In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Vierter Stock Herbsthaus auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Vierter Stock Herbsthaus [Kindle Edition]

Oliver Susami
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (70 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 3,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 850.000 Kindle eBooks und mehr als 2.000 Hörbücher. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,99  
Taschenbuch EUR 13,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein mehr als verlockendes Angebot: 65 Quadratmeter mit Balkon für lächerliche 200 Euro. Und dafür nichts weiter als jeden Tag einen Rundgang durch das alte, fast leerstehende Haus. Einmal täglich nachsehen, ob alle Türen geschlossen und alle Fenster intakt sind, ob kein Müll herumliegt und die Lichter funktionieren.

Als Lena zusammen mit ihrer Lebensgefährtin die Hauswache in dem heruntergekommenen Gebäude übernimmt, das seine früheren Bewohner „Das Herbsthaus“ nannten, da ahnt sie nicht, dass ihr eine Begegnung mit etwas bevorsteht, das nach den Gesetzen der Vernunft nicht sein kann … nicht sein darf.

______________________________

Über dieses Buch:

"Vierter Stock Herbsthaus" beruht auf einer wahren Begebenheit. Vor rund einem Jahr meldete sich eine junge Frau bei mir, die mein Erstlingswerk "S3, Spuk in der Bibliothek" gelesen hatte. Sie fragte mich, ob ich mich noch für paranormale Phänomene interessiere, – ja, das tat und das tue ich – und erzählte mir anschließend im Laufe mehrerer Telefonate und perönlicher Treffen von ihrer eigenen Begegnung mit dem Übernatürlichen.
Dieses Buch erzählt die Geschichte dieser jungen Frau. Lena ist Mitte Zwanzig und angehende Ärztin ... und sie hat etwas erlebt, das ihr noch heute Angst macht.

Oliver Susami, Februar 2014

______________________________

Weitere Veröffentlichungen:

"S3, Spuk in der Bibliothek" (Oktober 2012)
"Die Knochenfrau" (Juni 2013)
"Nachtangst" (November 2014, zusammen mit Isabell Schmitt-Egner)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1205 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 455 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IGAMA1S
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (70 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #7.388 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Oliver Susami wurde 1978 in Lahr/Schwarzwald geboren, besuchte dort das Scheffel-Gymnasium und schrieb für die Lokalzeitung.

Im Jahr 2000 zog er an den Bodensee und studierte bis 2006 an der Universität Konstanz. Im Jahr 2013 folgte die Promotion im Bereich Religionssoziologie.

Seit 2009 lebt und arbeitet Oliver Susami in Köln.

Oktober 2012 erschien "S3, Spuk in der Bibliothek".
Juni 2013 erschien "Die Knochenfrau".
Februar 2014 erschien "Vierter Stock Herbsthaus".
November 2014 erschein "Nachtangst".

www.oliversusami.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich gebe zu, ich bin immer sehr kritisch wenn ich eine gruselige Geschichte empfohlen bekomme da ich meine Erwartungen eher auf unblutige dafür aber unheimliche und spannende Szenen setze.
Der Autor Oliver Susami war mir bereits durch „S3 – Spuk in der Bibliothek“ bekannt und positiv in Erinnerung geblieben. Umso erfreuter und neugieriger war ich auf „vierter Stock Herbsthaus“, nicht unbedingt weil es sich um eine wahre Begebenheit handeln soll, sondern weil es eine Nacherzählung war. Ich wollte wissen ob es Oliver Susami gelingen würde eine nacherzählte Erfahrung seinem Schreibstil anzupassen und die nötige Atmosphäre zu schaffen.
In dieser Nacherzählung geht es um Lena und Paula, die beide auf der Suche nach einer größeren Wohnung sind. Sie bekommen das Angebot, in einen Wohnblock zu ziehen und dort den „Wachdienst“ zu übernehmen, sprich einmal am Tag ihre Runde zu drehen. In diesem Wohnhaus wohnen nur noch 2 Mietparteien und die Miete ist unschlagbar günstig. Eigentlich also der Traum eines jeden jungen Pärchens. Doch schon bald geschehen unheimliche und zunächst unerklärliche Phänomene die Lena bald anders denken lassen.
Oliver Susami lässt Lena (deren Name natürlich geändert ist) erzählen. Der Leser erlebt die Beziehung zwischen Lena und Paula hautnah. Die Szenerie wirkt so authentisch als würde man den beide beim Einzug helfen. Als wäre man einfach mit dabei. So wirkt allerdings auch die Atmosphäre im Herbsthaus! Obwohl die Geschichte sehr unblutig verläuft, baut Oliver Susami dank seinem Schreibstil enorm viel Spannung rein und verpasst so manche gruselige Stimmung bei dem es dem Leser den Rücken kalt hinunterlaufen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht zu überbietende Spannung! Besser geht nicht! 16. August 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich werfe normalerweise nicht inflationär mit Superlativen um mich, aber dieses Buch ist schlicht sensationell.
In meiner persönlichen Bestenliste im Spannungsgenre ist dieser Roman tatsächlich auf Platz 1 gelandet, was ich im Traum nicht gedacht hätte.

Ich bin ein Vielleser. Dieses Jahr habe ich schon an die 50 Bücher gelesen, im Thriller/Horrorbereich war fast alles dabei, was Rang und Namen hat: King, Ketchum, Laymon, Fitzek, Beckett, Pollock, Robotham, Coben, Lansdale, Jahn usw.
Viele waren großartig, aber "vierter Stock Herbsthaus" ist die absolute Benchmark.

Die Handlung erzählt im Präsens aus der Ich-Perspektive die Geschichte der Medizinstudentin Lena, die durch eine vermeintlich glückliche Fügung zu einer sehr günstigen Mietwohnung kommt . Der Autor nimmt den Leser sofort mit auf die Reise, man ist augenblicklich in der Geschichte drin und vertraut mit den Figuren, deren Charakterzeichnung sehr gelungen ist.

Schon alleine das Setting hätte sich kein Schriftsteller besser ausdenken können.
Ein fast verlassenes, heruntergekommenes Miethaus, in dem beim Einzug 28 von 30 Wohnungen leer stehen. Im 3. Stock riecht es auch 2 Jahre nach einem Brand, bei dem eine Person ums Leben kam, noch nach Rauch, der Fahrstuhl ist marode, soll nicht mehr benutzt werden und gibt nachts unheimliche Geräusche von sich. Im vierten Stock, in der die Wohnung Lena's und ihrer Lebensgefährtin liegt, wohnt nur noch eine verschrobene, seltsame 92-jährige Frau.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts für einsame Nächte 26. Februar 2014
Von silencia
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Lena zieht mit ihrer Freundin in ein fast leeres Hochhaus. Sie sollen auf das Gebäude aufpassen, damit niemand randaliert und wohnen dafür für eine unglaublich geringe Miete. Doch im vierten Stock dieses Hauses geht es nicht mit rechten Dingen zu. Schon bald begegnen Lena dort mitten in der Nacht unheimliche Gestalten und sie fürchtet um ihr Leben.

Der Autor erklärt zu Beginn, dass es sich hier um die Nacherzählung einer wahren Geschichte handelt. Und das erhöht natürlich noch einmal den Gänsehautfaktor. Aber auch Susamis Beschreibungen der gruseligen Begebenheiten und die damit erzeugte Stimmung haben es tatsächlich geschafft, dass ich beim Lesen auf dem Kindle - obwohl er beleuchtet ist - noch extra das Licht im Schlafzimmer anmachen musste. Ja, ich habe auch so eine Nische gegenüber meines Bettes und ich konnte nicht anders als immer mal wieder dort hin zu schauen, ob mich nicht doch etwas beobachtet.

Der Schreibstil ist recht einfach, manchmal flapsig und oft umgangssprachlich. Aber auch das trägt natürlich zur Authentizität der Geschichte bei und liest sich dadurch wie ein Tagebuch. Ansonsten ist es recht flüssig geschrieben und bis auf ein paar Längen in der Mitte gut zu lesen. Der Spannungsbogen bleibt nahezu konstant und ich musste mich geradezu zum Aufhören zwingen.

Auch die Auflösung des Ganzen treibt dann nochmal den Puls nach oben und bildet einen würdigen Abschluss. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der Spukgeschichten mag und sich gerne mal wieder so richtig gruseln will. Ich bin begeistert und dieses Buch wird sicherlich nicht das letzte von Susami gewesen sein, das ich lese.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Empfehlung!
Der spannende Schreibstil des Autors hat mir wieder einmal sehr gut gefallen. In die Protagonistin Lena konnte ich mich zum Teil sehr gut hineinversetzen. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Tagen von Marion veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nette Story, schwacher Schreibstil
Habe bereits das Buch "S3" von Susami gelesen und bin deshalb motiviert an dieses Buch herangegangen.
Susami gelingt es unglaublich gut, Spannung aufzubauen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Rick veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langatmig und langweilig
Es ist mir ein Rätsel, wie es zu den vielen positiven Rezensionen kommt. Dieses Buch ist einfach nur schlecht geschrieben und unfassbar langweilig. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von ankisan veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Klasse Handlung! - Zu wenig Spannung
Alles in einem lässt sich das Buch gut lesen. Die Handlung die dahinter steckt - der absolute Wahnsinn, doch in dem Buch tauchen ca. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Dajana Topic veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen das Grauen kommt auf leisen Sohlen
Oliver Susami schafft, ohne viel Schnick Schnack und Effekthascherei, eine sehr unheimliche und düstere Nacherzählung wahrer Ereignisse. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von U. Scholer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super!
Mein erstes Buch von Oliver Susami und ich bin absolut begeistert.
Teilweise ist die Story etwas irritierend aber gegruselt habe ich mich definitiv. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Michi H. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolut lesenswert
Unverhoffterweise bin ich durch eine Internet-Büchergruppe auf "Vierter Stock Herbsthaus" von Oliver Susami aufmerksam geworden. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Julia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen spannend
richtig cool geschrieben und spannend, konnte Buch gar nicht mehr weg legen, auch wenn ich sonst keine solchen mystischen Bücher lese, aber dies war nicht so übertrieben... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von birgitt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Muskelkater vor Anspannung
Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Das Buch hat mich gefesselt, zeitweise geängstigt und beschäftigt mich immer noch. Vor allem das Ende. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von w88 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Autobiografisch nacherzählter Tatsachenbericht über ein...
Würde man die Grundgeschichte, die "Vierter Stock Herbsthaus" erzählt, kurz zusammengefasst in einem der frequentierteren Mystery-Foren zur Diskussion stellen, bin ich... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von LaberLili veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden