oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Vigilante
 
Größeres Bild
 

Vigilante

22. September 1986 | Format: MP3

EUR 8,89 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 10,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:47
30
2
4:47
30
3
4:19
30
4
4:01
30
5
4:14
30
6
5:17
30
7
5:20
30
8
6:39
30
9
5:01

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 19. Dezember 1995
  • Erscheinungstermin: 19. Dezember 1995
  • Label: Polydor
  • Copyright: (C) 1986 Time Records Ltd.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 43:25
  • Genres:
  • ASIN: B001SQMV8E
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.264 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 17 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. Januar 2000
Format: Audio CD
Wer gerne Melodic - Rock mit einem Schlag Pop sucht, der sollte sich mal Magnum's Output "Vigilante" zu Gemüte führen. Anders als bei anderen Rockbands, dominiert hier nicht die Gitarre. Ausgeglichenheit ist das richtige Stichwort. Die Keyboards bringen den nötigen Schuß Bombast, Sänger Bob Catley hat die richtige Röhre und dazu kommen grosse Melodien. Für die Produktion war Queen - Drummer Roger Taylor zuständig, der Magnum ein wenig kommerzieller gestalten ließ. Hervorzuheben sind die Songs "Sometimes Love" mit einem fetzigen Refrain, "Midnight" mit einem schönen Saxophon - Solo und der Titeltrack "Vigilante". Obwohl das Album schon so alt ist, so klingt es immer wieder frisch. Zeitlose Musik eben. Ruhig mal antesten, vielleicht gefällt es euch ja. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von moviemusicman am 19. Januar 2002
Format: Audio CD
Bob Catley und MAGNUM at its best! Allein wegen der zwei Mega-Balladen lohnt sich diese Scheibe: "Need A Lot of Love" und "When The World Comes Down" sind absolute Gehörgangkitzler und setzen sich -einmal gehört -für immer im Ohr fest. Der Rest ist abwechslungsreich, großteils Bombastrock-mäßig, mit schönen Chorgesängen (u.a auch Roger Taylor von Queen, der mitproduzierte),Anspieltip der härteren Art "Sometime Love" und "Vigilante".
Sehr schön auch "Midnight" und "Lonely Night". Kaufen!***
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Schmidl am 14. März 2012
Format: Audio CD
1986 erschien der Nachfolger von Magnums *On A Storytellers Night* unter dem einfachen Titel *Vigilante*. Es war die mittlerweile sechste Studio-LP und gleichzeitig das erste Album auf dem Schlagzeuger Mickey Barker zu hören war.

Tony Clarkins Kreativität war einfach unglaublich. Es schaffte es mühelos das Niveau das erstklassigen Vorgängers zu halten. Die LP/CD *Vigilante* sollte eigentlich in selben Atemzug wie *On A Storytellers Night* genannt werden, auch wenn sich der sprichtwörtliche rote Faden nicht so klar durch die Songs zieht wie es noch ein Jahr vorher der Fall war.

Zunächst mal zählt das Cover-Artwork aber zu den Beste das jemals eine Magnum-LP zierte, dann sind Songs wie *Vigilante* und *Need A Lot Of Love* aus dem Live-Set nicht wegzudenken. Und es sind mit *Back Street Kid*, *Red On The Highway*, *Holy Rider* und *Sometime Love* hervorragende Highlights und mit *When The World Comes Down* eine erstklassigen Ballade vertreten. Langeweile gab es in dieser Phase von Magnum nicht, sondern nur hochkarätige Arbeit.

Die Fandichte war zwar 1986 noch sehr überschaubar (*Magnum? Meinst du jetzt Tom Selleck, oder was?*), dadurch wirkte die Musik aber irgendwie elitärer als bei vielen erfolgreicheren Bands, mal rein subjektiv betrachtet.

FAZIT: bombastischer, atmospärischer Hardrock ohne Ausfälle...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KW am 27. Februar 2008
Format: Audio CD
Es gibt nicht viele Bands wie Magnum die es verstehen geniale & anspruchsvolle Musik zu komponieren. Wer, wie ich, auf die Band steht der weiß was ich meine. Ein gutes Magnum Album spricht einen von beginn an & lässt einen dann auch so schnell nicht wieder los. Dieses Album ist mittlerweile schon über 20 Jahre alt, hat aber noch lange nix an seiner Qualität eingebüßt.

Und auch mit diesem Album haben Magnum ein hervorragendes Werk abgeliefert das ich auf jeden fall auf Augenhöhe sehe mit "On a Storytellers Night" & "Wings of heaven". Mann schreibt nicht mal eben nebenher Tracks wie "Midnight sun(You wont be sleeping)" oder auch "Backstreet Kid", dazu gehört schon eine ganze menge Klasse. Magnum schaffen es immer wieder einen Bogen zu spannen zwischen geilen Rocktracks und gefühlvollen Balladen, ohne dabei schmalzig zu klingen.

Fazit: Vigilante ist ein rundum großartiges Album das Fans der Band(aber nicht nur die) von anfang an mit verzücken dürfte. Und ich benutze diesen Ausdruck nicht weil ich schleimen will, nein weil es einfach so ist. Magnum sind & bleiben in ihrem Sektor einfach eine absolute Größe. Wer auf guten 80ziger Rock mit tollen Melodien und Anspruch steht kommt an diesem Magnum nicht vorbei. Ganz nebenbei erwähnt ist die Band auch Live wirklich absolut empfehlenswert.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Wegmann am 29. Januar 2010
Format: Audio CD
Natürlich wird Magnum mit diesem Album an dem Vorgänger " Storyteller" gemessen, was natürlich nicht ganz fair ist. Sei's drum. Dieses Album ist sehr gut geworden. Enthält einige sehr gute Songs, die mittlerweile ja im Liveprogramm fest integriert sind. Allerdings ist hier zu sagen, dass " Vigilante" und " Backstreet Kid" z.B. live um einiges fetter und druckvoller rüberkommen und somit noch besser klingen. Für mich ein Album mit durchgehend gutem Niveau + einigen wirklichen Magnum Perlen " need a lot of love / Vigilante / Backstreet Kid. Klarer Kauftipp.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 13. April 2007
Format: Audio CD
1985 haben uns Magnum mit "On A Storyteller`s Night" ein Jahrhundertwerk `geschenkt`. Das genannte Album war immerhin so erfolgreich, dass die Gruppe um Tony Clarkin weitermachte (vor der "Storyteller`s Night" hatte man wirklich überlegt, die Brocken hinzuschmeissen). 1986 erschien dann der Nachfolger "Vigilante" und endlich kam die Karriere der Gruppe ins rollen.

"Vigilante" kann mit dem Vorgänger nicht ganz mithalten (das hatte ich auch nicht erwartet), aber das Album ist richtig klasse. Mit `Need a lot of love`, dem Titelstück und `When the world comes down` sind direkt 3 Granaten enthalten, die zu den besten Songs der Gruppe überhaupt gehören. Die weiteren 6 Songs `Lonely night`, `Sometime love`, `Midnight`, `Red on the highway`, `Holy rider` und `Back street kid` sind zumindestens gute, wenn nicht sogar sehr gute Songs. Die Produktion u.a. von Roger Taylor (Queen) ist auch sehr gelungen.

Wer melodischen Hard Rock liebt, ist bei Magnum genau richtig. Die Gruppe ist herrlich altmodisch im positiven Sinne. Nochmals 5 Sterne für "Vigilante". Leider wurden die darauffolgenden Alben immer kommerzieller und flacher, wobei "Wings of heaven" auch noch zu empfehlen ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden