sozialismus das Heil sah, zum Faschistenführer gemausert und eine andere Frau geheiratet hat, passt Ida nicht mehr ins Bild. Mussolini verleugnet die Unglückliche, die schließlich auf sein Geheiß oder doch mit seiner Duldung lebenslang in verschiedenen Heimen für Geisteskranke interniert wird. Ironie des Schicksals: Der gemeinsame Sohn, von seinem Vater ebenfalls nie anerkannt, wird wirklich geisteskrank und stirbt früh.

Marco Bellocchios Inszenierung ist, gelinde gesagt, eigenwillig: In dramatischen Momenten wie dem Kriegsausbruch oder dem Sieg der faschistischen Revolution wird der Film mit einem atemberaubenden Stilwechsel plötzlich zur Doku-Oper und man fühlt sich minutenlang an Evita erinnert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden