Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
19
4,3 von 5 Sternen
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Oktober 2013
Die fremde Insel

In "Viking Saga: Der verwunschene Ring" schlüpft der Spieler in die Rolle des Wikingers Ingolf, der den arglistigen Zwerg aufsuchen und ihm den verfluchten Ring bringen soll. Weit kommt der Sohn des Königs mit seinen treuen Mannen allerdings nicht. Denn während ihrer Fahrt auf dem Meer gerät das Boot in einen mächtigen Sturm und so können sich die tapferen Wikinger nur noch auf eine fremde Insel retten. Doch zum Glück liegt der Ring in einer Kiste, die auf den Wellen schwimmt und aus dem Wasser gefischt werden kann. Eine erste Aufgabe für den Spieler, der nach der Bergung des verwunschenen Schmuckstücks mit dem Aufbau einer Basis und der Erforschung der Insel beginnt und dabei auf jede Menge Hindernisse, Bewohner und herumstreunende Tiere stößt.

Zerstörte Dörfer

Wie in jedem Aufbauspiel beginnt die Mission damit, alle umherliegenden Gegenstände aufzusammeln und mit ihnen dringend benötigte Gebäude zu errichten. Angefangen von einer einfachen Blockhütte über ein Sägewerk bis hin zu einer Farm stehen dem Spieler einfache Bauten zur Verfügung, die in den ersten Leveln durchaus ihren Zweck erfüllen. Später kommen stattliche Anwesen, imposante Mühlen und riesige Steinbrüche hinzu, mit denen gut funktionierende Rohstoffketten aufgebaut werden können, um zerstörte Dörfer neu zu errichten. Doch nur mit dem Aufbau allein ist es nicht getan. Auch der Bau von Druidenhütten und die Erfüllung von immer wieder neu auftauchenden Wünschen sind wichtig. Denn nur so können Runensteine aktiviert, Schätze gefunden und Levelziele erreicht werden.

Vielfältige Quests

Auf dem Weg zum arglistigen Gnom begegnen dem Spieler immer wieder neue Figuren, die um Hilfe bei ihren Problemen bitten. So müssen Kohlköpfe angebaut und geerntet werden, verschüttete Bergzugänge sind zu öffnen oder fiese Spinnen müssen verjagt werden. Und während der Spieler alle vorgebrachten Wünsche erfüllt, befindet sich plötzlich der Weihnachtsmann in Not und benötigt jemanden, der verloren gegangene Geschenke einsammelt und hungrige Rentiere füttert. Aufgaben, die mit zunehmenden Leveln immer schwerer werden, dafür aber viel Abwechslung in das Spiel bringen. Deshalb dauert es auch einige Zeit, bis es den Wikinger letztendlich gelingt, auf einen schneebedeckten Gipfel zu steigen, wo der gesuchte Zwerg zu finden ist.

Eine zauberhafte Grafik

Das putzige Aufbauspiel kommt mit einer tollen Grafik daher, die in allen Belangen begeistern kann. Niedliche Wesen bewegen sich vor bunten Hintergründen und so kann der Spieler neben fleißigen Wikingern, kleine Igel oder umherhüpfende Hasen beobachten. Das allerdings nicht zu lange. Denn schließlich hat er ein ganz anderes Ziel und sollte sich lieber um verwüstete Orte, aggressive Bären und frierende Bewohner kümmern. Arbeiten, deren Ausführung von einer simplen Hintergrundmusik und ausreichend Kommentaren der Wikinger begleitet wird. Eine akustische Untermalung, die mit der Zeit nervt, schnell aber durch die eigene Lieblingsmusik ersetzt werden kann.

Fazit:

"Viking Saga: Der verwunschene Ring" ist ein abwechslungsreiches, gut zu spielendes und hübsch designtes Aufbau- und Zeitmanagementspiel, das unheimlich viel Spaß macht. In ihm sorgen drei vorhandene Schwierigkeitsstufen, ein kleines Tutorial und ab und an auftauchende Tipps für den spielerischen Erfolg, während eine nette Story das Ganze angenehm untermalt. Ein Spiel, das uneingeschränkt empfohlen werden kann und eines der Besten in diesem Genre ist.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Dieses Spiel ist im Stil von Roads of Rome aufgebaut und trotzdem sehr eigenständig gestaltet. Es müssen Aufgaben erledigt werden und mit Leuten geredet werden. In einem Level müssen Häuser und ein Tannenbaum weihnachtlich geschmückt werden! Ich finde es recht unterhaltsam und kurzweilig. Wer was nicht allzu Anspruchsvolles für langeweilige Nachmittage sucht, ist hiermit bestens beraten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2015
Da ich recht zeitnah einige Zeitmanagementspiele gekauft habe und es zu aufwendig wäre auf jedes Spiel im Detail einzugehen, möchte ich nur ein kurzes Statement und Ranking zu den jeweiligen Titeln geben. Das Spielprinzip ist bei allen Spielen ähnlich und besteht aus sammeln, produzieren, aufbauen und Aufgaben erfüllen. Grundsätzlich kann ich für mein Verständnis feststellen, dass das Preis-/Leistungsverhältnis bei allen Spielen passt und bei 10€ oder manchmal sogar etwas weniger, man für eine Zeit abschalten und vergnügen kann.

Nachfolgend die Spiele in der Reihenfolge, wie sie mir gefallen haben:

Vikings: Stämme des Nordens - Teil 1 bis 3
Mein absoluter Favorit. Eine süße Grafik, Figuren über die man schmunzeln kann und es Spaß macht zuzusehen, wenn man seine Vikinger losschickt um Nahrung und Baustoffe zu sammeln oder Aufgaben zu erfüllen unterstützt von Druiden und Exorzisten, die helfen bei Wölfen, Spinnen, Skeletten und sogar gegen den Yeti. Sound und Effekte passen auch sehr gut dazu und machen Laune. Man kann, wie bei den anderen Spielen auch, bei der Schwierigkeit aus 3 Stufen auswählen, wobei man auch in der schwierigsten Stufe immer den Level gelöst bekommt. Aber, man kann den Level in einer 1-Stern, 2-Stern und 3-Sterne Wertung abschließen und nur wenn man in der 3 Sterne Wertung alle Level abschließt, dann gibt es auch zusätzliche Bonuslevel. Um mit 3 Sternen abzuschließen, muss man schon genau überlegen, was man zuerst aufbaut, aufwertet und und und... es ist manchmal denkbar knapp und es fehlen nur wenige Sekunden...also von vorne und mit anderer Strategie probiert. Zumeist ist es auch so, das in nachfolgenden Teilen, der Spielspaß nicht so richtig aufkommt. Anders hier, gerade im 2. Teil sind die Aufgaben noch knackiger und das Spiel wurde nur marginal verändert. Wer nicht alle 3 Teile sich holen möchte (man sollte aber) der ist mit Teil 2 sicherlich am besten bedient.

Viking Saga: Der verwunschene Ring
Ist ähnlich dem Vikings Spiel, allerdings, ich sage mal ein wenig moderner. Ansonsten kann man obige Beschreibung auch auf dieses Spiel übertragen, Der 2.Teil erscheint im Februar 2015 und auch den werde ich mir zulegen.

Royal Envoy
auch ein süßes Spiel mit guter Grafik und Sound. Hat riesig Spaß gemacht. Mit jedem Teil wurden größere Änderungen vorgenommen, für mich am interessantesten war aber der erste Teil. Aber durchaus alle 3 Teile kann ich empfehlen. Ein gutes Spiel. Also, erstmal Teil 1 probieren und wenn es gefällt den nächsten Teil....

Mit ein wenig Abstand im Spielspaß folgen

Ritter Arthur: Teil 1 bis 3
Auch ein Klassiker. Grafik und Sound sowie Aufgaben kann man nicht mit obigem Niveau vergleichen. Wirkt alles ein wenig antiquierter. Insgesamt aber auch ein gutes Spiel und aufgrund der Schwierigkeit der zu lösenden Aufgaben knapp vor Roads of Rome

Roads of Rome: Teil 1 bis 3
Auch ein Klassiker. Grafik und Sound sowie Aufgaben kann man nicht mit obigem Niveau vergleichen. Wirkt alles ein wenig antiquierter. Insgesamt aber auch ein gutes Spiel.

Die Legende von Atlantis
Grafik ganz ok (ansprechender als bei Roads of Rome und Ritter Arthur), Sound auch ok, Schwierigkeit ähnlich. Kann man kaufen und Spaß haben.

Island Tribe 4: Die Rückkehr ins Land der Götter
Von er Schwierigkeit nicht besonders anspruchsvoll, Grafik und Sound auch eher mittelmäßig, aber auch hier kann man Spaß erzielen, allerdings sollte man vorherige Titel in Betracht ziehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2015
Ich habe vor kurzem "Viking Saga" gespielt und kann seit her nicht wieder aufhören, wenn ich am Computer sitze. Bin mittlerweile beim Schafe einfangen angekommen und mußte ganz schön überlegen, weil die Schafe immer wieder ausgerissen sind. Das Spiel macht mir viel Spaß und ich verbringe meine Freizeit damit mich durch die Level zu kämpfen.
Viking 2 muß noch warten bis ich mit dem 1. Teil fertig bin.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2015
Ich vergebe hier ganz klar 5 Sterne, weil mich dieses PC spiel super kurzweilig unterhalten hat. Ansprechende Figuren und liebevoll gestalteter Hintergrund hat mir sehr gut gefallen. Habe es hinterher noch mal gespielt um in jedem Spiel die volle Punktzahl zu erreichen. Super Spaß !!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Ein wirklich gelungenes PC-Spiel. Kurzweilig, die grauen Zellen werden trainiert, schöne Grafik, etwas für kalte Wintertage. Wir sind sehr zufrieden und können dieses Spiel nur weiter empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2013
Gute Grafik und tolles und spannendes Spiel für Jung und alt!
Ich kann es nur weiter Empfehlen ein etwas kniffeliges aber gutes Spiel
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Bei Viking Sage bekommt man schön erklärt wie Strategiespiele funktionieren. Mein Sohn konnte relativ schnell schön logisch kombinieren und hat schnell gelernt, das man mit Ressourcen haushalten muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2014
ist ein ganz tolles aufbau und strategiespiel,das von uns allen gerne gespielt wird - so wie seine vorgänger.erst im entspannten modus zum kennen lernen spielen, dann im schw.eren modus spielen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
Durch meinen stressigen Alltag freue ich mich immer, wenn ich bei einem guten Spiel oder Buch abschalten kann und mich entspannen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)