In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Vierter Stock Herbsthaus auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Vierter Stock Herbsthaus [Kindle Edition]

Oliver Susami
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 700.000 Kindle eBooks. Erfahren Sie mehr
Prime-Mitglieder können dieses Buch ausleihen und mit der Leihbibliothek für Kindle-Besitzer auf ihren Geräten lesen.

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 13,99  
KDP Select All-Stars
Kindle Unlimited All-Star
Dieser Autor/diese Autorin war sehr beliebt in Kindle Unlimited im letzten Monat. Mehr erfahren über Kindle Unlimited All-Stars.


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein mehr als verlockendes Angebot: 65 Quadratmeter mit Balkon für lächerliche 200 Euro. Und dafür nichts weiter als jeden Tag einen Rundgang durch das alte, fast leerstehende Haus. Einmal täglich nachsehen, ob alle Türen geschlossen und alle Fenster intakt sind, ob kein Müll herumliegt und die Lichter funktionieren.

Als Lena zusammen mit ihrer Lebensgefährtin die Hauswache in dem heruntergekommenen Gebäude übernimmt, das seine früheren Bewohner „Das Herbsthaus“ nannten, da ahnt sie nicht, dass ihr eine Begegnung mit etwas bevorsteht, das nach den Gesetzen der Vernunft nicht sein kann … nicht sein darf.

______________________________

Über dieses Buch:

"Vierter Stock Herbsthaus" beruht auf einer wahren Begebenheit. Vor rund einem Jahr meldete sich eine junge Frau bei mir, die mein Erstlingswerk "S3, Spuk in der Bibliothek" gelesen hatte. Sie fragte mich, ob ich mich noch für paranormale Phänomene interessiere, – ja, das tat und das tue ich – und erzählte mir anschließend im Laufe mehrerer Telefonate und perönlicher Treffen von ihrer eigenen Begegnung mit dem Übernatürlichen.
Dieses Buch erzählt die Geschichte dieser jungen Frau. Lena ist Mitte Zwanzig und angehende Ärztin ... und sie hat etwas erlebt, das ihr noch heute Angst macht.

Oliver Susami, Februar 2014

______________________________

Weitere Veröffentlichungen:

"S3, Spuk in der Bibliothek" (Oktober 2012)
"Die Knochenfrau" (Juni 2013)
"Nachtangst" (November 2014, zusammen mit Isabell Schmitt-Egner)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1467 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 434 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IGAMA1S
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.891 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Oliver Susami wurde 1978 in Lahr/Schwarzwald geboren, besuchte dort das Scheffel-Gymnasium und schrieb für die Lokalzeitung.

Im Jahr 2000 zog er an den Bodensee und studierte bis 2006 an der Universität Konstanz. Im Jahr 2013 folgte die Promotion im Bereich Religionssoziologie.

Seit 2009 lebt und arbeitet Oliver Susami in Köln.

Oktober 2012 erschien "S3, Spuk in der Bibliothek".
Juni 2013 erschien "Die Knochenfrau".
Februar 2014 erschien "Vierter Stock Herbsthaus".
November 2014 erschein "Nachtangst".

www.oliversusami.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beängstigend gut 23. Februar 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Bereits S3 hat mir gut gefallen, "Vierter Stock Herbsthaus" legt sogar noch nach. Das Spukphänomen, das Susami hier schildert, lässt dem Leser alle Haare zu Berge stehen - eine wahre Geschichte? Ich will es nicht hoffen, andernfalls müsste ich wohl tatsächlich der Anregung des Autors folgen und mir ein Nachtlicht fürs Schlafzimmer besorgen.

"Vierter Stock Herbsthaus" ist in einem flüssigen, sehr bildlichen Stil geschrieben. Susami gelingt es, mit einer angenehm zu lesenden Sprache Alltagsphänomene unglaublich präzise und realitätsnah zu schildern und dem Leser das Gefühl zu vermitteln, hautnah am Geschehen dabei zu sein. Auf manche Leser könnte es irritierend wirken, wie genau Susami seinen Protagonisten "auf's Maul schaut" - da wird z.B. das Wort "wo" als Relativpronomen verwendet, oder "der" und "die" als Personalpronomen. Eine Spur der Mündlichkeit, die in "S3" dominiert, findet sich in diesem Text also noch. Störend ist das allerdings nicht, denn es fügt sich gut ins Gesamtbild und verstärkt den Eindruck, dass man es hier mit echten Menschen zu tun hat, die sich in ungekünstelter Sprache äußern. Von der direkten Rede abgesehen, entspricht die Sprache des Buches übrigens absolut der Norm und glänzt durch hervorragende Metaphern.

Ein Punkt, der mich allerdings gestört und auch etwas irritiert hat, war die etwas schlampige Handhabung von Interpunktion. An einigen Stellen fehlen Anführungszeichen oder sind überzählig, Fragezeichen werden gesetzt, wo eigentlich Punkte gehört hätten, usw. Das ist umso seltsamer, da der Text sonst sehr fehlerarm ist (von das/dass-Fehlern einmal abgesehen).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich gebe zu, ich bin immer sehr kritisch wenn ich eine gruselige Geschichte empfohlen bekomme da ich meine Erwartungen eher auf unblutige dafür aber unheimliche und spannende Szenen setze.
Der Autor Oliver Susami war mir bereits durch „S3 – Spuk in der Bibliothek“ bekannt und positiv in Erinnerung geblieben. Umso erfreuter und neugieriger war ich auf „vierter Stock Herbsthaus“, nicht unbedingt weil es sich um eine wahre Begebenheit handeln soll, sondern weil es eine Nacherzählung war. Ich wollte wissen ob es Oliver Susami gelingen würde eine nacherzählte Erfahrung seinem Schreibstil anzupassen und die nötige Atmosphäre zu schaffen.
In dieser Nacherzählung geht es um Lena und Paula, die beide auf der Suche nach einer größeren Wohnung sind. Sie bekommen das Angebot, in einen Wohnblock zu ziehen und dort den „Wachdienst“ zu übernehmen, sprich einmal am Tag ihre Runde zu drehen. In diesem Wohnhaus wohnen nur noch 2 Mietparteien und die Miete ist unschlagbar günstig. Eigentlich also der Traum eines jeden jungen Pärchens. Doch schon bald geschehen unheimliche und zunächst unerklärliche Phänomene die Lena bald anders denken lassen.
Oliver Susami lässt Lena (deren Name natürlich geändert ist) erzählen. Der Leser erlebt die Beziehung zwischen Lena und Paula hautnah. Die Szenerie wirkt so authentisch als würde man den beide beim Einzug helfen. Als wäre man einfach mit dabei. So wirkt allerdings auch die Atmosphäre im Herbsthaus! Obwohl die Geschichte sehr unblutig verläuft, baut Oliver Susami dank seinem Schreibstil enorm viel Spannung rein und verpasst so manche gruselige Stimmung bei dem es dem Leser den Rücken kalt hinunterlaufen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
"Vierter Stock Herbsthaus" ist nach "S3, Spuk in der Bibliothek" das zweite Buch, welches ich von Oliver Susami gelesen habe. Wie schon bei "S3", suggeriert der Autor dem Leser, dass es sich hierbei um eine wahre Geschichte handelt. Dieser Meinung bin ich zwar nicht, fand das Buch aber trotzdem richtig gut.

Oliver Susami schafft es mühelos, dem Leser die bedrückende Stimmung, die in dem Herbsthaus herrscht, zu vermitteln. Er kommt dabei mit erstaunlich wenigen Stilmitteln aus. Über kleinere Logikfehler konnte ich hinwegsehen, die Story ist einfach zu spannend und zu unheimlich. Die enthaltenen Horrorelemente fand ich sehr gelungen und teilweise auch verstörend. Warum am Anfang des Buches so oft betont wurde, dass Lena lesbisch ist, verstehe ich allerdings bis heute nicht.

Auch wenn leider am Ende ein paar Fragen offen blieben: Mich hat "Vierter Stock Herbsthaus" ausnehmend gut unterhalten und ich spreche eine ganz klare Leseempfehlung aus. Leser, die an übersinnliche Dinge glauben, sollten hier unbedingt zugreifen. Aber auch Skeptikern wird das Buch sicherlich gut gefallen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meiden Sie das "Herbsthaus"... 7. Oktober 2014
Von Larissa VINE-PRODUKTTESTER
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
...denn hier werden Sie Heimsuchungen erleben, die Einen um den Verstand bringen können! Also Vorsicht!

Oliver Susami, der neue "Meister des Horrors" aus Deutschland, hat wieder ein Buch veröffentlicht, dass allen Freundinnen und Freunden von Spukhäusern, Geistererscheinungen und einer, damit verbundenen, bedrohlichen Atmosphäre, Stunden mit spannendem Lesestoff bietet. Man kann das Buch kaum aus der Hand legen und will unbedingt wissen, wie die Story endet.

Der Schriftsteller, der in einem ausgesprochen guten, anspruchsvollen Stil schreibt, spürt, dass wohl die meisten seiner Leserinnen und Leser Fans eines subtilen, leisen, aber damit um so unheimlicheren Horrors sind, die keine abgehackten Arme und Beine und literweise Blut wollen, sondern, die die dunklen Ecken und die unheimliche und bedrohliche Atmosphäre eines Hauses schätzen. Und genau hierhin, in eines dieser Spukhäuser, führt sie der Autor.

Es beginnt alles eigentlich damit, dass die Medizinstudentin Lena und deren Lebensgefährtin Paula eine neue Wohnung suchen.

Doch zuvor hat Lena, die während ihrer Semesterferien in einem Schlaflabor Nachtwache hält, dort ein schreckliches Erlebnis: Ein alter Mann versucht sich umzubringen.

Um Lena und ihren Kollege, der dem Patienten das Leben rettet, kümmert sich nach diesem Ereignis ein (mit mehreren Doktortiteln und Auszeichnungen dekorierter) Psychiater und zwar so intensiv, dass Lena sich schon nach den Gründen fragt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Oh Gott!Das ist keine Fiktion.
Nun bin ich am Ende des Buches und kann mir gar nicht vorstellen,dass es keine Fiktion oder beinah alles authentisch
sein soll. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Svea veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen vierter Stock Herbsthaus
sehr sehr gut! ich hatte echt Momente, in denen ich mich nicht getraut habe in den dunklen Flur meiner Wohnung zu gehen! sehr gruselig ^^
Vor 15 Tagen von Tobias Hoffmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Faszinierend!
Dieser Autor fasziniert mich irgendwie. Ich denke, es ist die einfache lockere Art, in der er schreibt. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Tagen von Stephanie Kieser veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein gutes buch
nicht immer ist unter den günstigen büchern bei amazon die krone der unterhaltungsliteratur zu finden. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Tagen von achim schlaebitz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen packend von der ersten minute
Nach S3 der nächste schocker, der unter die haut geht. Ja ich finde dieses Buch um einiges gruseliger und es lässt einen auch nach dem lesen nicht mehr los. Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von Petra Koroschetz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unterhaltsam
Ich habe Olvier Susami's Buch "S3" gelesen und war neugierig auf diese Nacherzählung. Habe das Buch dann schlussendlich an 3 aufeinanderfolgenden Abenden durchgelesen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Jens Faßbender veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen überraschend gut
Ich fand das buch so spannend, dass ich es in einem rutsch durchgelesen habe - und es hat mich nicht enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von M. Smith veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend bis zur letzten Minute
Tatsächlich gab es Nächte, in denen ich kaum ein Auge zubekam – so gruselig war es dann doch.

Für Fans von King ein Muss.
Vor 1 Monat von Julia B. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gruselnd - an den richtigen Stellen
Ich konnte Herbsthaus im Zuge einer Ermäßigungsaktion ergattern und habe mir daher noch nicht viel Gedanken um den Inhalt gemacht. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Bernhard Tischler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen wow
Dies war das zweite, von Oliver Susami geschriebene, Buch, welches ich gelesen habe. Und ich bin wirklich begeistert. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Aconitum veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden