oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Vietnamkrieg. Basiswissen Politik/Geschichte/Ökonomie [Broschiert]

Gerhard Feldbauer
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

10. August 2013
Gerhard Feldbauer schildert Vorgeschichte und Verlauf des Krieges, die internationale Solidarität mit Vietnam, den Widerstand in der US-Army, der vor allem von schwarzen Soldaten ausging, sowie die militärische Hilfe insbesondere der UdSSR, ohne die der Sieg der Befreiungsbewegung nur schwer möglich gewesen wäre. Den Ausschlag gab allerdings der Widerstandswille des vietnamesischen Volkes selbst. Er wurzelte in den Traditionen nationalen und antikolonialen Widerstandes, die der legendäre Ho Chi Minh zu mobilisieren verstand. Seine Bedeutung zeigte sich fast noch mehr nach seinem Tod. Denn als er 1969 verstarb, hinterließ er nicht, worauf vielfach spekuliert wurde, ein Vakuum, sondern eine kollektive politische Führung und eine Bevölkerung, in deren Mehrheit das Streben nach Unabhängigkeit tief verwurzelt war. Nicht unerwähnt bleiben die US-Kriegsverbrechen, für die dasjenige von My Lai im Mai 1968 zum Synonym wurde.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Vietnamkrieg. Basiswissen Politik/Geschichte/Ökonomie + Fischer Kompakt: Der Vietnamkrieg + Geschichte des Vietnamkriegs: Die Tragödie in Asien und das Ende des amerikanischen Traums
Preis für alle drei: EUR 31,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 127 Seiten
  • Verlag: Papyrossa Verlagsges.; Auflage: 1 (10. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3894385324
  • ISBN-13: 978-3894385323
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 385.851 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gerhard Feldbauer, Dr. phil., *1933. Habilitierte sich in italienischer Geschichte. War langjähriger Pressekorrespondent in Italien und Vietnam. Ist heute als freiberuflicher Publizist tätig. Zahlreiche Bücher und Zeitschriftenartikel, bei PapyRossa u.a. »Wie Italien unter die Räuber fiel. Und wie die Linke nur schwer mit ihnen fertig wurde«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende Geschichtsstunde 25. August 2013
Geht das, den Vietnamkrieg auf wenig mehr, als 100 Seiten aufzuarbeiten? Viele Historiker und Fachautoren brauchen schon für einzelne Aspekte des Vietnamkriegs das 3 - 5fache. Gerhard Feldbauer, einst Pressekorrespondent aus der DDR in Vietnam, versucht es.

Feldbauer beginnt mit der Kolonialisierung Vietnams durch Frankreich im Jahr 1858. Er zieht den roten Faden der Aggression gegen Vietnam über die koloniale Unterdrückung durch Frankreich, das Joch der japanischen Gewaltherrschaft im Jahr 1945 hin zur Rückkehr der französischen Kolonialmacht. Ihre Niederlage 1954 in Dien Bien Phu brachten die Teilung des Landes am 17. Breitengrad und nachfolgend die Kriegsmaschinerie der USA.

Natürlich kann Feldbauer dabei keine umfassende und tiefgreifende politische und militärtheoretische Aufbereitung von über 100 Jahren Krieg leisten. Er pickt vielmehr wichtige Episoden aus der Zeit des ,Amerikanischen Krieges' heraus, um den Charakter dieses Kriegs und seine Verflechtung im kalten Krieg zu beschreiben. Anders als viele andere Autoren konzentriert er sich nicht allein auf die Kriegsführung der USA in Südvietnam und die Auseineinadersetzungen mit der vietnamesischen Befreiungsfront, die im Westen als Vietcong bezeichnet wurden. In einem äußerst spannenden Kapitel beschreibt er zum Beispiel den Bombenterror der US Air Force gegen Nordvietnam und seine Hauptstadt Hanoi sowie die Erfolge der Luftabwehr der Demokratischen Republik Vietnam (DRV). Ebenfalls eher unbekannt sind die Fakten aus dem Kapitel "Die US-amerikanische Friedensbewegung und der Widerstand in der US Armee".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mit Vorsicht zu genießen 18. Mai 2014
"Die internationale Lage ist gegenwärtig gekennzeichnet von einer wachsenden Kriegsbereitschaft der USA und ihrer Verbündeten in der NATO gegen Länder, die sich ihrer Vorherrschaft widersetzen."

Bereits der erste Satz des Vorwortes genügt, um Gerhard Feldbauers Überblicksdarstellung zum Vietnamkrieg einzuordnen. Nicht nur hier, sondern auch im weiteren Verlauf beschwört Feldbauer immer wieder typische kommunistische Feindbilder und stereotypes Schwarz-Weiß-Denken. Dies führt dazu, dass der Leser mit dem vorliegenden Band keine differenzierte Darstellung in den Händen hält. Auch wenn einige Kritikpunkte an der amerikanischen Vorgehensweise und Kriegsführung durchaus ihre Berechtigung haben, so fehlt dem Band dennoch eine ausgewogene Sichtweise, bei der die Sachlage von mehreren Seiten beleuchtet wird. Hinzu kommt der tendenziöse, oftmals im kommunistischen Wortschatz verhaftete Fachjargon:

"Weitere Stützen Diems wurden die reaktionäre, mit den kolonialistischen Strukturen verflochtene und von ihnen profitierende Bourgeoisie, Kompradoren und andere von seiner Korruption, Vetternwirtschaft und maßlosen Verschwendungssucht profitierende bourgeoise Kreise."

Auch die fachwissenschaftliche Grundlage des Bandes ist mehr als diskussionswürdig. Denn ein Blick ins Literaturverzeichnis offenbart, dass wenig neuere Sekundärliteratur herangezogen wurde. Hinzu kommt, dass Feldbauer so manches Dokument wie den DDR-Dokumentarfilm "Piloten im Pyjama", den er als "aussagekräftigen Streifen" bezeichnet, zu unkritisch sieht.

Als FAZIT bleibt letztlich festzuhalten: Gerhard Feldbauers schmaler Überblicksband zum Vietnamkrieg bietet einen allzu einseitigen Blick, der wenig differenzierende Perspektiven zu bieten hat. Aufgrund dessen ist dieser nur mit Vorsicht zu genießen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar