Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Viktor, der kleine Werwolf: (Bd. 1) Gebundene Ausgabe – Januar 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,91
4 gebraucht ab EUR 14,91

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, F; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3815798663
  • ISBN-13: 978-3815798669
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 2,3 x 21,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 157.021 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 25. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Die Geschichte VIKTOR DER KLEINE WERWOLF von Paul van Loon kommt mit schönen Zeichnungen und einer interessanten Geschichte daher. Der kleine Viktor bemerkt eines Tages das ihm ein Fell wächst und das ist ja im ersten Augenblick erschreckend aber auch toll - so ein Werwolf zu sein - stark und zum fürchten. Doch schnell erkennt Viktor auch die Schattenseiten seines Daseins, obwohl sein bester Freund ihn toll findet, doch die Nachbarin Frau Kreidebleich spioniert ihm plötzlich hinterher - herausgekommen ist eine spannende und schöne Geschichte zum ersten selber lesen, da die Zeilenabstände und der Druck der einzelnen Wörter groß sind.

Wie verberge ich meine Werwolfsnatur, diese Frage muss sich auch Viktor stellen, als ihm die Mutter beim Duschen den Vorhang gerade zieht. Doch auch eine Wolfsfalle kann Probleme bereiten, insbesondere wenn zusätzlich noch Tierfänger in der Nähe sind und man seine Pfote nicht heraus bekommt.

Neugierige Nachbarn hat wohl jeder, doch einen ganz besonderen Opa nur wenige - Viktor hat Glück das sein Opa ihn aus einer großen Gefahrensituation retten kann.

Kinder die bereits lesen können, werden sich über die breiten Zeilenabstände freuen und das die Wörter relativ groß gedruckt wurden. Die Illustrationen regen die Fantasie an und die Geschichte ist insgesamt spannend geschrieben, dennoch nicht gruselig oder düster, schließlich hat Viktor auch ein weißes Werwolfsfell und sieht damit fast so kuschelig aus wie der Eisbär Knut.

Empfohlen ab circa 7/8 Jahren wird Viktor bestimmt eine große Fangemeinde haben, denn nichts ist schöner als Freunde zu besitzen die zu einem stehen und eine Familie in der man sich geborgen fühlt.

Empfehlenswert!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Leo am 11. Mai 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Meinung aus der Kinder-Redaktion:

"Viktor, der kleine Werwolf" ist eine witzige Fantasygeschichte für Kinder ab 8 Jahren. An seinem 8. Geburtstag spürt Viktor plötzlich ein Kribbeln. Er denkt zunächst, es gehört dazu wenn man 8 Jahre alt wird. Dann verwandelt er sich allerdings das 1. Mal in einen Werwolf. Sein Freund Timmy findet das alles ultra-cool. Viktor findet es zu Anfang gar nicht komisch. Denn Frau Kreidebleich, eine fiese Nachbarin, lauert ihm ständig auf. Zum Schluss gefällt allerdings auch Viktor seine Werwolf-Gestalt. Timmy ist ein guter Freund, er hält immer zu Viktor. Viktor weiß zunächst wenig über seine Vergangenheit und hat wenige Freunde. Als Werwolf findet er aber neue Freunde und erfährt etwas über seine Eltern. Frau Kreidebleich ist sehr einsam (außer ihren Hühnern spricht niemand mit ihr) und deshalb verfolgt sie Viktor.

Das Buch ist in sehr kurzen Sätzen, mit viel wörtlicher Rede und in sehr großer Schrift geschrieben. Ich dachte, es wäre ein Erstleserbuch. Es ist aber von Anfang an spannend und witzig. Es ist sehr gut verständlich und einfach geschrieben. Es hat 174 Seiten mit vielen sehr schönen Bildern von Thorsten Saleina. Es ist in übersichtliche Kapitel unterteilt (tatsächlich 35 Kapitel). Die Umschlagsgestaltung gefällt mir auch sehr gut. Ich vergebe für das Buch 4 Sterne, weil es eine schöne und interessante Geschichte ist. Das Buch ist aber eher für jüngere Kinder geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Kinderbuch, das 1999 erstmals unter dem früherem Titel "Rölfchen Werwölfchen" erschien, ist ein wundervolles Werk von Paul van Loon, dem Autor der "Gruselbus"-Reihe.

Der kleine Viktor verwandelt sich in der Nacht zu seinem achten Geburtstag zum ersten Mal in einen Werwolf.
Zum Glück empfindet sein bester Freund Timmy, bei dessen Eltern Viktor lebt, keinerlei Furcht ihm gegenüber, sondern findet es toll dass sein bester Freund ein Werwolf ist.
Viktor widerum hat Angst, dass Timmy Eltern ihn verstoßen würden, sollten sie je erfahren dass er ein Werwolf ist.
Die Vorteile ein Werwolf zu sein genießt Viktor, wäre da nicht die allzu neugierige Nachbarin Frau Kreideweiß.

Paul van Loon hat einfach einen liebenswerten Kinder-Werwolf kreiiert und man hat richtig Spaß dieses Buch zu lesen.
Grusel und Humor wundervoll vermischt.
Die Illustrationen von Thorsten Saleina sind großartig, Viktor als Werwolf finde ich sehr toll dargestellt.

Dieses Werk sollte nicht in Vergessenheit geraten.

Ein kleines Trivia:
Auf Basis des Buches ist die Verfilmung "Alfie, der kleine Werwolf" (orig. "Dolfje Weerwolfje") enstanden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden