oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
View From The Ground
 
Größeres Bild
 

View From The Ground

13. November 2009 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 17,00, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
3:57
2
3:59
3
3:33
4
5:12
5
3:21
6
3:59
7
3:53
8
3:56
9
4:37
10
3:36

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 13. November 2009
  • Erscheinungstermin: 13. November 2009
  • Label: Capitol Catalog
  • Copyright: (C) 1982 Capitol Records, LLC
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 40:03
  • Genres:
  • ASIN: B002UUPRJW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 187.617 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Tausendsacher on 10. Dezember 2013
Format: Audio CD
America – View from the Ground (1982)

America gelingt mit diesem Album das erste Mal seit ihrer Reduzierung auf ein Duo ein Achtungs-Charterfolg. Jedoch völlig zu Unrecht, es sei denn die gesamte Welt steht auf fürchterlich anbiedernde Schmalzmelodien bar jeglichen Charmes.

Die Einleitung mag hart klingen, doch im Endeffekt ist der 82er Output von America schwächer als sämtliche Vorgänger. Vor allem die erste Hälfte des Album ist in Belanglosigkeit kaum zu übertreffen. Fangen wir mit den beiden fremdgeschriebenen amtierenden Hitsinglen an. Da hätten wir You can do Magic. Irgendwo im Hintergrund schraddelt hier noch eine Akustikklampfe mit, ansonsten beschränkt man sich wohl auf simple Aldi-Keyboards um eine ekelhaft glatt gebügelte Melodie zu präsentieren, die erschreckenderweise Ohrwurmcharakter hat. Wenigstens singen können die beiden noch.

Nummer zwei der „größeren“ Singles ist ein Cover names Right before your Eyes und ist das wohl anbiedernste, belangloseste Stück, dass America je fabriziert haben. Zu sanften E-Piano-Tönen schnulzt sich Gerry Beckley ohrenverätzend durch's Lied und im Refrain packt man wieder Harmonien aus, die sich mit Holzhammermethoden ins Ohr des, von Leid geplagten, Hörers einstampfen. Zumindest mir rollen sich bei diesem Lied die Zehennägel bis zum Hals hoch.

Wie gesagt, viele der restlichen Lieder sind im ähnlichen Stil nervig (You Girl), bedrückend komisch, fröhlich aufstoßend (Love on the Wine) oder zumindest im besten Sinne nicht groß auffallend (Never be lonely).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Ähnliche Artikel finden